Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Zugfahrzeuge
 

Zugfahrzeuge Tipps und Fragen zu Zugfahrzeugen, Motoren, ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2017, 13:08   Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 80.913, Level: 100
Punkte: 80.913, Level: 100 Punkte: 80.913, Level: 100 Punkte: 80.913, Level: 100
Aktivität: 57,1%
Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von schoesch
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 1.944

(Zug)fahrzeug: BMW 530 xd
Wohnwagen: zur Zeit ohne
Sonstiges: Kroatien ist mein Reiseland

schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen
Standard Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Derzeit kocht die Diskusion um den ach so schmutzigen Diesel ja mal wieder sehr hoch.

Ich selber finde, das es derzeit keine Alternative zum Diesel als Zugfahrzeug gibt. Wenn aber nun Städte wie z.B.die Satdt Köln darüber diskutieren ein generelles Dieselverbot für die Stadt einzuführen dann sehe ich langsam schwarz. Wir sind mit unseren Überlegungen bereits so weit, dass wir darüber nachdenken den Diesel abzumelden, einen Kleinwagen zu Kaufen und den Diesel dann nur für die Urlaube mit Kurzzulassung zuzulassen.

Habt Ihr evtl schon gleiche Gedanken im Kopf?

Interessant fand ich auch folgenden Artikel:

Quelle : dpa-tmn
Zitat
Druck auf die Lobby wächst !!

Jetzt sollen auch Benziner einen Partikelfilter erhalten

Seit Jahren ist bekannt, dass moderne Benziner mit Direkteinspritzung zwar relativ genügsam sind, doch extrem kleine Verbrennungsrückstände ausstoßen.
Nun sollen auch sie – wie die Dieselmotoren – durch Partikelfilter sauberer werden.
Nach dem Start tröpfelt aus dem Auspuff Kondenswasser. Nicht schwarz eingefärbt wie beim Diesel, sondern klar. Der Motor säuselt vor sich hin.
Im Gegensatz zum Diesel fahren Autos mit Ottomotor leiser und sauberer – so lautet zumindest die weit verbreitete Benziner-Romantik.
Doch auch sie produzieren Rußpartikel, besonders die neue Generation mit Direkteinspritzung. Sie verbrauchen bei kleineren Hubräumen und gleicher Leistung weniger Kraftstoff und stoßen weniger Kohlendioxid (CO2) aus.
Gleichzeitig steigt der Anteil an verbrannten Teilchen im Abgas. Denn bei diesen Motoren spritzt der Kraftstoff direkt in den Brennraum, kann sich folglich auch erst dort mit Luft vermischen.
Einige Tröpfchen verbrennen unter Umständen nicht. Sie flüchten als kleinste Rußpartikel wie den krebserregenden polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) in den Auspuff.
Deshalb wurden gesetzliche Grenzwerte für Partikelemissionen in den vergangenen Emissionsgesetzgebungen (Euro 6) für Autos eingeführt, erklärt Prof. Stefan Pischinger, Institutsleiter des Lehrstuhls für
Verbrennungskraftmaschinen (VKA) an der RWTH Aachen. Der Professor ist überzeugt, dass viele Autohersteller daher Ottopartikelfilter (OPF) einführen werden. Damit werden Partikelemissionsgrenzwerte stabil eingehalten,
auch unter stark veränderlichen Bedingungen wie tiefen Temperaturen oder dynamischen Fahrmanövern.
Die neue Abgasnorm Euro 6c erlaubt Ottomotoren mit Direkteinspritzung nur noch ein Zehntel des derzeitigen Rußpartikelausstoßes.
Im September 2017 tritt sie für alle neu typgeprüften Fahrzeuge in Kraft. 2018 gilt sie für alle ab diesem Zeitpunkt neu zugelassenen Autos. Mercedes und Volkswagen haben schon angekündigt, einige ihrer Benziner mit Filtern auszustatten.
Von 2017 an sollen bei VW schrittweise alle direkteinspritzenden TSI- und TFSI-Motoren der Konzernflotte mit Ottopartikelfiltern ausgestattet werden. Mercedes startet mit einer neuen Motorengeneration in der S-Klasse. Die Funktionsweise entspricht der beim Diesel eingesetzten Technik. Der Abgasstrom wird in ein Partikelfiltersystem geleitet.
In der S-Klasse sitzt das System im Unterboden. "Der Filter hat eine wabenförmige Struktur mit wechselseitig verschlossenen Ein- und Auslasskanälen. Dadurch wird das Abgas gezwungen, durch eine poröse Filterwand zu strömen", erklärt Peter Lautenschütz von Mercedes-Benz. "Hierbei kommt es zu einer Abscheidung des Rußes, wobei der Filter unter entsprechenden Fahrbedingungen wieder kontinuierlich regeneriert werden kann." Damit meint Peter Lautenschütz die Regeneration, umgangssprachlich auch "Freibrennen" genannt.
Auch VW setzt auf ein neues Bauteil im Abgassystem. "Neben den bekannten 3-Wege-Katalysatoren werden in Zukunft zusätzliche Ottopartikelfilter beziehungsweise 4-Wege-Katalysatoren, also OPF mit Dreiwegebeschichtung zum Einsatz kommen", sagt Michael Franke von VW. Dazu wird es sowohl Systeme mit Katalysator und zusätzlichem Ottopartikelfilter als auch 4-Wege-Katalysatoren geben.
Bei BMW prüfe man, ob und wenn ja, in welchen Modellen Partikelfilter für Benziner eingesetzt werden sollen. "Wenn wir diese einsetzen, werden es Filter aus Keramik sein. Die Technik ist aus dem Diesel-Partikelfilter bekannt und wird für den Ottomotor adaptiert", sagt Bodo Durst von BMW.
Grundsätzlich kann der Ottopartikelfilter bei allen Ottomotoren eingesetzt werden. "Im Testzyklus (NEFZ) erreichen Katalysatoren eine Reduktion der Emissionen um 99 Prozent. Bei höheren Beschleunigungen kann dieser Wirkungsgrad aufgrund von sehr hohen Massendurchsätzen kurzzeitig sinken", sagt Professor Pischinger. Typische Wirkungsgrade liegen zwischen 65 und 80 Prozent Filtration im NEFZ.
"Kurzfristig sehe ich einen Trend zu getrennten Bauteilen. Es wird also weiterhin einen Standard-3-Wege-Katalysator geben, hinter dem ein Ottopartikelfilter platziert ist", sagt Prof. Pischinger. Es gebe jedoch Konzepte, bei denen man die 3-Wege-Funktion des Katalysators mit der des OPF zu einem 4-Wege-Kat verbindet. Er erwarte mittelfristig den Trend zu 4-Wege-Kats, da diese Vorteile bezüglich Bauteilkomplexität und auch Kosten mit sich bringen. Über Kosten wollen die Hersteller nicht reden. Nachrüstlösungen sind laut Experten derzeit noch nicht geplant.
In der aktuellen ADAC Motorwelt wird der Volvo V40 D4 mit Euro5 Motor gegen den Volvo V60 D4 mit Euro 6 Motor gestellt. Das Ergebniss ist irre.
Der Euro 5 bläst hinten 120 mg/km NO2 raus, der "saubere" Euro 6 1167 mg/km NO2 Verarsche ohne Ende. Aber was kann man selber dagegen tun?
__________________
Ich liebe es wenn Menschen alte Fremdwörter benutzen;

