Die sympathische Campercommunity

Die sympathische Campercommunity (https://www.campingforen.de/foren/index.php)
-   Wasser und Sanitär (https://www.campingforen.de/foren/wasser-und-sanitaer/)
-   -   Zusatz für Frischwasser (https://www.campingforen.de/foren/wasser-und-sanitaer/900-zusatz-fuer-frischwasser.html)

Hexchen 02.02.2009 20:12

Zusatz für Frischwasser
 
Hätte da mal ne Frage...

Welchen Zusatz benutzt Ihr, damit das Trinkwasser im WW frisch bleibt? Bis jetzt haben wir auf einen Zusatz verzichtet, weil wir keinen festeingebauten Wassertank haben, sondern nur einen kleinen Kanister im Schrank. Den leerten wir täglich, außerdem brauchten wir das Wasser auch nur zum spülen oder mal Hände waschen oder dergleichen. Aber bei einem längeren Urlaub, denke ich werden wir wohl nicht drumherum kommen irgendwas zu tun? Meine Eltern benutzen Silberionen. Ist das Zeug wirklich unschädlich für den Organismus??
Wie macht Ihr das??

abraxas 02.02.2009 20:19

AW: Zusatz für Frischwasser
 
silberionen sind gut. Certesit Völlig unbedenklich ist es das wasser in einer PET Flasche 6 stunden in die sonne zu stellen. wenn es übernacht abkühlt ist es keimarm und trinkbar

Häring 02.02.2009 20:43

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Zitat:

Zitat von Hexchen (Beitrag 5885)
Hätte da mal ne Frage...

Welchen Zusatz benutzt Ihr, damit das Trinkwasser im WW frisch bleibt? Bis jetzt haben wir auf einen Zusatz verzichtet, weil wir keinen festeingebauten Wassertank haben, sondern nur einen kleinen Kanister im Schrank. Den leerten wir täglich, außerdem brauchten wir das Wasser auch nur zum spülen oder mal Hände waschen oder dergleichen. Aber bei einem längeren Urlaub, denke ich werden wir wohl nicht drumherum kommen irgendwas zu tun? Meine Eltern benutzen Silberionen. Ist das Zeug wirklich unschädlich für den Organismus??
Wie macht Ihr das??

Was ist nützlich ? :F Was ist schädlich ? :F

Viele Stoffe dieser Welt, die der Mensch so in sich aufnimmt, können ab einer bestimmten Dosis schädlich sein, bis zu einer gewissen Dosierung sind selbst bestimmte Giftstoffe als Medizin und somit Heilmittel zu betrachten. So gehört z.B. das Maiglöckchen zu den "giftigen" Pflanzen, wirkt aber in entsprechender Dosierung als Herzmedikament und hilft so dem Menschen. Ein wenig Alkohol kann dem Körper nützlich sein, zuviel schadet. Ebenso ist es mit z.B. Kaffee oder auch Süßigkeiten etc. etc.

So verhält es sich auch mit dem Wasseraufbereitungsmittel "Certesit" oder Mittel gleicher Wirkrichtung unter anderem Namen. Aufgabe von Certesit ist es, schädliche Bakterien im Wasser zu vernichten und das Wasser somit für den menschlichen Genuß brauchbar zu machen bzw. zu halten. Nur "intelligent" ist Certesit nicht. Es kann nicht zwischen "guten" und "bösen" Bakterien unterscheiden. Es vernichtet Bakterien. Bei zu hoher Konzentration im Wassertank können natürlich auch die Bakterien in unserem Darm Schaden nehmen. Das könnte sich in Form von Durchfällen äußern. Richtig dosiert ist diese Gefahr verhältnismäßig gering. Auif jeden Fall, ist es besser, zumindest in den warmen Gegenden, das Wasser mit einem Mittel wie Certesit aufzubereiten, als sich von verunreinigtem Wasser ernsthafte Darmprobleme einzufangen.

