Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Allgemeines > Wohnmobil

Wohnmobil Allgemeine Tipps und Fragen zu Wohnmobilen, VANs, Kastenwagen u. Bussen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2015, 11:56   Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Hallo,

Nach 5 Jahren Einsatz ist der Umbau noch immer nicht ganz fertig, aber 100000km sind schon absolviert und im Schnitt verbringen wir 30 Nächte pro Jahr damit unterwegs. Wir stehen zur Hälfte auf Campingplätzen und "wild", teilweise auch am Privatgrund von Bekannten.

Wie begann das alles? 1992:


Golf 1 mit Doppelbett



danach kam länger nichts, das Auto änderte nur die Farbe


2x Golf 1 im Verdon



auch das Zelt blieb lange gleich, hier 1998:


3-Mann-Kuppel-Zelt im Joshua Tree NP



dann wuchs das zelt ab 2001


4-Mann-Kuppelzelt mit Mittelraum



ab 2007 übersiedelten wir wieder in ein Auto, damit ging es auch nach Island (Bericht hier im Forum), aber das war auch der Punkt wo wir merkten, dass es damit nicht geht. Die Erweiterung mit dem Heckzelt ist zu luftig, zu dritt kann man sich vorne nicht bewegen, es ging also nur für Schönwetter. Es wurde somit mein erstes Auto, dass ich fahrtüchtig weiterverkaufte...


Berlingo mit Heckzelt in Südtirol



In der Zwischenzeit hatte ein Bekannter einen VW T4 umgebaut und ich begann nach was gleichbaren zu suchen. Lange stand auch ein Wohnwagen am Plan, besonders weil er unabhängig vom Zugfahrzeug ist. Aber wir kennen uns, wir befahren auf der Suche nach guten Stellplätzen auch jede so enge Forststrasse und dort wenden oder rückwärtsfahren? Nein, es muss ein L1H1 also unter 5m Länge und 2m Höhe bleiben.

Preislich bereitete mir das alles Bauchweh, hinter jeder Kurve kann es ja sprichwörtlich "aus" sein. Wegen vielen Fahrten nach Italien und noch weiter in den Süden wollte ich keinen VW und keinen Stern drauf. Dann fand ich dieses französische Umbauerforum: trafic-amenage.com und die Sache war klar.

In Österreich sind auch diese Fahrzeuge überteuert, also suche ich einen in Deutschland und habe in München Glück (es hätte auch Rostock sein können...). Besuch bei der Bank, der nichts besseres einfällt als mir das Geld in dieser Form auszuzahlen...


EUR11500


und 2010 steht die Kiste vor der Haustüre: nur 90Ps, aber die 115PS-Version war nicht aufzutreiben. Nur hinten verglast, Klimanlage, AHK. 48000km. Vorbesitzer TU München zum Herumfahren von Computern


Trafic 2 von vorne


Es folgt eine Einzeltypisierung in Österreich. Zuerst noch als LKW. Der Berlingo ist schon verkauft und der Ausbau wird nicht von Heinzelmännchen gemacht, also geht es vorerst so auf Tour:


Jausnen im leeren Trafic



Hier sind schon die ersten Teile verbaut (werden weiter unten beschrieben). Das Tarp setze ich noch immer so ein, eine Markise ist mir zu gross am Dach, ich wüsste nicht, wie viele tiefhängende Äste ich damit schon mitgerissen hätte.


Am Campingplatz in Täsch/Zermatt


2010.05.22: Fenster

Die Kiste ist hinten schon recht düster, also ist eine der ersten Übungen die Seitz-Fenster einzubauen. Hier kann man kaum sparen, also Neuware möglichst gross. Bestellung bei "Freizeit Wittke" samt dem wichtigen "Scheibendicht".


Fliegengitter-Rollo in Seitz Fenster



Links ein Ausstellfenster, rechts eines zum Schieben. Letzteres wird mir noch Ärger bereiten, weil der Steg werksseitig zu lang war (also Ausbau nach über einem Jahr).


Seitz Schiebefenster Steg



Das Fliegengitter gehört nach oben und das Blickdichte nach unten. Ich habe eines der beiden Fenster verkehrt herum montiert weil mir das logischer erschien, aber so bleibt ein kleiner Lichtschlitz.


Die Fenster kommen ins dünne Blech, es braucht also einen Rahmen (25mm). Da ich die maximale Grösse genommen habe, muss auch der Rahmen "anpassungsfähig" sein. Besonders stabil müssen die Rahmen nicht sein, sie werden ohnehin eingezwängt.


Holzunterlage für 800x450xmm-Seitz-Fenster am Renault Trafic (Schiebetüre)



Ich lasse die Verstrebungen gegen Vibrationen drinnen (bzw. durchtrenne sie nur um das Fenster), dadurch wird der Rahmen hier auch geschmälert:


Holzunterlage für 800x450xmm-Seitz-Fenster am Renault Trafic (Schiebetüre)



Immer wieder einpassen, diese Lauferei wird der Hauptjob des Ausbaus, es ist ja nichts gerade...


Angepasster Holzinnenrahmen links



Der spannende Teil: das Markieren der Schnittlinie. Zu klein geht nicht (bzw. nachbessern ist sehr sehr mühsam), zu gross ist auch nicht optimal. Generell schneidet man aber zu klein, daher besser 2mm auf allen Seiten aufschlagen.

Ich messe nicht lange von Innen nach Aussen herum sondern bohre einfach von Innen durch nach Aussen. Die Karosserie mit Klebeband schützen, es kommt ein Haufen Eisenspäne mit der Stichsäge zusammen. Nicht nur den Fuss der Stichsäge verkleiden, da nimmt man noch mehr Späne mit.


Rahmen zum Fensterausschnitt



So gut es geht den Eisenspanflug unterbinden. Es sind das alles potenzielle Rostherde.


Abdeckung damit die Eisenspäne nicht zu weit fliegen



Ist alles mehrmals geprüft, geht es ans Scheiden. Man sollte sich davor aber nicht zu sehr den Kopf zerbrechen. Stahl kann man notfalls schweissen. Mit Plastik geht das schon wesentlich schwerer. Ungut: der Lärm (Nachbarn) und die Eisenspäne (Schutzbrille!). Andere Schneidmethoden sind nicht besser (Flex: viel zu heiss, noch feinere Späne, garantiert Rost. Knabberschere: Linienkorrektur und Kurven kaum möglich). Gute und ausreichend Ersatzkingen bereithalten, das Stahl ist recht weich und es "rupft" sehr schnell.

Wenn man die Verstrebungen gegen Vibrationen drin lässt, macht es Sinn, sie mit dem Blech zu verschrauben (innen, in dem Teil der sowieso rausgeschnitten wird). Sonst kann sich der Kleber lösen und sich die Klinge verkeilen. Achtung: das auszuschneidende Stück sichern, es wiegt über 10kg!


André schneidet das linke Fenster aus



Danach weht erst Mal der Wind herein... Ich habe die Verstrebungen belassen, weil ich finde, dass es besser ist wenn sie mit dem Fensterrahmen zusammengedrückt wird.


Fertiger Schnitt im Bereich der Verstärkung



Hier der Grund warum das besser ist: der Kleber hat sich gelöst. Der untere muss schon vor dem Schneiden gelöst gewesen sein:


Fertiger Schnitt im Bereich der Verstärkung (gelöst)



Ja, ich habe etwas knapp gerechnet, ich wollte grosse Fenster... das erklärt auch warum die Stichsägenklingen leiden.