solche wie ; Bitte und Danke !!!!
schoesch ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu schoesch für den wertvollen Beitrag:
Fürchtmichnicht (04.04.2017), HansHecktor (04.04.2017), hobbyfamily (10.04.2017), Jürgen Ki. (04.04.2017), moe (04.04.2017), Schanzer-Camper (05.04.2017), U+R (04.04.2017)
Alt 04.04.2017, 15:06   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Vorzeltaufbauer

Punkte: 7.568, Level: 61
Punkte: 7.568, Level: 61 Punkte: 7.568, Level: 61 Punkte: 7.568, Level: 61
Aktivität: 33,3%
Aktivität: 33,3% Aktivität: 33,3% Aktivität: 33,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Fürchtmichnicht
 
Registriert seit: 30.05.2015
Ort: Vaihingen/Enz
Alter: 58
Beiträge: 190

(Zug)fahrzeug: VW Touran 2,0 TDI
Wohnwagen: S.I.R. Liberty 510 Welcome

Fürchtmichnicht ist jedem bekannt Fürchtmichnicht ist jedem bekannt Fürchtmichnicht ist jedem bekannt Fürchtmichnicht ist jedem bekannt Fürchtmichnicht ist jedem bekannt Fürchtmichnicht ist jedem bekannt
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Wer heute den Diesel verteufelt,sollte aber schon an die Abschaltung aller Ölheizungen denken. Denn da rußt es gewaltig aus den Kaminen.
__________________
"Man(n),muss nicht alles Können, aber es zumindest versucht haben."

MfG Andreas
Fürchtmichnicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 15:57   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Vorzeltaufbauer

Punkte: 8.582, Level: 64
Punkte: 8.582, Level: 64 Punkte: 8.582, Level: 64 Punkte: 8.582, Level: 64
Aktivität: 20,0%
Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von enmld
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: schwäbische Alb
Alter: 67
Beiträge: 181

Zelt: Wigo Rolli
(Zug)fahrzeug: Mercedes Benz GLC 220 D 4matic
Wohnwagen: Dethleffs Nomade Snow 650 ER
Sonstiges: Eens noch. Ich bin e Saarlänner

enmld sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre enmld sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre enmld sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Wen es interessiert hier die Vorstellung des neues Dieselmotors von Mercedes Benz.


Gruß
Helmut
enmld ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu enmld für den wertvollen Beitrag:
Jürgen Ki. (04.04.2017)
Alt 04.04.2017, 17:06   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 121.827, Level: 100
Punkte: 121.827, Level: 100 Punkte: 121.827, Level: 100 Punkte: 121.827, Level: 100
Aktivität: 14,3%
Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 87
Beiträge: 3.517

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Leider ist es zunehmend so, dass -irgendwie in allen Medien- zunehmend Leute ihre Meinung als das allein selig machende verkaufen, obwohl sie fachlich absolut keine Ahnung haben (trifft auch in der Politik zu).

