Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Allgemeines > Wohnwagen

Wohnwagen Allgemeine Tipps und Fragen zu Wohnwagen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2019, 16:53   Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Moin moin

Wir denken darüber nach in ein oder zwei Jahren einen neuen Wohnwagen zu kaufen.
Zur Zeit haben wie einen Knaus Südwind 550 FSK in 2,5 m Breite in der klassischen Familienaufteilung mit Doppelstockbett, Mitteldinette und französischem Bett im Bug.
Obwohl nur ein Kind ( gut 3 Jahre ) und zwei Erwachsene ist es mir immer zu eng
Außerdem möchte ich im nächsten WoWa unbedingt wieder eine Rundsitzgruppe. Diese könnte ich bei einem Hersteller zwar auch bei wieder 5,5 m Länge bekommen, aber eine Dinette für die Kleine als "eigener" Tisch für Spiele etc. wäre toll.
Damit bewegen wir uns dann allerdings in der 7 Meter+ Klasse
( Beispielhaft der Weinsberg 740 UDF )

Neben zwei Wochen im Sommer wo wir meistens an die Ostsee fahren, sind wir an den verlängerten aber auch normalen Wochenenden zu Zielen in der Nähe unterwegs.

Passendes Zugfahrzeug ist da, 2,5 breit ist unser "Alter" auch, was spricht also gegen die Länge ?

Bitte eure Meinungen
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 18:59   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 21.419, Level: 100
Punkte: 21.419, Level: 100 Punkte: 21.419, Level: 100 Punkte: 21.419, Level: 100
Aktivität: 90,9%
Aktivität: 90,9% Aktivität: 90,9% Aktivität: 90,9%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.231

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Ui, das kann man bestimmt sehr kontrovers diskutieren.

Für mich spräche gegen die Länge, dass man sich beim Camping eh draussen aufhält. Wir haben idR die Sitzgruppe zum Bett umgebaut, können sie aber bei Bedarf zum Tisch umbauen. Das ist in den letzten 4 Jahren (seit wir den Wowa haben) vielleicht 5x passiert. Wir sitzen draussen im Vorzelt oder unter dem Tarp, das geht auch bei schlechtem Wetter und wenn es richtig schlecht ist, fahr ich woanders hin.

Also wir hätten keinen Bedarf für 2 Sitzgruppen, nichtmal wirklich für eine, so hätten wir keinen Mehrwert durch die Mehrlänge.

Edit: Vielleicht noch kurz die für mich zählenden Nachteile: Wobei vieles davon auch auf den 550er und dein Zugfahrzeug zutrifft. Mein Gespann ist 9,60m. Ich spare theoretisch auf Fähren oder im Autozug nach Sylt. Relevanter ist aber die bessere Manövrierbarkeit und dass ich auf 2 Parklücken stehen kann. Und ich kann Womo-Stellplätze nutzen. Mit 13m Gespannlänge wird das nahezu unmöglich.

Geändert von moe (04.08.2019 um 19:12 Uhr)
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu moe für den wertvollen Beitrag:
Mücke (04.08.2019)
Alt 04.08.2019, 19:31   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von moe Beitrag anzeigen
Ui, das kann man bestimmt sehr kontrovers diskutieren.

Für mich spräche gegen die Länge, dass man sich beim Camping eh draussen aufhält. Wir haben idR die Sitzgruppe zum Bett umgebaut, können sie aber bei Bedarf zum Tisch umbauen. Das ist in den letzten 4 Jahren (seit wir den Wowa haben) vielleicht 5x passiert. Wir sitzen draussen im Vorzelt oder unter dem Tarp, das geht auch bei schlechtem Wetter und wenn es richtig schlecht ist, fahr ich woanders hin.

Also wir hätten keinen Bedarf für 2 Sitzgruppen, nichtmal wirklich für eine, so hätten wir keinen Mehrwert durch die Mehrlänge.