Fertiger Schnitt im unteren hinteren Eck



Der Einbau der Rahmen ist dann ein Kinderspiel im Vergleich (vorher noch die Schnittkante mit Rostschutz versehen!). Achtung: das Blech ist im Gegensatz zu Wohnwagen oder Campern fast immer gewölbt. Das muss man mit dem Rahmen "ausbügeln". Der Seitz-Rahmen hält das gut aus, aber die mitgelieferten Schrauben sind nicht die stabilsten (Kreuzschlitz statt Torx)


Durchsicht!




2010.06.02 Trennwand

Bald darauf fliegt die Trennwand raus. Der Wagen ist auch ohne Trennwand als LKW zu kaufen, also darf man sie auch nachträglich ausbauen (alle rechtlichen Angaben gelten für Österreich!).


Trennwand mit Sichtfenster aus Glas aus dem Renault Trafic
__________________
____________________________
servus, André

Geändert von caravanix (22.12.2015 um 18:48 Uhr) Grund: Änderung der Überschrift auf Wunsch des Autoren
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu a666 für den wertvollen Beitrag:
Caravanfan (22.12.2015), caravanix (22.12.2015), Finski (22.12.2015), Garfield (23.12.2015), goldfish (22.12.2015), HANNIBAL (23.12.2015), Hans Jürgen (22.12.2015), Hesu (11.07.2016), holger74 (26.12.2015), Matze (28.12.2015), moe (22.12.2015)
Alt 22.12.2015, 13:08   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

2010.06 Weitere Planungen

Es gab nie einen ganz fixen Ausbauplan, dazu fehlte mir schlichtweg die Erfahrung. Klar war: Standheizung, 5 typisierte Sitze, 3 Schlafplätze, möglichst kein Gas (Platzfrage), nicht innen Kochen, 220V, Wasser. Und Wintertauglichkeit.


2010.07.08 Zweitbatterie

Strom geht nicht ohne Zweitbatterie. Zuerst mal schauen was die Lichtmaschine hergibt, ist nirgends dokumentiert. Dafür muss man einiges vom Dekor vorne abbauen


Abgebaute Stossstangenverkleidung



Mit dem Herstellercode kommt man an die Leistung: 150A. Das passt, aber sie hätten es einfacher machen können...


Lichtmaschine




Ich suche nach dem Lichtmaschinensignal "d+", das gibt es nur hinter dem Tacho, aber die maximal 0,5A am PIN29 sind vielleicht zu schwach für ein Relais...


Lösen des roten Steckers am Tacho



also kommt ein automatisches 70A-Relais zum Einsatz. Nicht ganz billig, aber einfacher zu verbauen. Die Grundplatte ist das Überstellungskennzeichen... Wen sich jemand über die Kabelqueschnitte wundert: die passen schon, die dünneren sind auf wesentlich kürzeren Strecken eingesetzt, die Dicken auf den Langen, um Verluste zu vermeiden.


70A-Trennrelais zur Steuerung der Zweitbatterie



Leider habe ich kein Batteriegehäuse mit Platz für eine Zweitbatterie erwischt. Es gibt hier verschiedene Versionen. Meine ist zudem aus Plastik und die ABS-Zentrale ist dran verschraubt, also kommt erweitern und herumsägen nicht in Frage. Die Batterie muss woanders hin. Unter dem Fahrzeugboden gibt es massenweise Platz.

Die Dinger sind schwer, mir bleibt nichts anders übrig als den Bus anzuheben, die Batterie ebenso und das Auto wieder herunterzulassen...


Aufbocken der Zweitbatterie unterm Renault Trafic



Im eingebauten Zustand (in der TÜV-Halle). Ein Fehler den ich auch nicht wiederholen werde: kein Edelstahl. Das ist nun alles schön zusammengerostet, ich könnte die Batterie nur mehr von Innen samt dem Metallträger lösen, und das ist auch nicht wenig kompliziert. Aber die Batterie ist überdimensioniert (kein Kühlschrank, keine Solaranlage) und sie werkt seit über 5 Jahren brav da unten.


Zweitbatterie links aussen unterm Renault Trafic




Während den Arbeiten zahlt es sich aus die Schrauben der Abdeckung der Motorbatterie gegen Edelstahl zu tauschen!


Inox-Schrauben für den Batterieschachtdeckel im Renault Trafic



Das Durchführen der Kabelschächte war nicht angenehm...


Zusätzliche Verkabelungen beim Tankstutzen




2010.07.21 Webasto Standheizung

Nicht einfach gebraucht, in gutem Zustand und vollständig aufzutreiben. Meine kommt aus einem Segelboot von der Ostsee. Dadurch habe ich einen verlängerten Kabelbaum (praktisch) und einen anderen Auspuff (weniger praktisch).

Man muss einen Haufen Löcher machen, viel Zeit unter dem Auto verbringen. Daher möchte ich das Ding zuvor testen. Es schaut jedenfalls wie neu aus:


Webasto Airtop 2000 ST Diesel ohne Gehäuse



Der Test mitten im Sommer ist nicht einfach, das Gerät hat einen Thermostat, der über 20°C einfach sperrt. Also diesen in Eis packen, Diesel abfüllen (man kann beim Trafic nicht aus dem Tankanschluss saugen) und mal auf der Terrasse anwerfen. Es klappt


Ein unklarer Punkt war lange wo der Brennstoff herkommen soll. Da jedenfalls nicht!!


Auf der Suche nach einem Anschluss am Tank



Die original Webasto Einbau-Anleitung für den Renault Trafic (ja sowas gibt es), sieht es am Rücklauf in den Tank vor:


Webasto Einbau-Anleitung für die Dieselpumpe



Und so lasse ich es auch machen. Diesen Schritt lasse ich beim Bosch-Dienst ausführen, weil ich keine passenden T-Stücke auftreiben konnte und mir niemand einen Innendurchmesser nennen konnte (es sind verschiedene Leitungen verbaut). Ausserdem rinnt einem der Diesel auf den Kopf dabei...


Webasto Dieselpumpe mit Anschlüssen unterm Renault Trafic



Laut Anleitung muss die Heizung an einem flachen Aussenblech montiert werden. Davon gibt es aber nicht viele. Ich wähle eine kleine Beule und dichte mit Teroson ab. Aber beim Anziehen der vier Schrauben verflacht sich die Beule von selber. Gut so.


Montage der Webasto-Standheizung im Innenraum



Der Grossteil des Rests spielt sich unten ab: Strom zur Pumpe, Dieselleitung von der Pumpe, Auspuff fixieren, etc. Das sieht so aus:


Arbeitet an der Standheizung unterm Renault Trafic



Der endgültige Anschluss sieht von unten so aus. Nicht vorschriftsmässig ist die Schlinge des Auspuffs, hier könnte sich Kondenswasser um unteren Bogen bilden. Aber nach Jahren mit viel Wintercamping hatte ich damit keine Probleme.

Der schwarze Schlauch ist die Frischluftzufuhr für den Brenner. In den zwei grauen Kabelschläuchen befinden sich die Strom und Dieselleitung zur Pumpe.