Im vorliegenden Falle ist es einfach so, dass auf den Straßen Fahrzeuge herumfahren, welche stark unterschiedliche Schadstoffwerte ausstoßen.
Die Euro-Umwelt-Vorschriften sind da ein Maßstab, der leider aber nicht immer zuverlässig stimmt. So haben (laut ADAC) etliche Hersteller wohl Probleme damit die Reinigungsanlagen ganz besonders bei Dieseln so zu optimieren, dass sie unter allen Fahrbedingungen optimal arbeiten. Es werden neben anderen FIAT und Renault genannt. Da greift man dann zu Tricks, welche (hoffentlich) bei den neuen Abgasvorschriften nicht mehr genügen.
Aber es sind, was selten erwähnt wird, nicht nur Diesel betroffen, obwohl gerade da ältere Fahrzeuge ganz schön dreckig daher kommen.
Dagegen gibt es jetzt schon "Euro 6"-Diesel, welche sich keineswegs zu verstecken brauchen, die sollte man also nicht alle in einen Topf werfen; obwohl: Es macht sich anscheinend gut, wenn (auch von Politikern) ganz allgemein die "stinkenden Diesel" verteufelt werden. Dabei wird wohl davon ausgegegangen, dass eine Behauptung umso wahrer wird, je öfter man sie wiedeholt.
Tatsache ist allerdings, dass eine wirklich wirksame Abgasreinigung bei Dieseln einen recht hohen technischen Aufwand samt Kosten erfordert, weshalb evtl. in Zukunft kleinere, billigere Fahrzeuge weniger mit Dieselmotor angeboten werden (siehe dazu obige Beschreibug des "neuen" Diesels bei Mercedes). So ist soweit ich weiß schon jetzt ein Smart nicht mehr mit Diesel zu bekommen.
Jedoch, wie oben nachzulesen, auch bei den Direkt-Einspritzer-Benzinern bahnt sich ein Problem mit der NOx-Reinigung an.

Als Technik-Gläubiger bin ich der Meinung, dass gerade hier gilt: Probleme sind dazu da gelöst zu werden bevor man ein ganzes System auf den Müll schmeißt.
__________________
Jürgen

-------------



Geändert von Jürgen Ki. (04.04.2017 um 17:14 Uhr)
Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Jürgen Ki. für den wertvollen Beitrag:
caravanix (04.04.2017), fritzlinks (01.06.2018), Klaus (18.04.2017), Metro (11.12.2017), Michael42 (22.05.2018), Perry (04.04.2017), Schanzer-Camper (05.04.2017), schoesch (05.04.2017), TheMax (04.04.2017), willi-buz (05.04.2017)
Alt 04.04.2017, 17:40   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 8.608, Level: 64
Punkte: 8.608, Level: 64 Punkte: 8.608, Level: 64 Punkte: 8.608, Level: 64
Aktivität: 16,7%
Aktivität: 16,7% Aktivität: 16,7% Aktivität: 16,7%
Last Achievements
 
Benutzerbild von derCamper
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 1.022

Zelt: Snowboy, Magnum, Eclipse, Ambassador
(Zug)fahrzeug: Volkswagen
Wohnwagen: Kabe Royal 560 LXL

derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

ich finde auch das mit den Herstellern unfair umgegangen wird, mal abgesehen davon, dass jede Woche eine andere Sau durchs Dorf getrieben wird.

Elektroautos werden gelobt bis zum Ende, denn der Strom kommt aus der Steckdose....

Achnee, dazu braucht man ja Kraftwerke...
Achnee und dazu braucht man ja Seltene Erden
Oh, wie werden die denn gewonnen und abgebaut


Was die Schadstoffemission angeht, nun gut, die Hersteller richten sich nach den Anforderungen und die heißen NEFZ Prüfzyklus auf der Rolle.

Erst später kommt ein anderer Zyklus und RDE (=Real Driving Emission).
Wenn man Werte um 80mg/km messen will, dann muss die Meßaperatur verläßliche Werte im Bereich 100ɥg/km messen, erst dann kann man Werte im Bereich von mg/km garantieren

Ich bezweifle, daß die Huckepack Meßtechnik der DUH, ADAC und wie sie alle heißen, die ein mehrfaches Überschreiten der Grenzwerte gemessen haben wollen, zur Zeit überhaupt in der Lage sind in dieser Genauigkeit zu messen.

Von daher muss man solche Berichte mit dem nötigen Abstand interpretieren.

Besonders liebe ich da immer einen Professor Autospezialisten....
Ich liebe es...
__________________
Beste Grüße
derCamper

Geändert von derCamper (04.04.2017 um 17:42 Uhr)
derCamper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 21:38   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 17.595, Level: 91
Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91
Aktivität: 99,6%
Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 38
Beiträge: 1.108

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Auch bei Benzin- und Dieselfahrzeugen wird idR nicht die Erzeugung des Treibstoffs oder die Herstellung der benötigten Fahrzeugteile in der Umweltbilanz berücksichtigt. Warum sollte es unfair sein, wenn das beim Elektroauto auch nicht getan wird?