Den Gedanken hatte ich auch. Allerdings fahren wir auch in der schmuddeligen Jahreszeit öfters übers Wochenende weg. Dann wäre es schön im gemütlichen Wohnwagen zu sitzen

Edit: Vielleicht noch kurz die für mich zählenden Nachteile: Wobei vieles davon auch auf den 550er und dein Zugfahrzeug zutrifft. Mein Gespann ist 9,60m. Ich spare theoretisch auf Fähren oder im Autozug nach Sylt. Relevanter ist aber die bessere Manövrierbarkeit und dass ich auf 2 Parklücken stehen kann. Und ich kann Womo-Stellplätze nutzen. Mit 13m Gespannlänge wird das nahezu unmöglich.
Das stimmt natürlich. Zumal ich als Zugfahrzeug einen Transit Custom in der Langversion habe
Rechnerisch komme ich auf rund 15 Meter Gespannlänge
Aber wo ein LKW durchkommt, sollte ich ja auch durchkommen...
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mücke für den wertvollen Beitrag:
Finski (15.08.2019)
Alt 04.08.2019, 19:53   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 723, Level: 14
Punkte: 723, Level: 14 Punkte: 723, Level: 14 Punkte: 723, Level: 14
Aktivität: 99,8%
Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8%
Last Achievements
Auszeichnungen
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 04.08.2019
Ort: Hallig-Heiderfeld
Alter: 60
Beiträge: 29

Zelt: L 7,56 B 2,33 H 3,15 Meter
(Zug)fahrzeug: Dethleffs Esprit H6840 3 Liter-4,5 To
Sonstiges: 430 Watt Solar-400Ah LifePo4-1800 Watt Sinus WR

Thor sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Thor sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

gibt es auch von Hobby aber du brauchst bei Tandem immer einen
4 fach Mover
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Thor für den wertvollen Beitrag:
Mücke (04.08.2019)
Alt 04.08.2019, 19:59   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von Thor Beitrag anzeigen
gibt es auch von Hobby aber du brauchst bei Tandem immer einen
4 fach Mover
Den kannte ich noch nicht. Danke
Aber auch schon etwas größer...
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 20:00   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 21.419, Level: 100
Punkte: 21.419, Level: 100 Punkte: 21.419, Level: 100 Punkte: 21.419, Level: 100
Aktivität: 90,9%
Aktivität: 90,9% Aktivität: 90,9% Aktivität: 90,9%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.231

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von Mücke Beitrag anzeigen
Das stimmt natürlich. Zumal ich als Zugfahrzeug einen Transit Custom in der Langversion habe
Rechnerisch komme ich auf rund 15 Meter Gespannlänge
Aber wo ein LKW durchkommt, sollte ich ja auch durchkommen...
Ok, ich würde mal sagen, wenn die Frage lautet ob 13 oder 15m, dass dann keine nennenswerten Nachteile dazukommen. Und du hättest den Vorteil, dass du den Kindertisch nicht abräumen musst wenn es Essen gibt.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu moe für den wertvollen Beitrag:
Mücke (04.08.2019)
Alt 04.08.2019, 20:09   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von moe Beitrag anzeigen
Und du hättest den Vorteil, dass du den Kindertisch nicht abräumen musst wenn es Essen gibt.
Wenn du wüsstest wie der immer vollgeräumt ist würdest du auch das rangieren mit einem großen Wohnwagen in Kauf nehmen

Aber genau darum geht es. Unsere Tochter ist 3 Jahre alt. Bei Schietwetter sitzt oder abends sitzt sie auch mal im Wohnwagen und spielt oder malt oder...
Zur Zeit ist unsere Dinette IMMER vollgeräumt
Da wäre ein "Familientisch" zum Essen oder um sich mal zurückzuziehen prima.
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...

Geändert von Mücke (04.08.2019 um 20:09 Uhr)
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mücke für den wertvollen Beitrag:
moe (04.08.2019)
Alt 05.08.2019, 07:30   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #8 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wintercamper

Punkte: 48.818, Level: 100
Punkte: 48.818, Level: 100 Punkte: 48.818, Level: 100 Punkte: 48.818, Level: 100
Aktivität: 20,0%
Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von tura
 
Registriert seit: 07.09.2011
Alter: 52
Beiträge: 565


tura hat eine strahlende Zukunft tura hat eine strahlende Zukunft tura hat eine strahlende Zukunft tura hat eine strahlende Zukunft tura hat eine strahlende Zukunft tura hat eine strahlende Zukunft tura hat eine strahlende Zukunft tura hat eine strahlende Zukunft tura hat eine strahlende Zukunft tura hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Du schreibst selbst, dass du ja bereits einen 2,5 m breiten Wohni hast. Das ist in meinen Augen der wesentlichere Unterschied zu einem kompakteren Modell. Den einen Meter mehr oder weniger an Länge sehe ich im normalen Fahrbetrieb dagegen nicht als sehr kritisch. Beim Rangieren und der Stellplatzwahl am CP ist das aber schon relevant. Da du aber ja kein Neuling bist, solltest du das einschätzen können.