Endgültiger Anschluss des Webasto Schiffsauspuff an einem Trafic


Wenn jemand die Bücher am Bild komisch findet, das war bei der Umtypisierung von LKW auf PKW...


Die Heizung kommt unter das Seitenmöbel. Die Schlauchführung würde ich heute anders machen, man muss echt darauf achten, nicht zu viele Kurven einzubauen, diese machen alles nur lauter.

(Auf dem Bild sieht man, dass nicht alles zeitlich lineal verläuft, hier ist schon der Boden und die Batterie drin. Das rechteckige Loch im Boden ist für das Abwasser, die Runden für die Batteriehalterung unterm Fahrzeugboden)


Sockel des Küchenmöbels mit Standheizung und Raum für Wechselrichter



Das Bodenelement im ausgebauten Zustand. Das Teil vorne ist auch eine letztendlich sinnlose Fleissaufgabe (Luftweiche). Das Webasto-Teil hat auch eine Gebläsefunktion ohne heizen. Ich dachte, ich könnte im Sommer Luft unter dem Auto ansaugen und so das Fahrzeug kühlen, aber der Temperaturunterschied reicht nicht aus.


Bodenelement mit Luftansaugung, Heizungskästchen und Luftausströmungskanal



Innenluftansaugung im eingebauten Zustand hinter dem Fahrersitz. Die Heizung ist sowieso zu stark für den kleinen Raum, also kann man auch die kalte Luft von vorne holen (wenn der Vorhang die Fahrerkabine abtrennt).


Innenluftansaugung für die Webasto-Standheizung



Die Steuerung ist ebenfalls hinter dem Fahrersitz, aber oben. Absichtlich nicht sichtbar von aussen.


Strom- und Schaltzentrale der Webasto-Standheizung/Lüftung
__________________
____________________________
servus, André

Geändert von caravanix (22.12.2015 um 18:49 Uhr) Grund: Änderung der Überschrift auf Wunsch des Autoren
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu a666 für den wertvollen Beitrag:
Caravanfan (22.12.2015), caravanix (22.12.2015), Finski (22.12.2015), Garfield (23.12.2015), HANNIBAL (23.12.2015), Hans Jürgen (22.12.2015), Heudorfer (29.05.2016), holger74 (26.12.2015), Matze (28.12.2015), moe (22.12.2015)
Alt 22.12.2015, 15:00   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

2010.08 Reimo Variotech 333 Sitzbank

Es ist unmöglich, sich ein grösseres Auto zuzulegen und weniger Leute befördern können. Ausserdem ist die 2er-Bank vorne extrem unbequem, ich warte nur auf einen willigen Tauscher um dort einen Einzelsitz zu haben.

Das Fahrzeug fällt zeitlich auf das Monat noch genau in die Phase wo man alte Sitzbänke mit Bauchgurten verbauen könnte. Das will ich aber nicht, da habe ich schon zu viel Ungutes gesehen. Ich suche lange bis mir mehrfach bestätigt wird, dass in der LKW-Version im Renault Trafic die oberen Gurtfixierungen völlig fehlen, man kann sie auch nicht nachrüsten ohne das Dach aufzuschneiden.

Bleibt nur in den sauren Apfel beissen und Reimo sponsern. Zur Abnahme darf die Bank nur vom zertifizierten Reimo-Vertreter eingebaut werden. Macht in Summe EUR3500, also 1/3 des Kaufpreis des Fahrzeugs

Na gut, dafür kann ich die Bank (mühsam) hin- und herschieben. Man schläft gut drauf, sie quietscht gerne im aufgestellten Zustand wenn niemand draufsitzt, aber sie ist wohl das beste weit und breit. Als Alternativen kommen nur italienische (RIB, Scora) und französische Systeme in Frage, die setzen aber alle einen monströsen Innenrahmen ein, die Bank ist dabei fix. Billiger sind sie auch nicht. Ich will natürlich möglichst wenig an Höhe verlieren.

Der Einbau ist professionnel erfolgt, nicht ohne Nebenwirkungen (zb. aufgebohrter Ersatzreifen )


Reimo Schienen für Variotech 333 in Renault Trafic



Das Ende der Schiene wir so verbaut. Dass es dafür ein "Reimo-Patent" braucht ist beschämend, das hätte jeder Bastler nobler gemacht. Logischerweise darf die Bank beim Fahren nicht in der hinteren Position verbleiben. Es gibt nur 2 fixe Stellungen, auch ist nur 1 Bank einsetzbar.


Reimo Variotech Schiene hinten lose



Die Hauptfixierungen schauen so aus. Warum die Plattenränder unter den Schraben nach oben gebogen sind, konnte ich bis heute nicht klären.

Das Langloch oben dient dem Einsetzen der Bank.


Reimo Aluschiene für Variotech 333 in Renault Trafic


Weil die Verstrebungen der Personen-Variante beim LKW fehlen, müssen diese nachgebildet werden, das ist also eigens für den Trafic angefertigt:


Bodenverstärkung zur Reimo Aluschiene unterm Renault Trafic L1



Andere Profile sind weniger originell:


Bodenverstärkung zur Reimo Aluschiene am Längsträger unterm Renault Trafic L1



Hinten rechts ist es wieder recht kreativ, es wird eine Schraube der Radaufhängung entfernt und durchgebohrt. Hoffentlich mit dem passenden Rostschutz, ich fürchte halt, dass da nix reinkam...


Fixierung der Aluschiene am Längsträger beim der hinteren Radaufhängung



Das Schienen- und Rollensystem. Und ein (Ein-)Baufehler: die Schienen sind räumlich nicht ganz parallel zu einander, wahrscheinlich ist unter einer an einer Seite mehr Kleber als anders wo. Das Resultat: das Verschieben geht nur mühevoll oder mittels lösen der Rollfüsse. Auf gut deutsch: Pfusch made in Germany. Und nicht sanierbar. Ich verschiebe die Bank aber so gut wie nie (immer hintere Position), auch war ich von einer fixen Position ausgegangen bei der Planung.


Gelöster Fuss der Reimo-Bank da die Schienen nicht eben verlegt worden sind



Die Bank eingesetzt. Ich hatte die Schienen verlegen lassen, dann das Fahrzeug geholt und den Boden dazwischen verlegt. In der Zwischenzeit hat der Einbauer mir einen Ersatz für den Ersatzreifen organisiert und letztendlich die Bank eingesetzt. Ich weiss nicht was sie wiegt, sie war aber nur zu viert zu heben. Einsetzen geht nur von der Seite, hinten würde sie nicht durchpassen.


Reimo Variotech 333 in Sitzposition




Reimo Variotech 333 im Trafic




Reimo Variotech 333 in Liegeposition




2010.08 Boden

Der Boden ist segmentiert zwischen den Schienen. ich verwende hier imprägniertes Verschallungsholz (teuer), aber es ist recht wenig anfällig auf Wasser und irgendwas schüttet man immer aus.

