Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Wasser und Sanitär

Wasser und Sanitär Alles rund ums Sanitär, Wasserver- und entsorgung, Pumpen, Behälter, Schlauchsysteme, ....

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2019, 15:35   Fester Tank - Unterdruck?   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 24.160, Level: 100
Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.348

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard Fester Tank - Unterdruck?

Hi,

ich muss noch eine Frage stellen auf die ich beim Googlen keine wirkliche Antwort gefunden habe. Ich habe im Dachzeltmobil aktuell einen Kanister mit Zapfhahn und überlege auf einen fest verbauten Tank mit Pumpe zu wechseln. Beim Kanister entsteht beim Wasserentnehmen ein Unterdruck, den ich verhindern kann wenn ich das den Einfüllverschluss leicht aufdrehe. Wie ist das bei einem festen Tank? Bei meinem Tank im Wowa passiert nix, aber da ist der Deckel auch nicht 100% dicht. Wie ist das wenn ich mir jetzt einen Tank in die Reserveradmulde baue, und mit einer Tauchpumpe oder Druckpumpe Wasser entnehme? Da komme ich nicht ohne weiteres ran um irgendeinen Deckel zu öffnen, und dauerhaft offen ist bei der Fahrt eher suboptimal. Lösen die Pumpen das Problem selbst, indem sie Luft in den Tank lassen? Wenn ja, ist das bei beiden (Tauch- und Druckpumpe) so? Oder braucht man irgendein Ventil was Luft reinlässt aber kein Wasser raus, wenn ja wie heißt das?

Fragen über Fragen, ich stelle gerade fest, dass ich mich mit Wasser im Campingmobil noch recht wenig beschäftigt habe..

VG Maurice
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2019, 19:54   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
MFD
Wintercamper

Punkte: 52.230, Level: 100
Punkte: 52.230, Level: 100 Punkte: 52.230, Level: 100 Punkte: 52.230, Level: 100
Aktivität: 25,0%
Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von MFD
 
Registriert seit: 23.10.2010
Ort: NRW
Alter: 81
Beiträge: 560

Zelt: entf.
(Zug)fahrzeug: WOMO, Peugeot J9, Bj. 1982 Selbstausbau
Sonstiges: seit 1990 zahlreiche Frankreichtouren,

MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Eibau eies Rückschlagventiles wäre eine Möglichkeit.

In jedem Fall muß Luft in den Tank oder kanister kommen. Sonst entsteht ein Unterdruck.
Entsprechend lange Leitung / Schlauch im Kanister / Tank befestigen ( Oberhalb des Wasserstandes ) mit Rückschlagventil. Luft srömt ein, aber kein Wasser tritt aus.

Mal einen Versuch machen. Es geht.

Gruß
Manfred

Geändert von MFD (05.10.2019 um 19:55 Uhr)
MFD ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MFD für den wertvollen Beitrag:
moe (05.10.2019)
Alt 05.10.2019, 20:06   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 24.160, Level: 100
Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.348

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Danke, das klingt gut! Dann könnte ich auch die Luft im Innenraum "ansaugen" und nicht direkt in der Reserveradmulde (dort soll der Tank hin). Das merke ich mir mal vor.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 08:10   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 2.409, Level: 31
Punkte: 2.409, Level: 31 Punkte: 2.409, Level: 31 Punkte: 2.409, Level: 31
Aktivität: 57,1%
Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 04.08.2019
Ort: Hallig-Heiderfeld
Alter: 60
Beiträge: 105

Zelt: L 7,56 B 2,33 H 3,15 Meter
(Zug)fahrzeug: Dethleffs Esprit H6840 3 Liter-4,5 To
Sonstiges: 510 Watt Solar-500Ah LifePo4-1800 Watt Sinus WR

Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

in der Regel hat ein Wassertank einen Überlauf damit beim befüllen
nichts in den WoWa läuft, so war es bei meinem Hobby.
Somit ist eine Extra Belüftung überflüssig.
__________________
Gruß John

die Ruhe am Morgen ist das Schönste
seit 16.07.19 ohne Landstrom unterwegs.
Thor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Thor für den wertvollen Beitrag:
moe (06.10.2019)
Alt 06.10.2019, 08:36   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 24.160, Level: 100
Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.348

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Joa, aber wenn man es selbst baut, muss man es selbst bauen.