Ich rate daher, das Wasser im Tank mit einem Mittel wie Certesit zu behandeln, aber das Wasser "NUR" zum Waschen, Zähne putzen und Kochen her zu nehmen und als Trinkwasser (Kaffeewasser) Mineralwasser aus der Flasche bzw. Trinkwasser aus käuflichen Behältern zuverwenden. Außerdem ist es sinnvoll, den Wasserumsatz so kurz als möglich zu halten. Lieber den Wassertank öfter mal nachfüllen, dafür aber nicht ganz voll machen (zumindest in den heißen Urlaubsländern). So hat das Wasser "keine Zeit" zu verkeimen.

Himbeertoni 02.02.2009 21:03

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Wir benutzen Microsept und machen mit dem Wasser nur das, was Häring vorschlägt.
Alles Wasser das wir trinken, holen wir frisch vom Wasserhahn.

Gruß
Himbeertoni

Bahner 02.02.2009 21:05

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Die besten Anti-Keimmittel bringen nichts wenn der Tank oder die Wasseranlage schon verunreinigt und/oder durch Bakterien verseucht sind.

Da liegt das ganze Übel an der Sache in den meisten Fällen. Wasserschläche die so rum liegen, verunreinigte Anschlußstutzen, etc pp.

Das übelste Grauen sind Schlauchstücke bei Wasserentnahmestellen :wall:

Jeder hängt den Rüssel in irgendwelche Gefässe - pfui deibel.

Aber gehen wir mal davon aus, dass die Behälter, Tanks und Rohrleitungen sauber sind und 1-2 mal im Jahr gereinigt und desinfiziert wurden.

Dann nehme ich Microsept. Das war mehrfach der Testsieger - auch in der Eindämmung im Falle einer Nachverkeimung.

Aber man muss schon beachten dass diese Silberionen das System nicht desinfiziern sondern nur das Wasser nicht verkeimen lassen - sprich frisch halten.

Nur der Mix aus Wasseranlagenpflege/-reinigung/-desinfizieren und Silberionen schließen den Kreis. :O

Wir nehmen das Wasser im WW eigentlich für alles und hatten noch nie Probleme.

Frischwasser ist uns natürlich auch lieber und im Falle dass es am Platz ist nimmt man logischerweise dass.

jonn68 02.02.2009 22:08

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Zitat:

Zitat von abraxas (Beitrag 5889)
silberionen sind gut. Certesit Völlig unbedenklich ist es das wasser in einer PET Flasche 6 stunden in die sonne zu stellen. wenn es übernacht abkühlt ist es keimarm und trinkbar

Ich habe das neulich schonmal gehört, meine Frage ist woher kommt diese Empfehlung? Gibt es da belastbar Quellen?
Danke
Jonn

schoesch 02.02.2009 22:09

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Ich habe in den ganzen Jahren noch nie irgend einen Zusatz in den Tank gekippt!:traurig
Derzeit haben wir einen ca. 50 Liter Tank, das Wasser reicht dann für ca. 2 Tage, wird also nicht alt;)
:prost: tun wir es nicht, aber der Kaffe wird schon damit gekocht, Zähne geputzt und die Toilettenspühlung geht auch mit dem Wasser.
Noch nie hatten wir irgend ein Problem bezüglich Durchfall oder Erbrechen.:O:w

Hexchen 03.02.2009 07:40

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Na, dann sind wir ja auf dem richtigen Weg. :ok

Gereinigt und desinfiziert wird die Anlage regelmäßig.