Ich muss von unten die Ebene der Schienen anpeilen, abzüglich der Stärke des PVP-Belags der am Ende noch draufkommt. Ich muss also mit verschiedenen Holzstärken arbeiten und somit kommen mehrere Ebenen übereinander


Kleben der Leisten zum Stützen des Holzbodens



Ein Wort zum Kleber Sikaflex 11FC: Dieser Betonfugenkleber eignet sich auch ideal zum Verkleben von Holzleisten an lackierter Karosserie. Die Halteleistung ist phänomenal. Der Kleister härtet auch nicht ganz aus, er bleibt über Jahre flexibel. Verarbeitungstechnisches Manko: er braucht ein paar Stunden zum Anziehen, in dieser Zeit muss Druck ausgeübt werden. Ich habe letztendlich fast alles verklebt, auch an der Decke. Zu beziehen im Bauhandel (nicht Bauhaus und co.)


Überall wo es geht, kommt bei mir 2mm Kork an das Blech. Reduziert die Resonanz beim Fahren, unterbindet und übersteht Kondenswasser, ist weit über 100°C hitzebeständig (Reimo-Isomatten schmelzten bei 90°C). Verklebt mit Pattex, das ist auch wenig lustig, aber es hält.


Einkleben der Korkisolierung zwischen den Stützleisten



Das Einpassen der Querstreben ist eine langwierige Sache. Reimo setzt hier original einfach dickere seitlich gefräste Platten ein. Ich hatte aber keine Fräse und ich wollte auch nicht, dass der Boden klappert.


Höhenjustieren der Querbalken auf den Stützleisten



Im Weitwinkel und ganz leer schaut der Raum riesig aus!


Reimo-Schienen und Holzboden im Trafic



Als letzter Schritt kam der PVC-Belag drauf. Blöde Sache dabei: der Kleber wird für Wohnraumgrössen portioniert verkauft. Das Aufbringen ist auch mit der passenden Spachtel nicht trivial. Habe mich dabei recht viel fluchend in Erinnerung...


Aufkleben des PVC-Bodens



Auf dem Bild oben sieht man vorne den Abschluss bei der kleinen Stufe. Ich finde Metalleisten immer ungut, also habe ich zu Hartholz (Buche) gegriffen, eben so hoch, dass der PVC-Boden dahinter genau versenkt ist. Das passt auch nach 5 Jahren prima, hält alle Fusstritte aus, man bleibt nicht daran hängen.

Mit dem PVC-Boden verschwinden auch die Schrauben, welche den Boden fixieren, auf Nimmerwiedersehen. Wohlweislich habe ich keine Leitungen unter diesem Boden verlegt!

Heute würde ich wohl die Bodenplatte weniger aufwändig fixieren weil ohnehin nicht viel darauf montiert ist (abgesehen vom Seitenmöbel).
__________________
____________________________
servus, André

Geändert von caravanix (22.12.2015 um 18:50 Uhr) Grund: Änderung der Überschrift auf Wunsch des Autoren
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu a666 für den wertvollen Beitrag:
Caravanfan (22.12.2015), caravanix (22.12.2015), Finski (22.12.2015), Garfield (23.12.2015), HANNIBAL (23.12.2015), Hans Jürgen (22.12.2015), holger74 (26.12.2015), Matze (28.12.2015), TheMax (10.06.2016)
Alt 22.12.2015, 17:23   AW:Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW:Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

2010.08 Dachhimmel

Unterm Dach habe ich hinten nur Blech. Ich führe 19mm-3S-Platten in die Querträger und verschraube darin eine 5mm Pappelsperrholtplatte (1 Stück)


Holzleiste hinter den Karosserieverstärkungen im Dach



natürlich wird auch hier alles mit Kork isoliert:


Isolierung mittels geklebten Kork unterm Dach



Das Licht beim Seiteneingang versetzte ich während ich dabei bin zum Einstieg. Es kommt später sowieso noch LED-Licht hinzu.


Dachhimmel aus Sperrholz im Renault Trafic




2011.01 Seitenmöbel

Hauptbestandteil des Caminglebens muss das Seitenmöbel mehere Quadraturen des Kreises erfüllen. Die Anforderungen, grob:
  • Türen alle gut zu öffnen, mindestens eine auch wenn Bett ausgeklappt
  • Waschbecken und Wasser unterbringen
  • Heizung und die gesamte Stromzentrale aufnehmen
  • Raum für einen Kühlschrank offen lassen (wird nie kommen)
  • eine Person muss darauf schlafen können

Ich mache zwar ein paar Pläne, arbeite mich aber von unten nach oben hoch. Viel beginnt eben am/im Boden weil die 12V von dort kommen und auch die Webasto-Standheizung im Sockel des Seitenmöbels Platz finden muss. Diese Heizung ergibt auch die Sockelhöhe (rund 10cm):


Sockel des Küchenmöbels Wasseranschlüssen und Standheizung



Die grauen Schläuche führen zum Durchbruch für die Wasserversorgung. Vorerst kommt hier nur das Abwasser durch (dicker Schlauch), es gibt aber auch einen Leitungskanal (der Dünnere) zur Aufnahme eines möglichen zukünftigen Frischwassernaschluss von unten (nicht umgesetzt)

Die Standheizung ist weiter oben schon vorgestellt. Bleibt der Raum rechts, hier verdeckt. Da ist der Wechselrichter drunter, auch sind dort die Hauptpole für die Verteilung von 12V im Bus. Der Standort ist nicht sehr bequem, aber ich musste noch nie wegen den Sicherungen rein (bis jetzt glühten nur Sicherungen entlang der Hauptleitungen durch, dazu allerdings später).


Wechselrichter und Sicherungskasten



Mit dem Hochziehen des Möbels geht auch die zweite Ebene/Schicht der Isolierung einher. Das nennt sich in Frankreich "Multicouche" und besteht aus 21 beschichteten Folien mit fasrigen Abstandshaltener dazwischen. Die Isolierung von Blechkisten ist immer eine Glaubenssache, dieses Material hat den Vorteil sehr raumvariabel zu sein und es ist besonders absolut unanfällig gegen Fäulnis und sich setzen. Irgendwelche Wollen, wie auch immer imprägniert, kamen für mich nicht in Frage.

Je weniger die Flächen der Isolierung segmentiert sind, desto besser wird isoliert, deswegen ist der Fleck so gross...



Isolierung hinter dem Küchenmöbel



Die vertikalen Wände des Möbels sind hier von unten verschraubt, zusätzlich hinten mehrfach ins Blech verschraubt.


Hochziehen des Küchenmöbels



Hinten klaut mir der Radkasten viel Platz, hier habe ich auch versucht einen Teil der ursprünglichen Kunststoffverkleidung zu belassen. Natürlich klappt das nur bedingt mit Isolierung dahinter. Man sieht dies nun nicht mehr (Zugang nur von hinten), aber das zählt ebenso zu den Punkten, die ich nicht wiederholen würde.


Rund um den hinteren linken Radkasten




Ein Teil der "Arbeitsplatte" ist provisorisch aufgesetzt. Sie ist segmentiert, damit bei einem Aufprall von hinten der Fahrer keinen direkten Schub in den Rücken erfährt. Beim grossen Loch (über dem Tank) fehlt noch die Klappe, die für den Kühlschrank (vertikal zu befüllen) reserviert war. Nun ist die Klappe ein grosses Loch für alles mögliche, zudem befindet sich dort der 20-Liter-Frischwassertank (ein anderer als jener im Bild).


Zwischen C- und D-Säule



Hier mit geschossener Seitenfront. Die Ausnehmungen für die Türen vorne ergeben sich durch die Form der Bank wenn sie weiter vorne steht.