Mein eigenes Credo ist allerdings: So groß wie nötig, so klein wie möglich ! Damit unterscheiden sich unsere Sichtweisen wohl schon deutlich. Wir sind auch zu dritt unterwegs, allerdings mit einem 465er Fendt. Wie schon einige geschrieben haben, spielt sich das Camperleben ja vielfach draußen ab. Unsere Campersaison dauert von den Oster- bis zu den Herbstferien - ebenfalls längere Aufenthalte und auch nur Ausfahrten übers WE. Mehr Platz im Innenraum wäre für uns allenfalls im zeitigen Frühjahr oder in den Herbstferien wünschenswert - je nach Wetterlage. Wenn wir Wintercamping machen würden, sähe dies bestimmt auch anders aus.
__________________
Grüße
Ralf

Meine Alben:
http://www.campingforen.de/foren/mem...ra-albums.html
tura ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tura für den wertvollen Beitrag:
adabei (05.08.2019), Mücke (05.08.2019)
Alt 05.08.2019, 09:02   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #9 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 18.904, Level: 95
Punkte: 18.904, Level: 95 Punkte: 18.904, Level: 95 Punkte: 18.904, Level: 95
Aktivität: 27,3%
Aktivität: 27,3% Aktivität: 27,3% Aktivität: 27,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von JoSe
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Kreuzung A8 / Neckar
Beiträge: 224

Zelt: Isabella : Ambassador; Eclipse; Winter...
(Zug)fahrzeug: Mercedes ML
Wohnwagen: Fendt Platin 650 TFKM/A

JoSe ist einfach richtig nett JoSe ist einfach richtig nett JoSe ist einfach richtig nett JoSe ist einfach richtig nett
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

...wir haben vor einigen Jahren ebenfalls den Schritt vom 550er zum 650er gemacht. Und sind mit dem Dickschiff gerne und viel auf Reisen unterwegs.


Hintergrund für den Wechsel waren bei uns :
- null Bequemlichkeit auf der Dinette (Fernsehabend 2 Personen; von 4 ganz zu schweigen)
- zu wenig Platz am Durchgang zwischen Dinette und Küche (Frau am Herd war immer im Weg ;-)
- zu geringe Zuladung für die Nachrüstung einer Klimaanlage
- zu wenig Platz im Innenraum fürs Wintercamping/Skifahren; bewusst wurde uns das bei einer Forenausfahrt an Ostern mit Dauerregen...


Wir haben uns bewusst für den kurzen Tandemachser mit 8,6 m Gesamtlänge entschieden. Dieser ist für uns ein guter Kompromiss, um noch halbwegs auf den Stellplätzen mit 10 x 10 m (abzüglich Gebüsch) zurecht zu kommen. Beim Fahren ist die Länge nicht das Problem (Fahren ist meist der kleinste Zeitanteil im Urlaub mit WW), sondern eher auf dem Stellplatz. Aktuell gibt es diese Länge auch schon auf einer Achse.


Einen Hinweis noch : achtet auf die Zuladung !! Einige größere WW sind als Standwägen konzipiert; beim Reisen kann dann viel Stauraum die Gewichtsgrenze schnell erreicht werden. Wir haben daher auf 2.400 kg aufgelastet; das war mit 4 Personen, 4WD-Mover (Pflicht !) und Klimaanlage auch nötig. Stellt mal den WW vollbeladen vor Reiseantritt auf eine geeignete Waage, dann reden wir weiter. Falls ihr nur in D unterwegs seid könnt ihr evtl. mit den rel. geringen Strafen bei geringer Überladung leben; im Ausland kann es schon ab 2 % Überladung kritisch werden.


Hinweis : ab über 2 t zul. Gesamtgewicht gelten verschärfte Regeln für das Parken in Wohngebieten. Das könnte zu Problemen führen, wenn der WW beim Be-/Entladen einige Nächte vor der Türe steht (und ein Nachbar das zul. GG kennt).