Und ob wir dann noch zusätzlich Silberionen zum frisch halten benutzen, können wir ja schauen. Wahrscheinlich brauchen wir zu fünft soviel Wasser, dass es überhaupt nicht nötig sein wird. :D

Rumpelhanni 03.02.2009 07:44

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Wie Bahner schon richtig erwähnt hat, muss man in erster Linie einfach darauf achten, dass sämtliche Schläuche frei von Belägen sind. Eine Entkalkung und Entschleimung im Jahr sollte deshalb auf alle Fälle durchgeführt werden, und wenn Frischwasser mit einem Schlauch nachgefüllt wird, sollte dieser natürlich ebenfalls behandelt werden, genauso wie auch Gießkannen sauber gehalten werden sollten. Beachtet man dies, ist eine Wasserbehandlung, sofern es sich bei den Entnahmestellen ausdrücklich um Trinkwasser handelt, überflüssig. Ansonsten verwenden wir ebenfalls Silberionenzeugs.

Rumpelhanni

Garfield 03.02.2009 09:56

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Zitat:

Zitat von jonn68 (Beitrag 5899)
Ich habe das neulich schonmal gehört, meine Frage ist woher kommt diese Empfehlung? Gibt es da belastbar Quellen?
Danke
Jonn

Das war mal ein Thema in der Wissenschaftssendung "nano" auf 3sat.

Ich hab mal hier den Link dazu.

3sat.online

mafra 03.02.2009 12:07

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Ihr solltet folgendes wissen:
Das Zeug heisst übrigens Certisil.
Es gibt "Certisil" und "Certisil Combina".
Certisil ist mit Silberionen und kann ein sauberes Trinkwasser, also nicht
verkeimt, bis zu 6 Monate lang keimfrei halten. "Certisil Combina" ist mit
Silberionen und Chlor. Nur durch die Zugabe von Chlor kann ein bereits
verkeimtes, also unsauberes Wasser, keimfrei gemacht werden und dann
auch bis zu 6 Monate keimfrei bleiben!

Also:
Wenn wirklich sauberes Wasser gebunkert wird, dann Certisil (oder Micropur).
Sollte die Gefahr bestehen, daß das Wasser (oft in südlichen Gegenden)
nicht keimfrei ist, dann Certisil Combina!

Wenn die richtige Dosierung eingehalten wird schmeckt man nichts davon
und braucht die Toilette nicht so oft zu besuchen. Ich benutze schon
jahrelang Certisil Combina.

Angenehmer Nebeneffekt dabei ist, daß der Tank und die Leitungen frei
von Schleim (Algen) bleiben!

Infoseite von Certisil: Certisil - Caravan/Reisemobil

abraxas 03.02.2009 16:41

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Zitat:

Zitat von Garfield (Beitrag 5929)
Das war mal ein Thema in der Wissenschaftssendung "nano" auf 3sat.

Ich hab mal hier den Link dazu.

3sat.online

und hier
Wapedia - Wiki: SODIS


Corrado244 25.02.2009 17:36

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Man hat mir das empfohlen, als ich mal nach Slowenien wollte, aber hab es danach in Österreich und Italien nicht mehr benutzt, da unser Tank der als Trinkwasser für den Sprudler als auch zum Spühlen benutzt wird, nie länger als ein Tag hält.
Habe noch nie Probleme gehabt. Klar wird der Tank vor Reiebeginn gesäubert und danach auch gut gereinigt.

Frosch 25.03.2009 06:27

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Bisher haben wir noch keine Zusätze für das Frischwasser eingesetzt.
Verwendung lediglich zum Kochen (Kartoffeln o.s.) und für die Toilette.
Frischwasser als Trinkwasser, sep. mob. Behälter, wird täglich erneuert.

Frosch

25.03.2009 09:38

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Hallo,
nur wenn der Wohnwagen zwischen den Urlauben abgestellt wird, setzen wir dem Wasser Certisil zu und pumpen es um, damit alle Leitungen geschützt sind. Bei neuer Nutzung wird der Tank gefüllt und die Leitungen mit dem frischen Wasser durchgepumpt.
daf43

mrhankey1703 25.03.2009 14:20

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Zitat:

Zitat von daf43 (Beitrag 12538)
Hallo,
nur wenn der Wohnwagen zwischen den Urlauben abgestellt wird, setzen wir dem Wasser Certisil zu und pumpen es um, damit alle Leitungen geschützt sind. Bei neuer Nutzung wird der Tank gefüllt und die Leitungen mit dem frischen Wasser durchgepumpt.
daf43

So halte ich es auch. Für kurze ruhezeiten unseres Wohnagens, versetze ich das Frischwasser mit Silberionen um es haltbar zu machen. Vor dem Einmotten und nach längerer Standzeit, wird alles schon desinfiziert und gereinigt mit Zitronensäure und Schleim Ex .