Arbeitsplatte und Seitenwand



Die Fixierung des Tanks ist eingentlich ein Provisorium und immer noch so im Dienst.


Technikfach mit Wasserkanister Wasserschläuchen



Ich wollte keine Tauchpumpe, weil bei mir der Tank einfrieren kann und darf. Das Teil ist etwas überdimensioniert, aber dafür kann man damit auch duschen.


Wasserpumpe Aquajet und Anschlüsse



Von oben.


Barwig-Wasserhahn mit integriertem Schalter



Ansicht von vorne. Ich habe ausschliesslich 19mm-3S-Fichtenholz verwendet. Das mag übertrieben wirken. Aber kann auch mal eine Flache im Kasten umfallen oder ich kann etwas laden und habe nicht gleich Pappelbruchholz.

Hier sieht man auch die Verkleidung der B- und C-Säule. Sie sind recht unförmig (oben und unten breit, in der Mitte schmäler). Die übrig bleibenden Räume zum Fenster habe ich in kleine Ablagen verwandelt wo nun Gewürze, Sonnenschutzmittel, Ohropax und sonstiger nötiger Kleinkram unterkommen.

Die Abstufung ergibt sich durch die Schräglage der Fahrersitzlehne.

Die Aufteilung der Kästchen ist so geblieben (ginge kaum anders), oben links gibt es nun allerdings 2 Zwischeneben. Links ist generell Geschirr inkl. Kochtöpfe und Sachen wie Öl, Essig. Rechts unten, im grössten Fach kommt immer Essen und Getränke hinein. Es ist ein nie zufriedenstellendes Durcheinander, aber hier müssen u.U. auch mehrere hohe Flaschen stehen können.

Das Kästchen oben rechts ist das einzige welches auch mit ausgeklappten Bett zu öffnen ist. "Füllung" variabel je nach Typ der Reise.


Vorne abgestuftes Küchenmöbel



Das Möbel hat von hinten nur eine schmale aber hohe Öffnung. Hier kommt viel Campingmaterial herein (Wurfzelt, Teil des Tischs für den Ausseneinsatz, Matten, manchmal auf schmutzige Sachen).


Stauraum im hinteren Ende der Küchenzeile



Hier ist auch der Stromanschluss mit FI und Sicherung untergebracht. Es gibt keine Aussensteckdose, man führt den Stecker unterhalb des Sicherungskastens ein und leitet das Kabel durch die Hecktürdichtung. Das ist besser als diese Lösung...


FI-Schalter und Sicherung am 220V-Eingang



Mit dem Verschliessen der Kante oben links lasse ich mir Zeit weil ich dazu nichts zufriedenstellendes finde. Beim Sitzen auf der Rückbank merke ich, dass hier Raum verschwendet wird. Also ausnützen! Diese 5 Kästchen sind nun unser Hauptstauraum weil man immer dazukommt. Die Trennwände halten mit Winkel im Blech. Hätte ich das von Anfang an so geplant, hätte man es sicher besser fixieren können.


Stauraum unterm Dach über der Küchenzeile, hinterer Teil



Mechanismus der Türchen, ich wollte hier weder Platz vergeuden noch wieder Reimo-Türschnapper finanzieren.


Kästchen unterm Dach über der Küchenzeile, vorderer Teil



Hier sind nun auch schon die beiden ersten LED-Leisten (Conrad) verbaut. Es folgen später noch 2 (Laderaum und Kabine vorne).


Ausbauzustand Februar 2011



Tja, und so schläft es sich darauf. Die Zusatzbretter sind unter der Bank, die Winkel werden einfach eingehängt. Die Liegefläche ist an den Säulen 58cm breit (mehr als eine normale Campingmatte). Auf Arm- und Beinhöhe können zusätzliche weitere 15cm genutzt werden.

Nachteil ist natürlich dass so das Hauptbett schmäler wird, aber eben nicht wirklich, man bringt Arme und Beine auch darunter. Zu dritt wird es natürlich eng auf den kleinem Raum, wir nutzen das nur sporadisch wenn wir wild stehen und wirklich zu dritt unterwegs sind. Dieses Zusatzbett ist grundsätzlich für einen Erwachsenen ausgelegt und länger als ein Normalbett.


Bett am Küchenmöbel
__________________
____________________________
servus, André

Geändert von caravanix (22.12.2015 um 18:51 Uhr) Grund: Änderung der Überschrift auf Wunsch des Autoren
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu a666 für den wertvollen Beitrag:
Caravanfan (23.12.2015), caravanix (22.12.2015), Garfield (23.12.2015), HANNIBAL (23.12.2015), Hans Jürgen (22.12.2015), holger74 (27.12.2015), Matze (28.12.2015), Red Cloud (28.12.2015)
Alt 22.12.2015, 18:34   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

2011.02 Tisch

Den Tisch habe ich für Innen und Aussen geplant. Verräumt wird er so. Würde ich es noch mal machen, würde ich ihn in den Dachhimmel integrieren. Als ich allerdings soweit war daran zu denken, war der gesamte Dachbereich mit Kork beklebt, und darauf hält kein anderer Kleber mehr... Der Tisch stört hier nicht wirklich, das Drehen des Sitz klappt halt so nicht.

Ein Klappfuss ist fix montiert (aber verschiebbar) und der Tisch ist in Längsrichtung gefaltet.


Camping-Innen- und Aussentisch



Innen eingehängt sieht so aus, aus dem Seitenmöbel kann man kleine Schieber herausziehen, auf denen der Tisch fahrerseitig lastet. Auf der anderen Seite steht das fixe Doppelbein.


Camping-Innentisch montiert aber noch zusammengeklappt



Ausgeklappt sieht das so aus:


Camping-Innentisch montiert und ausgeklappt



Das zweite Doppelbein befindet sich hinten im fahrerseitigen Stauraum und kann eingeschoben werden. Dann wird daraus ein klassischer Campingtisch. Tatsächlich habe ich auch solch einen gekauft und die Beine wiederverwendet.


Frühstückstisch am Strand von Šimuni




2011.04 Einzelbeifahrersitz vorne

Ein Einzelsitz kostet recht viel, gebraucht sind sie kaum in brauchbarem Zustand zu finden. Man kann auch einen Fahrersitz am Beifahrersitz einbauen (und umgekehrt), aber die Armlehne kann man nicht ummontieren (ist doof angeschweisst). Das Beste ist es, einen Tauschwilligen zu finden, der einen Einzelsitz gegen eine Zweierbank austauschen will. Das ist wie die Suche nach einer Organspende. Ich werde in Nizza fündig, also nichts wie hin.

Hier die Bank noch verbaut:


Original Doppelsitzbank am Renault Trafic Kastenwagen



Der Ausbau geht einfach: 50er-Torx. Achtung: nicht vergessen den Gurt vom Sockel abzuschrauben (17er flach), sonst kommt man mit der Bank nicht weit. Ebenso die Stecker für Gurtstraffer, Seitenairbag etc. Die Bank hebt man besser zu zweit heraus. Zusätzlich braucht es noch eine Lochsäge und natürlich den Tauschsitz.