Ich hab über das Thema auch schon mal nachgedacht und beim Bier mit Bekannten/Kollegen diskutiert. Ich glaube eher, dass der Trend in Richtung mehrere Fahrzeuge gehen sollte. Der Arbeitsweg ist ideal für ein Elektroauto, der Weg in den Urlaub nicht, und mit Wohnwagen schon gar nicht. Darum wird es wahrscheinlich nie ein Fahrzeug geben, was für diese beiden grundverschiedenen Anforderungen gleich gut geeignet ist.

Beim E-Auto denken aber alle immer nur an beide Anforderungen und jeder sagt sofort: "Geht gar nicht, Reichweite zu kurz, Ladedauer zu lang". Es sollte erschwinglich werden, ein Fahrzeug für den Arbeitsweg und ein anderes für lange Strecken nutzen zu können. Beim Arbeitsweg muss das nichtmal ein vollwertiges Auto sein, meistens sitzt da der Fahrer alleine und im Kofferraum steht der Arbeitsrucksack und aufm Rückweg vielleicht noch eine Tüte vom Supermarkt. Dafür reicht auch ein Auto in Smart-Größe oder eins von diesen häßlichen Elektromobilen die es schon ewig gibt, oder im Zweifel auch ein Pedelec.

Einen Ampera, e-Golf, usw. braucht eigentlich kein Mensch, und erschwinglich sind die auch mit 3000€ Kaufprämie nicht. Dann schon eher sowas wie der Renault Zoe, aber da kostet die Batteriemiete (69€) schon mehr als der Diesel den ich im Monat verbrenne. Ich habe mich deswegen für ein Pedelec entschieden. Damit belege ich nichtmal Platz auf der Straße und brauche auch keinen Parkplatz. Gefördert wird das aber leider nicht.
Aber auch das ist kein Allheilmittel und kommt nicht bei jedem Arbeitsweg in Frage.

Für den Anwendungszweck "Camping mit Wohnwagen" finde ich den Diesel derzeit noch alternativlos. Aber die Entwicklung bleibt spannend, mit Leichtbau so wie beim Knaus Travelino könnten auch kleine Benziner oder Elektroautos/Hybrid sehr gut einen Wohnwagen ziehen. Mal sehen was die Zukunft so bringt. Meinen Euro5 Diesel werde ich wohl fahren bis er auseinander fällt, der Wertverlust nimmt sicher in naher Zukunft massiv zu.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu moe für den wertvollen Beitrag:
caravanix (04.04.2017), Hanni7 (05.04.2017), Jürgen Ki. (06.04.2017)
Alt 05.04.2017, 08:34   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 14.212, Level: 82
Punkte: 14.212, Level: 82 Punkte: 14.212, Level: 82 Punkte: 14.212, Level: 82
Aktivität: 16,7%
Aktivität: 16,7% Aktivität: 16,7% Aktivität: 16,7%
Last Achievements
 
Benutzerbild von willi-buz
 
Registriert seit: 02.09.2012
Ort: Freudental
Alter: 48
Beiträge: 209

(Zug)fahrzeug: Carado T337 / Fiat Ducato

willi-buz ist einfach richtig nett willi-buz ist einfach richtig nett willi-buz ist einfach richtig nett willi-buz ist einfach richtig nett
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Wir kommen aus dem Großraum Stuttgart wo ja nun ernsthaft über ein einfahrverbot für Dieselfahrzeuge nachgedacht wird. Ich hatte im letzten Monat einen Opel Antara Diesel zu verkaufen und konnte mich nicht über mangelnde Nachfrage beklagen, man muss aber dazu sagen das die ganze Diskussion mindestens 1500 - 2000€ am Verkaufswert genommen hat. Das ist ärgerlich aber nicht zu ändern, ich frage mich eher was die ganzen Stuttgarter machen die erst 2014 oder später einen Diesel gekauft haben. Auch die ganzen Firmen die auf Dieseltransporter angewiesen sind oder die Zulieferer. Hier wird nun ein Beschluss verabschiedet der sich ohne Ausnahmegenehmigungen nicht durchsetzen wird und was nutzt es wenn dann 85% der Diesel weiter mit Sondergenehmigung fahren.
Ich bin auch der Meinung das man das Problem nicht am Diesel fest machen sollte, Feinstaub entsteht bei jedem Fahrzeug auch von den Bremsbelegen und ähnlichem. Wie oben schon geschrieben gibt es zum Diesel in vielen Fällen keine Alternative. Wir hatten die Feinstaubgeschichte schon ein mal vor ein paar Jahren und da wurden dann Partikelfilter ohne ende verkauft, die Anbieter wuchsen wie Pilze aus dem Boden. Heute gibt es von den Herstellern fast keinen mehr, die Dinger sind verbaut und für die Wartung gibt es dann nur noch ein paar wenige. In einer Werkstatt (Nutzfahrzeuge) in Stuttgart werden solche Filter gereinigt wenn sie mal zugesetzt sind, da kommt extra eine Firma die den Filter öffnet und reinigt. Das ganze geschieht auf dem Hof mit einem Hochdruckreiniger bevor es zum ausbrennen geht. Wo dann nachher der Ruß hinfliegt wenn er abtrocknet kann man sich denken.
Ich selber habe nun mit unserem Wohnmobil einen Euro 6 Diesel und könnte auch nach Stuttgart einfahren, wie das ganze dann aber kontrolliert werden soll ist fraglich wenn die blaue Plakette nicht kommt. Im Moment haben alle Diesel ab Euro 4 die Grüne Plakette. Und auch hier zeigen die neusten ADAC Testberichte das mancher Euro 5 oder 5.5 bessere Werte hat ( unter realen Bedingungen)als die Euro 6 Modelle, diese dürften dann aber nicht mehr fahren. Ich denke das bleibt ein Spannendes Thema und sage aber auch das es so schnell kein "Aus" für den Diesel geben wird.
willi-buz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu willi-buz für den wertvollen Beitrag:
Hanni7 (05.04.2017)
Alt 05.04.2017, 18:42   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #8 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 80.913, Level: 100
Punkte: 80.913, Level: 100 Punkte: 80.913, Level: 100 Punkte: 80.913, Level: 100
Aktivität: 57,1%
Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von schoesch
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 1.944