Sonst sind wir glücklich mit unserem "Dicken". Demnächst geht es wieder auf Tour, wenn wir auch im Sommer eher im Vorzelt leben. Aber Herbsturlaub ist schon gebucht, und Skifahren werden wir sicher auch wieder gehen...


Wenn du Fragen hast : her damit.


Gruß JoSe

Geändert von JoSe (05.08.2019 um 09:03 Uhr)
JoSe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu JoSe für den wertvollen Beitrag:
campdog (05.08.2019), Finski (15.08.2019), Mücke (05.08.2019)
Alt 05.08.2019, 12:24   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #10 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Vorzeltaufbauer

Punkte: 8.889, Level: 65
Punkte: 8.889, Level: 65 Punkte: 8.889, Level: 65 Punkte: 8.889, Level: 65
Aktivität: 20,0%
Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 152

(Zug)fahrzeug: Mini Countryman D
Wohnwagen: LMC 450

Peer_Gynt sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Peer_Gynt sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Unser Leben spielt sich draußen und im Vorzelt ab. Drinnen wir fast nur
geschlafen. Aber das kommt natürlich auf die Gegenden an, die man be-
reist und darauf, ob es sich lohnt, das Vorzelt aufzubauen, wenn man
nicht lange bleibt. Daher würde ich immer zum kleinstmöglichen Wonn-
wagen raten.
__________________
Viele Urlaubsgrüße
Jürgen

Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück
(Sir Peter Ustinov)
Peer_Gynt ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Peer_Gynt für den wertvollen Beitrag:
Mücke (05.08.2019)
Alt 05.08.2019, 12:30   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #11 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 126.874, Level: 100
Punkte: 126.874, Level: 100 Punkte: 126.874, Level: 100 Punkte: 126.874, Level: 100
Aktivität: 99,6%
Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 87
Beiträge: 3.554

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Um hir den richtigen Anhänger zu beschaffen kommt es sehr auf die persönlichen Ansprüche an.
Für uns z.B. war ganz wichtig, bei Fernreisen (1x bis nach Afrika) auch in kleine Städten durch enge Straßen fahren zu können. Damit war die wünschenswete Breite festgelegt. Ähnlich beschränkte das auch die Länge.
Dazu kommt, dass unsere Familie (neuerdings nur noch 2 Personen) gerade das kuschelig Kleine liebt, und danit unterscheiden wir uns schon mal von "Mücke".

Als "Stubenhocker" nutzen wir auch den Raum, welchen uns ein Vorzelt bieten könnte kaum aus.

Das alles können wir nicht für allgemeingültig erklären Es ist hier nur als Beispiel für eine Nutzungsart genannt.


Wer aber z.B. keine Reisen zu entfernten Zielen vorhat, sich hier weitgend auf Autobahn-km aufhält, der ist mit den Vorteilen eines großen Fahrzeuges sicher gut bedient.
__________________
Jürgen

-------------


Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Jürgen Ki. für den wertvollen Beitrag:
Finski (05.08.2019), Mücke (05.08.2019), TheMax (07.08.2019)
Alt 05.08.2019, 16:38   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #12 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wintercamper

Punkte: 54.170, Level: 100
Punkte: 54.170, Level: 100 Punkte: 54.170, Level: 100 Punkte: 54.170, Level: 100
Aktivität: 22,2%
Aktivität: 22,2% Aktivität: 22,2% Aktivität: 22,2%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Caravanfan
 
Registriert seit: 11.01.2009
Ort: CH, zur Zeit Slagnäs Norrbottenlän Schweden
Alter: 66
Beiträge: 616

(Zug)fahrzeug: VW Caravelle T6
Wohnwagen: Knaus Südwind 550QS

Caravanfan hat eine strahlende Zukunft Caravanfan hat eine strahlende Zukunft Caravanfan hat eine strahlende Zukunft Caravanfan hat eine strahlende Zukunft Caravanfan hat eine strahlende Zukunft Caravanfan hat eine strahlende Zukunft Caravanfan hat eine strahlende Zukunft Caravanfan hat eine strahlende Zukunft Caravanfan hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

wir haben neuerdings einen Weinsberg 740 UDF ICE. Die Platzverhältnisse sind genial allerdings solltest Du den Wagen mit der Auflastung 2500kg nehmen sonst wirst Du garantiert überladen herumfahren. Mover ist bei der Grösse und Gewicht ein muss.
__________________
Liebe Grüsse Tony