Jürgen Ki. 11.08.2009 12:18

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Zitat:

Zitat von abraxas (Beitrag 5889)
silberionen sind gut.

An anderer Stelle habe ich schon mal darauf hin gewiesen:
  • Silberionen ohne sonstige Zusätze (egal von welchem Hersteller) sind weiter nichts, als chemisch reines Silber, positiv aufgeladen. Wer also kein Problem damit hat, mit silbernem Besteck zu essen, der sollte sich auch vor Silber im Trinkwasser nicht fürchten.
  • Das Wasser wird durch Verwendung nur von Silberionen in sofern frisch gehalten, als die darin enthaltenen Bakterien sich nicht mehr vermehren. Der Frischezustand der Flüssigkeit wird sozusagen konserviert aber nicht verbessert. Eine Desinfektion findet nicht statt. Dazu sind dann die stärkeren Mittel z.B. mit Chlor zuständig.
    Das Ganze lässt sich auf der Web-Seite von "Certisil" gut nachlesen
    (wurde schon oben von "mafra" vorgestellt): Certisil - Caravan/Reisemobil

Zitat:

Zitat von abraxas (Beitrag 5889)
Völlig unbedenklich ist es das wasser in einer PET Flasche 6 stunden in die sonne zu stellen. wenn es übernacht abkühlt ist es keimarm und trinkbar

Das funktioniert wirklich durch UV-Licht (wurde ja schon von anderen dargestellt) aber "abraxas": Wie kriegen wir den Wassertank in die :297:Sonne?.:huepf:
Weiter ohne Flax: Es gibt da so spezielle UV-Lampen, welche in den Tank gehängt werden sollen (z.B. von "Reich") Die wirken wohl auch keimtötend, aber natürlich nicht bei dem Wasser, welches in den Schläuchen und der Therme steht.

abraxas 11.08.2009 17:13

AW: Zusatz für Frischwasser
 
leitungswasser in spanien ist in der regel so gechlort daß es nach hallenbad richt. da verkeimt nix. schmeckt aber auch nicht

11.08.2009 19:14

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Da ich nicht nach jeder Kurzfahrt oder im Sommer zwischen den Urlauben alle Leitungen ausblasen will kommt immer der Zusatz in den Rolltank. Auch wenn das Wasser alle paar Tage im Urlaub erneuert wird, wichtig sind saubere Leitungen während der Standzeiten.
Dank den Silberionenzusätzen (Firma egal) verschlickt das Wasser nicht, die Keime vermehren sich auch bei höheren Temperturen nicht.:ok
Die paar Cent habe ich auch noch übrig.:D

TheMax 11.08.2009 19:50

AW: Zusatz für Frischwasser
 
Zitat:

Zitat von BOWO (Beitrag 30583)
Da ich nicht nach jeder Kurzfahrt oder im Sommer zwischen den Urlauben alle Leitungen ausblasen will kommt immer der Zusatz in den Rolltank. Auch wenn das Wasser alle paar Tage im Urlaub erneuert wird, wichtig sind saubere Leitungen während der Standzeiten.
Dank den Silberionenzusätzen (Firma egal) verschlickt das Wasser nicht, die Keime vermehren sich auch bei höheren Temperturen nicht.:ok
Die paar Cent habe ich auch noch übrig.:D


So ist´s richtig und wird auch so bei uns gemacht :anbet: :ok


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0