(Zug)fahrzeug: BMW 530 xd
Wohnwagen: zur Zeit ohne
Sonstiges: Kroatien ist mein Reiseland

schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Ein Beispiel aus Köln:

In Köln - Mülheim steht ca. 80 Meter vor der Zufahrt zur Mülheimer Brücke eine der Messstationen.
Gerade diese Station liefert immer wieder extrem hohe Messwerte. Ein Wunder?? Nein, ich denke eher das dies so gewollt ist.
Seit es die Probleme mit der Leverkusener Autobahnbrücke gibt weicht der Schwerlastverkehr genau auf die Mülheimer Brücke aus. Da vor der Brücke aber eine Ampel ist stehen die Fahrzeuge genau in dem Bereich der Messstation regelmäßig im Stau. Das ein LKW beim Anfahren wesentlich mehr Emisionen verursacht als im fließenden Verkehr dürfte wohl klar sein. Gleiches gilt natürlich für ALLE anderen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.
Würde man die Messstelle ca 200 Meter weiter in Südliche Richtung verschieben wären plötzlich ganz andere Messwerte vorhanden. In meinen Augen ist das aber genau so nicht gewollt. Man will gar nicht sehen wie die Werte an anderen Standorten wären. Würde man dies aber machen könnte man einen Querschnitt der Messwerte nehmen was in MEINEN Augen ehrlicher wäre.

Das E-Auto ist für Fahrten in der Stadt mit Sicherheit eine Alternative! Jedoch mit Sicherheit auch in ein paar Jahren nicht mehr Stand der Technik. Ich selbe glaube eher an die Zukunft der Brennstoffzelle. Da die Entwicklung aber noch einige Jahre in Anspruch nehmen dürfte wird also derzeit das E-Auto von der Politik als das Allheilmittel angeführt.

Gäbe es ein E-Auto, welches eine Reichweite von 500 bis 600 km nonstop schafft und ein Aufladen max 20 Minuten dauern würde, so wäre ich bereit ein solches Auto zu fahren, denn als Zugwagen wären die E-Autos mit Sicherheit nicht schlecht auf Grund des "Drehmoment"
__________________
Ich liebe es wenn Menschen alte Fremdwörter benutzen;

solche wie ; Bitte und Danke !!!!
schoesch ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schoesch für den wertvollen Beitrag:
Jürgen Ki. (13.12.2017)
Alt 06.04.2017, 09:49   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #9 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 23.241, Level: 100
Punkte: 23.241, Level: 100 Punkte: 23.241, Level: 100 Punkte: 23.241, Level: 100
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von BayGrisu
 
Registriert seit: 28.01.2010
Ort: Viersen
Alter: 53
Beiträge: 203

Zelt: Vorzelt Dorema Panorama Sonnendach
(Zug)fahrzeug: Audi Q5 TDI 2.0 S-Tronic SUV, quattro
Wohnwagen: Fendt Bianco 465 SFB, Bauj. 2012
Sonstiges: Familienhund LabiMix Hündin KESSY

BayGrisu hat eine strahlende Zukunft BayGrisu hat eine strahlende Zukunft BayGrisu hat eine strahlende Zukunft BayGrisu hat eine strahlende Zukunft BayGrisu hat eine strahlende Zukunft BayGrisu hat eine strahlende Zukunft BayGrisu hat eine strahlende Zukunft BayGrisu hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Habe gerade noch im Oktober 2016 den Vorgänger Diesel (Chevrolet Captiva), weil der Zustand (Defekte) nicht mehr tragbar war, durch einen Nachfolger Diesel ersetzt.
Dieser Nachfolge Diesel wurde jetzt sogar vom freundlichen AUDI-Händler mit einem Software-Update versehen damit er im Prüfbetrieb die richtigen Werte anzeigt ;-)


Fakt ist, für mich gibt es zum Urlaubsbedingten Ziehen eines Wohnwagens keine Alternative zum Diesel !
__________________
"Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !"
Bertholt Brecht
BayGrisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 12:35   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #10 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Stellplatzsucher

Punkte: 10.646, Level: 71
Punkte: 10.646, Level: 71 Punkte: 10.646, Level: 71 Punkte: 10.646, Level: 71
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 56

Zelt: Brand
(Zug)fahrzeug: VW Tiguan
Wohnwagen: Hymer Nova

Melle wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Hallo zusammen,
es wird nur immer über die schmutzigen Dieselatos gesprochen. Was ist mit den Schiffen, hier wird Schweröl als Treibstoff eingesetzt, was ist mit den tausenden von Flugzeugen, hier wird Kerosin als Treibstoff eingesetzt. In der Raffinerie entsteht Kerosin quasi als Abfallprodukt auf dem Weg zu Diesel. Wir als kleiner Autofahrer haben gegenüber den großen keine Lobby. Die Politik sieht uns nur als Melkkuh der Nation.