Ausbau der Doppelsitzbank aus dem Renault Trafic




Beifahrersitz aus dem Renault Trafic ausbauen



Die Schraube hinten links ist eine Pilzkopfschraube:


Pilzkopfschraube am Renault Trafic



Die Bodenmatte ist samt darunter liegenden Schaumstoff etwa 2cm dick und nicht tragfähig. Diese Distanz bis zum Fahrzeugboden wird mit einem Plastikring und einem eingesetztem Stahlrohr überwunden


Versenkte Schraubfassungen der Vordersitze am Renault Trafic



Um die Standorte für die Bohrungen zu finden, ist es am einfachsten (wenn auch mühsam), den Tauschsitz genau zu platzieren (die 2 aussenliegenden Bohrungen sind ident) und die neuen Stellen zu markieren. Anschliessend mit einer passenden Lochsäge, allerdings mit einem möglichst kurzem Mittelbohrer, den Kunststoffboden durchbohren. Die verschweissten Muttern liegen fertig darunter. Die ausgesägten Teile können zum Ausstopfen der leer gebliebenen Löcher dienen.


Neue Schraubdurchlässe in den Boden des Renault Trafic bohren



Zuletzt wieder alle Schrauben richtig verteilen, die Zwischenringe nicht vergessen und alles festziehen. Die Bordelektronik wird allerdings noch nicht glücklich sein (Fehler: Airbag). Es gibt Sitze/Bänke mit/ohne Gurtstraffer/Seitenairbag/Sitzheizung/etc., verschiedene Stecker und Kabel(-farben). Bei den sicherheitsrelevanten Teilen ist das System immer das Selbe. Alle haben einen inneren Testwiderstand der vom Bordcomputer überprüft wird. Stimmt der Wert nicht mit dem programmierten überein, gibt es einen Fehler. Das kann man theoretisch umprogrammieren lassen, es gibt aber Abhilfen, wenn man die Widerstände kennt und sich merkt, dass die beiden Gurtstraffer in SERIE (!) geschalten sind, auch wenn das unlogisch erscheinen mag.

Man muss letztendlich den ursprünglichen Widerstandswert wieder herstellen, am besten mit einem Teil, welches bei höherer Spannung durchbrennt eben wie der Zünder eines Gurtstraffers oder eines Seitenairbags. Ich hatte ursprünglich 2 Gurtstraffer und am Ende am Einzelsitz einen Gurtstraffer und einen Seitenairbag. Ich habe beide zusammengehängt und die Bordelektronik war zu frieden. Es geht auch mit Lampen, mit einem zweiten Gurtstraffer der nur lose montiert ist, etc. Das hier kann helfen:


Schaltplan der Testwiderstände von Gurtstraffern und Airbags am Renault Trafic




2011.05 Drehkonsolen

Man bekommt sie für den baugleichen Opel Vivaro zu kaufen. Sie werden zwischen Sockel und Sitz geschraubt, erhöhen also den Sitz ein wenig. Der Einbau ist unkompliziert, es braucht Torx- und Inbus-Schlüssel. Kabel vom Boden zum Sitz müssen durch die Mittelachse geführt werden (und können dabei zu kurz sein...)


Lösen der Schienen auf den Sitzkonsolen am Renault Trafic


Achtung, die Mutterplatten fallen hinten hinunter.


Gelösten Muttern und Schrauben der Sitzschienen am Renault Trafic



Wenn die Gurte nerven, schaffen Knoten Abhilfe...


Geknoteter Sicherheitsgurt



Die Konsolen aufsetzen und so drehen, dass man an die Fixierschrauen herankommt. Achtung: es gibt eine linke und eine rechte Konsole (der Drehpunkt ist exzentrisch).


Anschrauben der Drehkonsole zwischen Sockel und Sitzschienen des Renault Trafic



Zuletzt sieht es so aus. Man kann die Sitze ohne öffnen der Türen drehen. Fahrerseitig muss man die Handbremse lösen (schon beim Abstellen dran denken!) und mit der Rückenneigung etwas jonglieren weil natürlich das Lenkrad etwas im Weg steht.


Eingebaute Drehkonsolen im Renault Trafic




Beifahrersitz im 90° gedreht



Wenn die Bank weg ist, bleibt zwischen den Sitzen recht viel Platz. Er kann aber wegen den Drehkonsolen nicht verbaut werden, ausserdem muss man (kann man endlich!) da durch. Ich habe eine kleine Karten- und Reiseführerbox gebaut, auf die man auch draufsteigen kann:

Man sieht am Bild unten auch den Hebel zum Entriegel der beifahrerseitigen Drehkonsole:


Kartenbox zwischen den Vordersitzen




Kartenbox zwischen den Vordersitzen geöffnet
__________________
____________________________
servus, André

Geändert von caravanix (22.12.2015 um 18:51 Uhr) Grund: Änderung der Überschrift auf Wunsch des Autoren
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu a666 für den wertvollen Beitrag:
Caravanfan (23.12.2015), Dachfalter (23.12.2015), Garfield (23.12.2015), HANNIBAL (23.12.2015), Hans Jürgen (22.12.2015), holger74 (27.12.2015), Matze (28.12.2015), moe (22.12.2015), Red Cloud (28.12.2015)
Alt 22.12.2015, 20:38   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 63.203, Level: 100
Punkte: 63.203, Level: 100 Punkte: 63.203, Level: 100 Punkte: 63.203, Level: 100
Aktivität: 33,3%
Aktivität: 33,3% Aktivität: 33,3% Aktivität: 33,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Hans Jürgen
 
Registriert seit: 03.01.2009
Beiträge: 1.715

(Zug)fahrzeug: Hymer Van 522

Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen Hans Jürgen genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Servus
Respekt
meinen allerhöchsten Respekt

Grüsse
HJ
__________________
Glück Auf !
Hans Jürgen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Hans Jürgen für den wertvollen Beitrag:
a666 (23.12.2015), HANNIBAL (23.12.2015)
Alt 23.12.2015, 08:34   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

2011.03 Autoradio

Kauft man die Basisversion eines "modernen" Autos, hat man meist mehr verbaut als man nützen soll/kann, anders herum ist vieles verbaut (im Sinne von nicht änderbar). So auch das Autoradio. Es schluckt Audio-CDs, manche Versionen verdauen auch MP3-CDs, aber meine eben nicht. Zudem schaltet sich das Radio ohne den Schlüssel in der Zündung immer nach ca. 20 Minuten ab, das ist beim Werken während dem Umbau ärgerlich (Finger voller Pattex z.B.)

Ich denke nicht lange nach, und schalte das Dauerplus (rot/dick) einfach an das Radio an. Geht prima, ich arbeite meine 2 Stunden im Bus, schalte das Radio aus und am nächsten Morgen ist die Batterie leer


Geschaltetes und Dauerplus am Renault Trafic Autoradio koppeln: besser nicht!



Der Grund? Der Ein-/Aus-Schalter am Radio schaltet eben nicht alles aus, nur das Radio. Die ganze Versorgung der Peripheriegeräte (wie GPS, ob sie nun vorhanden sind oder nicht) wird mit weiter mit Strom versorgt, wenn das Radio am Dauerplus hängt. Aber die Zweitbatterie war verbaut, da dies auch eine normale Startbatterie ist, konnte ich mir selber Starthilfe gegen.