http://wir-zischen-ab.jimdo.com/

wir campen mit Katzen
Caravanfan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Caravanfan für den wertvollen Beitrag:
Jürgen Ki. (08.08.2019), Mücke (05.08.2019)
Alt 05.08.2019, 18:04   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #13 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von tura Beitrag anzeigen
Du schreibst selbst, dass du ja bereits einen 2,5 m breiten Wohni hast. Das ist in meinen Augen der wesentlichere Unterschied zu einem kompakteren Modell. Den einen Meter mehr oder weniger an Länge sehe ich im normalen Fahrbetrieb dagegen nicht als sehr kritisch. Beim Rangieren und der Stellplatzwahl am CP ist das aber schon relevant. Da du aber ja kein Neuling bist, solltest du das einschätzen können.
So denke ich auch. Bei der Stellplatzwahl bevorzugen wir ohnehin eher die etwas ländlicheren ( und damit auch meist großzügiger angelegten ) Plätze.
Um einen Mover werde ich dann eh nicht mehr drum herum kommen
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mücke für den wertvollen Beitrag:
Tommy-tom0815 (15.08.2019)
Alt 05.08.2019, 18:09   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #14 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von JoSe Beitrag anzeigen
...wir haben vor einigen Jahren ebenfalls den Schritt vom 550er zum 650er gemacht. Und sind mit dem Dickschiff gerne und viel auf Reisen unterwegs.


Hintergrund für den Wechsel waren bei uns :
- null Bequemlichkeit auf der Dinette (Fernsehabend 2 Personen; von 4 ganz zu schweigen)
- zu wenig Platz am Durchgang zwischen Dinette und Küche (Frau am Herd war immer im Weg ;-)
- zu geringe Zuladung für die Nachrüstung einer Klimaanlage
- zu wenig Platz im Innenraum fürs Wintercamping/Skifahren; bewusst wurde uns das bei einer Forenausfahrt an Ostern mit Dauerregen...


Wir haben uns bewusst für den kurzen Tandemachser mit 8,6 m Gesamtlänge entschieden. Dieser ist für uns ein guter Kompromiss, um noch halbwegs auf den Stellplätzen mit 10 x 10 m (abzüglich Gebüsch) zurecht zu kommen. Beim Fahren ist die Länge nicht das Problem (Fahren ist meist der kleinste Zeitanteil im Urlaub mit WW), sondern eher auf dem Stellplatz. Aktuell gibt es diese Länge auch schon auf einer Achse.


Einen Hinweis noch : achtet auf die Zuladung !! Einige größere WW sind als Standwägen konzipiert; beim Reisen kann dann viel Stauraum die Gewichtsgrenze schnell erreicht werden. Wir haben daher auf 2.400 kg aufgelastet; das war mit 4 Personen, 4WD-Mover (Pflicht !) und Klimaanlage auch nötig. Stellt mal den WW vollbeladen vor Reiseantritt auf eine geeignete Waage, dann reden wir weiter. Falls ihr nur in D unterwegs seid könnt ihr evtl. mit den rel. geringen Strafen bei geringer Überladung leben; im Ausland kann es schon ab 2 % Überladung kritisch werden.


Hinweis : ab über 2 t zul. Gesamtgewicht gelten verschärfte Regeln für das Parken in Wohngebieten. Das könnte zu Problemen führen, wenn der WW beim Be-/Entladen einige Nächte vor der Türe steht (und ein Nachbar das zul. GG kennt).


Sonst sind wir glücklich mit unserem "Dicken". Demnächst geht es wieder auf Tour, wenn wir auch im Sommer eher im Vorzelt leben. Aber Herbsturlaub ist schon gebucht, und Skifahren werden wir sicher auch wieder gehen...


Wenn du Fragen hast : her damit.