Mit freundlichen Grüßen
Paul
Melle ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Melle für den wertvollen Beitrag:
BayGrisu (06.04.2017), Montanus (08.04.2017), visp42 (06.04.2017)
Alt 06.04.2017, 16:45   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #11 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 121.827, Level: 100
Punkte: 121.827, Level: 100 Punkte: 121.827, Level: 100 Punkte: 121.827, Level: 100
Aktivität: 14,3%
Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 87
Beiträge: 3.517

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Zitat:
Zitat von Melle Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
es wird nur immer über die schmutzigen Dieselatos gesprochen. Was ist mit den Schiffen, hier wird Schweröl als Treibstoff eingesetzt, was ist mit den tausenden von Flugzeugen, hier wird Kerosin als Treibstoff eingesetzt. In der Raffinerie entsteht Kerosin quasi als Abfallprodukt auf dem Weg zu Diesel. Wir als kleiner Autofahrer haben gegenüber den großen keine Lobby. Die Politik sieht uns nur als Melkkuh der Nation.
Ganz so mag ich das nicht sehen, denn da ist schon auch etwas dran. Immerhin sagt der ADAC -allgemein als der Autolobbyist bekannt- dass schon der meiste Schadstoff-Ausstoß in den Ballungscentren von den PKw verursacht wird, nicht etwa von der Industrie oder den Lastern. Das zu lesen hat mich erstaunt, denn auch ich hatte mich bisher immer hinter dem Argument versteckt: Warum schaut niemand auf die Anderen?
__________________
Jürgen

-------------


Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Jürgen Ki. für den wertvollen Beitrag:
moe (06.04.2017), U+R (07.04.2017)
Alt 06.04.2017, 20:23   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #12 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 17.595, Level: 91
Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91
Aktivität: 99,6%
Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 38
Beiträge: 1.108

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Zitat:
Zitat von schoesch Beitrag anzeigen
Gäbe es ein E-Auto, welches eine Reichweite von 500 bis 600 km nonstop schafft und ein Aufladen max 20 Minuten dauern würde, so wäre ich bereit ein solches Auto zu fahren, denn als Zugwagen wären die E-Autos mit Sicherheit nicht schlecht auf Grund des "Drehmoment"
Das wäre mit Batteriewechsel möglich. Aber damit das Sinn macht, müssten die Batterien der E-Autos untereinander kompatibel sein, sonst müsste die Tauschstation 20 Typen in angemessener Stückzahl vorhalten. Aber wenn es nichtmal einen gemeinsamen Stecker zum Aufladen gibt, sehe ich da eher schwarz.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 00:37   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #13 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingchampion

Punkte: 62.630, Level: 100
Punkte: 62.630, Level: 100 Punkte: 62.630, Level: 100 Punkte: 62.630, Level: 100
Aktivität: 83,3%
Aktivität: 83,3% Aktivität: 83,3% Aktivität: 83,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von neucamper
 
Registriert seit: 19.03.2010
Ort: Schneverdingen
Alter: 69
Beiträge: 2.881

Zelt: wigo Rolli 25 Years Panorama 250x450 mit Easy Rolling
(Zug)fahrzeug: KIA Sorento 2.2 CRDi
Wohnwagen: Fendt Diamant 560 TG

neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen neucamper genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Solange in HH dicke Pötte rumschippern, die pro Pott Abgase rauspusten wie 50.000.000 (i.W. fünfzig Millionen) Diesel, sehe ich keinen Grund nicht in diese Stadt zu fahren.

Und E-Autos mit der jetzigen Technik sind bei nem Anhänger von rd. 2t sowieso der Witz schlechthin. Wegen der Länge der Ladezeiten und schlechten Bat-Kapazitäten kann man seinen Urlaub quasi auf den Raststätten verbringen.

Ich kann mir vorstellen, dass Wasserstoff eine evtl. brauchbare Alternative wäre - aber es forscht ja kaum jemand in dieser Richtung.
__________________
Schöne Grüße, -volker-

Hier meine allgemeinen Treffen mit lieben Freunden



Geändert von neucamper (07.04.2017 um 00:39 Uhr)
neucamper ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu neucamper für den wertvollen Beitrag:
Metro (11.12.2017)
Alt 07.04.2017, 10:36   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #14 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 17.595, Level: 91
Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91
Aktivität: 99,6%
Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 38
Beiträge: 1.108

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Zitat:
Zitat von neucamper Beitrag anzeigen
Ich kann mir vorstellen, dass Wasserstoff eine evtl. brauchbare Alternative wäre - aber es forscht ja kaum jemand in dieser Richtung.
Naja es gibt den Toyota Mirai, Benz hat da auch mal was gemacht, aber soweit ich weiß nichts in Serie gebracht.