Also begnüge ich mit einer kleineren Änderung: ich verbinde einen Kopfhörer-Klinkenstecker mit dem AUX-IN auf der Rückseite des Radios. Normalerweise steckt hier ein optionaler CD-Wechsler. Man muss im Anschluss noch in das Konfigurationsmenü des Radios gehen und "AUX" aktivieren, welches dann nach dem Zuschalten in den Modis "CD" und "FM" zusätzlich aufgenommen wird.


Anschlüsse für AUX-IN am Update-List-Radio am Renault Trafic Autoradio



Mehr am Autoradio ändern ist ohne grossem Aufwand nicht drin, weil die Anzeige des Radios ja auch als Statusanzeige des Fahrzeugs dient und man sonst keine Meldungen mehr erhält. Das gehört wieder zur Kategorie "verbaut". Radiowechsel sollte in einem normalen Auto schon noch möglich sein... Mehr Infos zum Autoradio hier.


2011.08 Warmwasser elektrisch

In den Bereich der Halberfolge oder mehrmaligen Anläufen zählt auch meine Warmwasseranlage. Nachdem beim Fahren immer massig Strom produziert wird oder werden kann, habe ich einfach mal einen Tauchsieder in den Frischwassertank gehängt. Weil 12V-Tauchsieder meist viel zu schwach sind, gehe ich über den Wechselrichter. Das ist zwar ein Verlustgeschäft, aber Strom ist genug da.

So sah mein erstes Modell aus, das graue Rohr wurde mit Silikon gefüllt.


Tauchsieder und analoger Thermostat mit Rohr zum Absenken in Tank



Thermostat und Fixierung der elektrischen Wasserheizung an Weithalskanister



Es hat vom Prinzip her gut funktioniert, 20 Liter waren in 2 Stunden auf 30°C. Aber das System wurde undicht, also Kurzschluss. Obwohl es eine ganze Sicherungskette gab (Thermostat, Wechselrichter, vor+nach der Zweitbatterie) glühte die allerletzte 40A Sicherung vor dem Relais durch. Ganz durchschaut habe ich es bis heute nicht.

Zweiter Versuch, der Tauchsieder war nämlich nicht einmal kaputt, aber das klappte ebenso wenig.


Tauchsieder in Isolierpaste zum Absenken in Tank



Der nächste Versuch galt der "Thermofee", das ist ein Edelstahlrohr mit eingebautem Heizelement und Thermostat, der auf 37°C regelt und genau für den Campereinsatz gemacht ist (Bezug im Campingfachhandel). Mit 250W wählte ich auch die stärkste Version. Im Versuch zu Hause auf der Terrasse lief alles prima. Im Auto lief nichts. Langes Herumrätseln, Prüfen der Sicherungen und letztendlich Nachfragen beim Hersteller: ja, der Thermostat braucht reinen Sinus-Wechselstrom, ich bekomme nur "gehackte" Kurven aus meinem Wechselrichter. Der Hersteller sah das zerknirscht ein, hatte aber keine Lösung, verriet mir aber wie man das Ding öffnet, den Thermostat entfernt und alles wieder dicht verschliesst (im wesentlichen mit Loctite Superkleber). Ich hatte ja noch meinen alten externen und analogen Thermostat, den ich für den Tauchsieder brauchte. So bekam ich die Wasserheizung zum Laufen und sie tut nach wie vor ihren Dienst.


Geöffneter Thermofee-37-Heizstab



Hier die übertriebene Elektronik. Abgesehen davon sind 37°C viel zu wenig um draussen zu duschen. Ich habe diesen Teil überbrückt...


Thermostat mit Elektronik der Thermofee 37



... und wieder samt Thermostat zusammengebaut:


Fixierung der elektrischen Wasserheizung mit modifizierter Thermofee an Weithalskanister



Eine der Herausforderungen ist, dass der Thermostatfühler nicht das Heizelement berühren kann, aber trotzdem möglichst weit unten misst (weil warmes Wasser nach oben steigt und ich trotzdem die Wasserabsaugung unten habe).


Unterseite des Verschluss des Weithalskanisters mit Fixierungen


Geheizt werden kann sinnvoll nur im Fahren, ausgehend von 10°C Wassertemperatur hat man nach 90 Minuten rund 40°C. Wichtig ist, dass der Tank nicht randvoll ist, so kann sich das Wasser beim Fahren besser durchmischen. Ohne Bewegung braucht das Heizen wesentlich länger. Mehr Infos zum Warmwasser hier.

Neben dem Wasserhahn gibt es einem Gardena-Anschluss in der Arbeitsfläche, hier kann ein Dusch-Schlauch angeschlossen werden, der dann durch das (offene) Ausstellfenster nach aussen geht.

Da der Thermostat nach oben "offen" ist kann ich das Wasser wesentlich heisser werden lassen. Der PU-Kanister wird bei 90°C weich, bis 80°C habe ich es schon kommen lassen. Das hat im Winter einen Vorteil: Der Kanister wird so zum Heizkörper.

Grundsätzlich öffnet das aber weitere Wege: zusätzlicher Kanister, zweite Pumpe, Mischbatterie. Das sind die Ausbaupläne, natürlich würde ich das Warmwasser dann in einem Edelstahltank halten (nicht mehr als 35 Liter), der PU-Kanister ist mir einfach nicht geheuer, obwohl er den Vorteil hat, Frost prima zu überstehen. Und einen 12V-Heizwiderstand würde ich dann auch verbauen.


2013.04 Spannungsmesser Startbatterie + Zweitbatterie

Da ich mir schon beide Batterien sinnlos geleert hatte, die Standheizung durchaus viel Strom verbraucht und ich nicht immer im Ungewissen bleiben will, habe ich das da installiert:


Umschalter und Spannungsanzeige in der Verkleidung der Gangschaltung


Wichtig ist der Kippschalter unten (stammt aus irgendeinem Gerät, weiss leider nimmer was das war): er springt immer in die mittlere Null-Position zurück und überbrückt nie die beiden Aussenpositionen (sonst würde hier viel zu viel Strom fliessen). Die Anzeige gibt es passend bis 20V bei Conrad.


Rückseite:


Verkabelung eines Umschalters und einer Spannungsanzeige



Natürlich muss man die 2x 12V und eine Masse dort hinbringen, bei mir gibt es die im Batteriefach. Mehr Infos hier.
__________________
____________________________
servus, André
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu a666 für den wertvollen Beitrag:
Caravanfan (23.12.2015), caravanix (23.12.2015), Garfield (23.12.2015), HANNIBAL (23.12.2015), Hans Jürgen (23.12.2015), holger74 (27.12.2015), Matze (28.12.2015), moe (23.12.2015), Red Cloud (28.12.2015), TheMax (10.06.2016)
Alt 27.12.2015, 00:17   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #8 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 17.937, Level: 92
Punkte: 17.937, Level: 92 Punkte: 17.937, Level: 92 Punkte: 17.937, Level: 92
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 14.03.2012
Ort: Hannover
Alter: 45
Beiträge: 963

Zelt: Wigo Rolli Plus Komfort
(Zug)fahrzeug: Nissan X-Trail 2,5 Benzin/LPG
Wohnwagen: Bürstner Averso 475 TL

holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Moin Andre,

vielen Dank, ein ganz toller Umbaubericht

Mein besonderer Respekt gilt Deiner Fähigkeit mitten im Basteln noch Detailfotos zu knipsen - das würde ich immer vergessen
__________________
Gruß, Holger
holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 03:58   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #9 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dachzeltschläfer