Gruß JoSe
Da hast du die gleichen Gründe wie ich.
Eine Auflastung auf 2,5 Tonnen würde ich auf jeden Fall wollen.
Zugfahrzeug darf 2,7 Tonnen plus Stützlast ziehen.
Den 6,5 m langen Hobby finde ich von der Aufteilung recht gut, wenn ich auch nicht der Hobby-Freund bin
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mücke für den wertvollen Beitrag:
JoSe (05.08.2019), Tommy-tom0815 (15.08.2019)
Alt 05.08.2019, 18:11   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #15 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von Peer_Gynt Beitrag anzeigen
Unser Leben spielt sich draußen und im Vorzelt ab. Drinnen wir fast nur
geschlafen. Aber das kommt natürlich auf die Gegenden an, die man be-
reist und darauf, ob es sich lohnt, das Vorzelt aufzubauen, wenn man
nicht lange bleibt. Daher würde ich immer zum kleinstmöglichen Wonn-
wagen raten.
Wir sind auch meist draussen, aber fahren immer mehr auch in der schmuddeligen oder kalten Jahreszeit. Oft übers Wochenende wo der Aufbau eines Vorzeltes für mich alten Mann zu anstrengend ist
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mücke für den wertvollen Beitrag:
Tommy-tom0815 (15.08.2019)
Alt 05.08.2019, 18:12   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #16 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von Jürgen Ki. Beitrag anzeigen
Wer aber z.B. keine Reisen zu entfernten Zielen vorhat, sich hier weitgend auf Autobahn-km aufhält, der ist mit den Vorteilen eines großen Fahrzeuges sicher gut bedient.
Städtereisen oder Fahrten durch enge Gassen machen wir eher weniger. Meistens über Land oder Autobahn.
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mücke für den wertvollen Beitrag:
Jürgen Ki. (08.08.2019), Tommy-tom0815 (15.08.2019)
Alt 05.08.2019, 20:06   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #17 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingchampion

Punkte: 88.037, Level: 100
Punkte: 88.037, Level: 100 Punkte: 88.037, Level: 100 Punkte: 88.037, Level: 100
Aktivität: 99,4%
Aktivität: 99,4% Aktivität: 99,4% Aktivität: 99,4%
Last Achievements
 
Benutzerbild von schoesch
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 2.203

Zelt: Thule Omnistore 1200 Markise
(Zug)fahrzeug: BMW 530 d xdrive
Wohnwagen: Tabbert DaVinci 560tdl Finest Edition
Sonstiges: Kroatien ist mein Reiseland

schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Einziger Nachteil der uns einfällt, neben den Nachteilen was das Fahren betrifft: Auf vielen CP wird es mit den Stellplätzen echt eng. Auf der Fahrt in den Urlaub wurde uns sogar einmal jetzt die Zufahrt zum gesamten CP verwehrt: Der Wohnwagen ist zu groß hieß es schon an der Einfahrt.

Selber sind wir noch nicht da gewesen, kennen es nur vom Hörensagen, aber in der Toscana soll es nicht selten vorkommen das man mit einem großen WoWa 2 Stellplätze braucht.
__________________
Gibt dir das Leben Zitronen, frage einfach nach Salz und Tequila
schoesch ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu schoesch für den wertvollen Beitrag:
Mücke (06.08.2019), Tommy-tom0815 (15.08.2019)
Alt 14.08.2019, 19:49   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #18 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von schoesch Beitrag anzeigen
Einziger Nachteil der uns einfällt, neben den Nachteilen was das Fahren betrifft: Auf vielen CP wird es mit den Stellplätzen echt eng. .
Das haben wir gerade am Wochenende erlebt. Wir waren für 3 Tage auf dem Campotel in Bad Rothenfelde. Die Zufahrten sind groß genug, aber die Touristikstellplätze doch recht klein. Mit 9 m Länge inklusive Deichsel hätten wir etwas auf dem Durchgangsweg gestanden
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mücke für den wertvollen Beitrag:
Jürgen Ki. (15.08.2019), Tommy-tom0815 (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 21:10   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #19 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 31.657, Level: 100
Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100
Aktivität: 99,2%
Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Tommy-tom0815
 
Registriert seit: 11.06.2012
Ort: Schwarzwald/Baar Kreis
Alter: 34
Beiträge: 957

Zelt: Omnistor Markise mit passendem Safariroom
(Zug)fahrzeug: Ford S-MAX Titanium 2,0 TDCI 163 PS
Wohnwagen: Dethleffs 560 SK

Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Hallo zusammen,

Jo das ist wohl so kontrovers wie die Frage “womo oder wowa?”