Geändert von moe (07.04.2017 um 10:38 Uhr) Grund: Link berichtigt
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu moe für den wertvollen Beitrag:
neucamper (07.04.2017)
Alt 07.04.2017, 11:00   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #15 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 50.733, Level: 100
Punkte: 50.733, Level: 100 Punkte: 50.733, Level: 100 Punkte: 50.733, Level: 100
Aktivität: 71,4%
Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Grischa
 
Registriert seit: 28.03.2013
Ort: Ein herunter gekommener Bündner
Alter: 70
Beiträge: 1.550

Zelt: Kampa Rally Air 390 pro / Zürich 1 / Berger Sonnenvordach Sigma Deluxe
(Zug)fahrzeug: Mazda CX-5 175 PS, 420 nM, AT
Wohnwagen: Dreamliner Fendt Opal 560 SRF
Sonstiges: Mover SE-R, ATC, AL-KO Premium, Selfsat Snipe

Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen Grischa genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Zitat:
Zitat von neucamper Beitrag anzeigen
Ich kann mir vorstellen, dass Wasserstoff eine evtl. brauchbare Alternative wäre - aber es forscht ja kaum jemand in dieser Richtung.
Wenige Kilometer von unserem Daheim am schönen Hallwilersee gibt's eine Wasserstoff-Tankstelle. Diverse LKW's und Postbusse werden bei uns mit Wasserstoff betrieben und Irrtum vorbehalten kann man bei Hyundai Autos mit der entsprechenden Ausrüstung kaufen.
__________________
Herzliche Grüsse
Nehmt es mir bitte nicht übel wenn mein Deutsch nicht perfekt ist, meine Wurzeln sind im Romanisch sprechenden Graubünden


Da waren wir dabei
Grischa ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Grischa für den wertvollen Beitrag:
Finski (08.04.2017), neucamper (07.04.2017)
Alt 22.05.2018, 21:38   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #16 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.055, Level: 28
Punkte: 2.055, Level: 28 Punkte: 2.055, Level: 28 Punkte: 2.055, Level: 28
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 22.06.2017
Ort: Pfaffenwinkel
Beiträge: 47

(Zug)fahrzeug: Toyota Corolla Verso
Wohnwagen: Tabbert Comtesse 490

benk sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre benk sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Ich persönlich finde es gut für Neuwagen strengere Grenzwerte einzuführen. Damit wird die Forschung an Alternativen gepusht.

Wie schon weiter oben gesagt, gibt es eine Menge anderer Umweltverschmutzung, die ich hier detailliert auflisten möchte.

Und PKW's mit Benzin Antrieb habe auch nicht nur Liebe als Abgas.

Was gar nicht geht, ist nachträglich den vor Jahren legal erworbenen Besitz zu entwerten, was faktisch passiert, wenn man jetzt nachträglich Grenzwerte für vorhandene PKWs senkt.

Und auch der Strom für Elektro Autos fällt ja nicht vom Himmel, den werden wir bald teuer von ausländischen maroden Atomkraftwerken zukaufen müssen, da wir ja unsere eigenen technisch aktuellen Meiller stilllegen und rückbauen, ohne nachzudenken, und ohne sinnvolle Alternativen zu haben.

Ich persönlich gehöre nicht zu dem Personenkreis der sich alle 2-3 Jahre einen neuen PKW kaufen oder leasen kann. Ich muss meinen treuen Begleiter solange fahren, solange er das zuverlässig tut. Konsequenz für mich ist, Städte in die ich künftig nicht mehr einfahren darf, stehen künftig weder auf der Ausflugs- noch der Einkaufsliste. Ende.

Sorry das musste ich jetzt mal sagen.....

Geändert von benk (22.05.2018 um 21:40 Uhr)
benk ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu benk für den wertvollen Beitrag:
Daniel Düsentrieb (01.06.2018), Frievo51 (23.05.2018), TheMax (23.05.2018)
Alt 22.05.2018, 21:56   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #17 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 17.595, Level: 91
Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91
Aktivität: 99,6%
Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 38
Beiträge: 1.108

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Zitat:
Zitat von benk Beitrag anzeigen
Und auch der Strom für Elektro Autos fällt ja nicht vom Himmel, den werden wir bald teuer von ausländischen maroden Atomkraftwerken zukaufen müssen, da wir ja unsere eigenen technisch aktuellen Meiller stilllegen und rückbauen, ohne nachzudenken, und ohne sinnvolle Alternativen zu haben.
Seitdem wir die Atommeiler abschalten, gab es noch kein Jahr in dem wir nicht mehr Strom exportiert als importiert haben. Ich glaube da müssen einige E-Autos kommen, damit das Verhältnis kippt.