Punkte: 54.986, Level: 100
Punkte: 54.986, Level: 100 Punkte: 54.986, Level: 100 Punkte: 54.986, Level: 100
Aktivität: 37,5%
Aktivität: 37,5% Aktivität: 37,5% Aktivität: 37,5%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Dachfalter
 
Registriert seit: 17.10.2012
Ort: Allgäu
Alter: 50
Beiträge: 3.183

Zelt: DWT Bora Air, VauDe Mark III
(Zug)fahrzeug: Berlingo
Wohnwagen: Sunlight C46V

Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen Dachfalter genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Solche Detailfotos haben zu dem den netten Nebeneffekt, daß man sich im Falle einer Reparatur (oder Modifikation) besser erinnert, was man früher denn so genau gebastelt hat.
Dachfalter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2016, 14:26   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #10 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

das ist richtig erkannt!
__________________
____________________________
servus, André
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 09:29   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #11 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.481, Level: 32
Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 29.05.2016
Ort: AC
Beiträge: 29


Herr Hallmackenreuter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Hallo Andre,

sehr schöner Bericht, sehr gute Photos.
Ich fahre auch einen trafic, Bj. 2009.

Wo genau sitzt Deine 2. Batterie?
Hast Du Zugriff nur von unten oder auch durch den Unterboden von oben?

Gruß, Michael
Herr Hallmackenreuter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 13:52   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #12 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

hallo,

die ist in einem der beiden hohlräume links unter dem boden und auch nur von unten ein/auszubauen:


Zweitbatterie links aussen unterm Renault Trafic


ich würde es wieder so machen, allerdings aus edelstahl, nun ist alles recht fest zusammengerostet... aber sie ist seit 6 jahren dort unten und verrichtet brav ihren dienst. also so oft muss man da nicht dran.

um sie jetzt zu lösen, müsste ich einen teil des seitenmöbels zerlegen, die muttern innen werden wohl noch nicht verrostet sein.
__________________
____________________________
servus, André
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 14:56   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #13 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.481, Level: 32
Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 29.05.2016
Ort: AC
Beiträge: 29


Herr Hallmackenreuter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Zitat:
Zitat von a666 Beitrag anzeigen
Oben rechts der schwarze Tank. Hin zur Aussenwand bleibt ein Loch, das gut 60x20x2cm gross ist. Hier habe ich die Zweitbatterie verstaut, sie ist von der Wageninnenseite nach oben geschraubt. Das Einführen der Gewindestangen mit der schweren 80Ah-Batterie drauf ist etwas mühsam, aber so oft macht man das nicht.
Ist das ein Tipfehler?

Gruß, Michael
Herr Hallmackenreuter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 15:54     #14 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard

Zitat:
Zitat von Herr Hallmackenreuter Beitrag anzeigen
Ist das ein Tipfehler?
jein: das gestell der batterie ist effektiv von innen "hoch"-geschraubt. die batterie ist also draussen...
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 07:54   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #15 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.481, Level: 32
Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 29.05.2016
Ort: AC
Beiträge: 29


Herr Hallmackenreuter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Jaja, das hatte ich schon verstanden.
Mir geht es um die 60x60x2cm.
Hierauf bezog sich die Frage nach einem Tipfehler. Oder sind die 2cm der nach Zweitbatterieeinbau verbleibende Platz?
Herr Hallmackenreuter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 08:07   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #16 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

60x20x20cm. seitlich bleibt kaum spielraum, davor und dahinter je nach grösse der batterie.

ideal wäre eine ausschwenkbare schiene, aber ich wollte auf keinen fall etwas klapperndes weil die batterie ja ohne extra gehäuse verbaut ist. in meinem fall halten die L-förmigen stahlleisten der längsrichtung die batterie oben, jene auf den breitseiten klemmen den batteriesockel ein. oben gibt es noch mal L-schienen und abstandshalter zum fahrzeugboden.
__________________
____________________________
servus, André

Geändert von a666 (30.05.2016 um 08:12 Uhr)
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a666 für den wertvollen Beitrag:
Garfield (30.05.2016)
Alt 31.05.2016, 05:48   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #17 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.481, Level: 32
Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 29.05.2016
Ort: AC
Beiträge: 29


Herr Hallmackenreuter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Zitat:
Zitat von a666 Beitrag anzeigen
60x20x20cm.
Also doch ein Tipfehler beim Text Deines Photos.

Zitat:
Zitat von a666 Beitrag anzeigen
ideal wäre eine ausschwenkbare schiene, aber ich wollte auf keinen fall etwas klapperndes weil die batterie ja ohne extra gehäuse verbaut ist. in meinem fall halten die L-förmigen stahlleisten der längsrichtung die batterie oben, jene auf den breitseiten klemmen den batteriesockel ein. oben gibt es noch mal L-schienen und abstandshalter zum fahrzeugboden.
Sieht auf jenden Fall gut aus, Deine Lösung....
Herr Hallmackenreuter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2016, 06:44   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #18 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 46
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Zitat:
Zitat von Herr Hallmackenreuter Beitrag anzeigen
Sieht auf jeden Fall gut aus, Deine Lösung....
Jein, das "Einfädeln" war schon mühsam: Fahrzeug mit dem Wagenheber anheben, Batterie samt Gestell darunter aufbocken, Fahrzeug runterlassen und natürlich dabei die dann unsichtbaren Löcher im Fahrzeugboden treffen...
__________________
____________________________
servus, André
a666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2016, 18:35   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #19 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.481, Level: 32
Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 29.05.2016
Ort: AC
Beiträge: 29


Herr Hallmackenreuter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Oki, Batterie ist bestellt. Hast Du nen Bauplan von Deiner Batteriehalterung für mich?
Herr Hallmackenreuter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 10:15   AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen   #20 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.481, Level: 32
Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32 Punkte: 2.481, Level: 32
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 29.05.2016
Ort: AC
Beiträge: 29


Herr Hallmackenreuter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage AW: Umbau Renault Trafic Kasten zum Camper für 2 bis 3 Personen

Zitat:
Zitat von Herr Hallmackenreuter Beitrag anzeigen
Oki, Batterie ist bestellt. Hast Du nen Bauplan von Deiner Batteriehalterung für mich?
Hi,

nochmal nachgefragt. Kannst Du mir eventuell einen Bauplan Deiner Batteriehalterung schicken?

Und weiter: Bei mir sind am Holm so ne Art Abstandsbleche, die mich in der Länge der Batterie deutlich unter 60cm begrenzen. Hast Du von denen eins weggeflext? Weil, dann käme ich auch auf ca. 60cm.

Gruß, Michael
Herr Hallmackenreuter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Allgemeines > Wohnmobil

Stichworte
camper , kasten , personen , renaut , trafic , umbau

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorschau Caravan-Salon 2015 (1): Campen im Kasten Campingforen-Team Campingnews 0 19.08.2015 21:11
Camping-Urlaub aus dem Zauber-Kasten Campingforen-Team Campingnews 0 10.08.2015 12:30
Familienzelt gesucht, 5 Personen lemon Kaufberatung 14 08.08.2012 11:58
Wohnwagen Kauf für 2 Personen Corvax Kaufberatung 45 11.01.2010 11:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0