Also kurz zu meiner Situation, ich Reise alleine oder auch mit meiner Tochter jetzt inzwischen 6 Jahre alt (hier im Forum Püppie genannt )

Mein wowa hat 7,xx m 2,5 m breit hab ich leider gerade nicht im Kopf...

Also ich finde die große für mich persönlich gerade noch Fahrbar... ich reise relativ viel we zu we und auch unsere Urlaube.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ein Meter langer wirklich keinen Unterschied macht. Denn gerade wenn es eng her geht ist der ausscheer Bereich am Heck doch ne Ecke.

ABER wie gesagt ich fahre nie mit einem Beifahrer den ich ma raus schicken kann um zu schauen ob es reicht...

Zu zweit sieht das meiner Ansicht nach schon entspannter aus

Entscheiden musst du das was du möchtest... etwas weniger Übersicht dafür mehr Platz hat natürlich was

Ich würde mir mal den neuen Adria anschauen:

https://www.caravaning.de/supertest/...-im-supertest/

Den als 2 T Gefährt finde ich höchst interessant... vorallem Kinderzimmer im Heck mit eigener Tür

Ich denke bei einem Tandem mit 2,5t mit doppelmover Achse etc ist man sicherlich nicht wesentlich weiter mit der Zuladung.

Ein Kumpel und ich haben das auch des Öfteren schon diskutiert. Er ist Kfz Meister und hat dann mal überschlagen das eine zusätzliche Achse mit Rädern etc schon auf rund 350-400 kg kommt.
An der Stelle muss gesagt sein das mir bewusst ist das ein Tandem stabiler hinterher läuft

Ich bin aus dem Grund aber einachs Verfechter vorallem ist ein ein Achser doch noch einfacher mal zu schieben falls der mover mal ausfällt.

Aber das alles ist eben ne Glaubensfrage


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße Tom

"Ich habe noch nie einen hinterlistigen Menschen mit einem treuen Hund kennen gelernt."
(Alexander von Humboldt)
Tommy-tom0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommy-tom0815 für den wertvollen Beitrag:
Mücke (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 21:13   AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen   #20 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 31.657, Level: 100
Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100
Aktivität: 99,2%
Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Tommy-tom0815
 
Registriert seit: 11.06.2012
Ort: Schwarzwald/Baar Kreis
Alter: 34
Beiträge: 957

Zelt: Omnistor Markise mit passendem Safariroom
(Zug)fahrzeug: Ford S-MAX Titanium 2,0 TDCI 163 PS
Wohnwagen: Dethleffs 560 SK

Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Pro und Contra - Reisen mit großem Wohnwagen

Zitat:
Zitat von Mücke Beitrag anzeigen
Das haben wir gerade am Wochenende erlebt. Wir waren für 3 Tage auf dem Campotel in Bad Rothenfelde. Die Zufahrten sind groß genug, aber die Touristikstellplätze doch recht klein. Mit 9 m Länge inklusive Deichsel hätten wir etwas auf dem Durchgangsweg gestanden


Wie gesagt meiner hat 7,xx m länge

Mit dem bin ich schon des Öfteren an Parzellen Limits gekommen...

Inzwischen ist beim Anruf wenn ich los fahr, gleich meine zweite frage nach „sind Hunde erlaubt?“ „ich komme mit nem 8m wowa habt ihr Platz dafür?“

Weil trotz mover muss man auch noch bissle Luft vorne/hinten haben zum rangieren


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße Tom

"Ich habe noch nie einen hinterlistigen Menschen mit einem treuen Hund kennen gelernt."
(Alexander von Humboldt)
Tommy-tom0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommy-tom0815 für den wertvollen Beitrag:
Mücke (15.08.2019)
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Allgemeines > Wohnwagen

« Niewiadow N126NTL | - »
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sterckeman Alizé Trend 480 CP im Test: Kompakter Caravan mit großem Doppelbett Campingforen-Team Campingnews 0 12.05.2017 22:13
Pro und Contra der "100er"-Regel Saut_Jusa Wohnwagen 202 03.01.2017 21:24
Wohnwagenschutzhülle PRO & CONTRA sabo2706 Wohnwagen 1 12.09.2016 13:35
Oma auf Reisen Oma auf Reisen Quasselecke 25 06.02.2015 11:32
F-Stecker contra Koax-Stecker Garfield Rund um TV, SAT, HiFi 5 24.06.2010 21:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0