Zitat:
Ich persönlich gehöre nicht zu dem Personenkreis der sich alle 2-3 Jahre einen neuen PKW kaufen oder leasen kann. Ich muss meinen treuen Begleiter solange fahren, solange er das zuverlässig tut.
Ich auch nicht. Darum habe ich auch bewusst kein Auto zum Wiederverkaufen gekauft, sondern eins zum Fahren. Der hypothetische Wertverlust interessiert mich nicht, wenn ich es verkaufe ist es eh nichts mehr wert.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 22:19   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #18 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camper

Punkte: 11.836, Level: 75
Punkte: 11.836, Level: 75 Punkte: 11.836, Level: 75 Punkte: 11.836, Level: 75
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Montanus
 
Registriert seit: 12.09.2013
Ort: Südliche Weinstraße
Alter: 77
Beiträge: 302

(Zug)fahrzeug: MB 320 G & Audi A6 Quattro, 3 Ltr. Automatic
Wohnwagen: Hobby 540

Montanus ist jedem bekannt Montanus ist jedem bekannt Montanus ist jedem bekannt Montanus ist jedem bekannt Montanus ist jedem bekannt Montanus ist jedem bekannt
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Die EU klagt gegen Deutschland wegen der Dieselabgase.......
........so ist das, erst schicken alle Länder ihre LKW's kreuz und quer auf Deutschland's
Straßen, dann mosern sie über die Luftverschmutzung hier.
Wir lösen das Problem sofort im dem wir ihren Transit so lange reduzieren bis
ihre Klage vom Tisch ist.
Das wäre mein Vorschlag.
Montanus ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Montanus für den wertvollen Beitrag:
Daniel Düsentrieb (01.06.2018), Frievo51 (23.05.2018)
Alt 22.05.2018, 23:38   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #19 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 17.595, Level: 91
Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91 Punkte: 17.595, Level: 91
Aktivität: 99,6%
Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 38
Beiträge: 1.108

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Die EU-Kommision hat Deutschland, Frankreich, Ungarn, Italien, Rumänien und Großbritannien wegen zu hoher Schadstoffbelastung in den Städten verklagt. Ich weiß nicht ob da der Transitverkehr eine große Rolle spielt, der findet ja auf der Autobahn statt. Und wieso ist das Problem gelöst, wenn die EU die Klage zurückzieht?

Geändert von moe (22.05.2018 um 23:38 Uhr)
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 22:12   AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?   #20 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camperkönig

Punkte: 112.609, Level: 100
Punkte: 112.609, Level: 100 Punkte: 112.609, Level: 100 Punkte: 112.609, Level: 100
Aktivität: 99,9%
Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9%
Last Achievements
Auszeichnungen
 
Benutzerbild von caravanix
 
Registriert seit: 15.12.2008
Ort: Hannover
Alter: 64
Beiträge: 5.424

Zelt: Wigo Rolli Premium 450 mit Easy Rolling
(Zug)fahrzeug: Audi A4 Avant 2.0 TDI Multitronic
Wohnwagen: Fendt Saphir 495 TG, Bj. 2011
Sonstiges: Leider zu selten auf Tour

caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was sagt ihr zu der Zukunft des Diesel?

Moin,

hat schon irgend jemand gelesen, dass Ölheizungen wegen der hohen Schadstoffbelastung verboten werden sollen?

Gerade gestern habe ich in einem anderen Zusammenhang gelesen, dass ca. 25 % der Haushalte mit Öl heizen und jeder Haushalt dabei pro Jahr durchschnittlich 2.000 l Öl verheizt. Genau das selbe Zeug, dass der Dieselmotor verbrennt. Nur, dass eine Ölheizung meines Wissens keine Filter hat. Ich lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren. Mit diesen 2.000 l könnte ich im Stadtverkehr ca. 25.000 km zurück legen. Aber wer macht das schon. Taxen und Busse vielleicht.
Ich lege pro Jahr zwischen 15.000 und 18.000 km mit meinem Diesel zurück. Und die wenigsten davon in der Stadt.

Auch wenn aus einer bestimmten politischen Richtung das Thema "Diesel" ideologisch hoch gehalten wird (irgendwo muss man beim Autoverkehr ja anfangen), bleibe ich bei dem Thema ziemlich gelassen. Glücklicherweise haben wir in unserer Stadt eine gute Nahverkehrsanbindung.


Dass unsere Autos zuviel Schadstoffe ausstoßen, steht außer Frage.
__________________
Viele Grüße aus Hannover

Hotel kann jeder
Buchtitel von Autor Andreas Austilat


caravanix ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu caravanix für den wertvollen Beitrag:
Garfield (24.05.2018), Hans Jürgen (25.05.2018), moe (24.05.2018), Montanus (24.05.2018), Tauchprinz (25.05.2018)
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Zugfahrzeuge

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Benzin / Diesel in Europa Garfield Allgemeines zum Camping 10 20.06.2015 23:24
Zugwagen: Mitsubishi Outlander, 2,3-177-PS, Diesel Gebbi Zugfahrzeuge 4 15.08.2012 23:33
MultiMan GreenBox: Gegen Diesel im Wassertank Campingforen-Team Campingnews 4 09.07.2012 12:47
Zusatzlüfter für Turbo-Diesel Trebron Zugfahrzeuge 13 25.06.2012 17:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0