An einen Überlauf habe ich auch schon gedacht. Dort wo der Tank hinkommt, wären sogar Öffnungen im Boden. Generell weiß ich aber noch nicht wie ich das Problem löse, dass ich beim Befüllen den Füllstand nicht sehe. Wahrscheinlich mit einer elektrischen Sonde und der entsprechenden Anzeige. Dann sieht man auch gleich wieviel noch drin ist.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 09:34   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 2.409, Level: 31
Punkte: 2.409, Level: 31 Punkte: 2.409, Level: 31 Punkte: 2.409, Level: 31
Aktivität: 57,1%
Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 04.08.2019
Ort: Hallig-Heiderfeld
Alter: 60
Beiträge: 105

Zelt: L 7,56 B 2,33 H 3,15 Meter
(Zug)fahrzeug: Dethleffs Esprit H6840 3 Liter-4,5 To
Sonstiges: 510 Watt Solar-500Ah LifePo4-1800 Watt Sinus WR

Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

hier die Tankfüllanzeige in Liter.

https://www.comworks.de/v2/supersense_order_nr.php
__________________
Gruß John

die Ruhe am Morgen ist das Schönste
seit 16.07.19 ohne Landstrom unterwegs.
Thor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Thor für den wertvollen Beitrag:
moe (06.10.2019)
Alt 06.10.2019, 09:56   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 24.160, Level: 100
Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.348

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Nicht schlecht. Aber mir sind die 80-100€ für eine "normale" Anzeige schon fast zu viel.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 10:02   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #8 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Geo-Karten-Kater

Punkte: 427.145, Level: 100
Punkte: 427.145, Level: 100 Punkte: 427.145, Level: 100 Punkte: 427.145, Level: 100
Aktivität: 100,0%
Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Garfield
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Berlin-Rdf.
Alter: 57
Beiträge: 17.965

Zelt: WIGO Rolly und Hypercamp Treffer Plus (Winter)
(Zug)fahrzeug: A-Klasse 180 CDI (W 169 MOPF)
Wohnwagen: LMC Münsterland 495 E Bj.2004
Sonstiges: nachts bin ich ein Rüsseltier

Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, möchtest du einen Tank in der Reserveradmulde haben.
Gibt es was passendes ? Wenn ja, wie sieht das Teil aus ? (Bild ?)
Oder willst du das Teil KOMPLETT selbst bauen ?
__________________

Ich bin nicht übergewichtig, ich bin nur untergroß
Garfield ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Garfield für den wertvollen Beitrag:
moe (06.10.2019)
Alt 06.10.2019, 10:27   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #9 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 2.409, Level: 31
Punkte: 2.409, Level: 31 Punkte: 2.409, Level: 31 Punkte: 2.409, Level: 31
Aktivität: 57,1%
Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 04.08.2019
Ort: Hallig-Heiderfeld
Alter: 60
Beiträge: 105

Zelt: L 7,56 B 2,33 H 3,15 Meter
(Zug)fahrzeug: Dethleffs Esprit H6840 3 Liter-4,5 To
Sonstiges: 510 Watt Solar-500Ah LifePo4-1800 Watt Sinus WR

Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

für die Reserveradmulde gibt es hier PE-Tanks die auch für Wasser sind mit
entsprechenden Tankgebern für Wasser.

https://www.monopoel.de/catalog/radm...ter-p-365.html
__________________
Gruß John

die Ruhe am Morgen ist das Schönste
seit 16.07.19 ohne Landstrom unterwegs.

Geändert von Thor (06.10.2019 um 10:29 Uhr)
Thor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Thor für den wertvollen Beitrag:
Garfield (07.10.2019), moe (06.10.2019)
Alt 06.10.2019, 10:46   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #10 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 24.160, Level: 100
Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.348

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Ja, nein, nein, nein.

Ich bin noch in der Planungsphase, aber ja, in diese Mulde soll ein Tank. Zur besseren Orientierung, rechts ist die Rückbank, links der Kofferraumdeckel. Diese Mulde ist aktuell ungenutzt, da ich durch meinen Kofferraumausbau nicht rankomme ohne alles auszubauen.

Mulde.jpg

Ich habe leider vergessen Maße zu nehmen bevor ich den Kofferraum zugebaut habe. Das einzige was ich gemessen habe ist die Höhe: 22cm. Ansonsten ist mein Rad ca. 62cm breit (also der Durchmesser) sprich die Mulde müsste mind. 65cm breit sein.

Ich habe noch keinen Tank gefunden der rund ist und optimal passen könnte. Aber ich denke das brauche ich auch nicht. Ich habe jetzt einen 12L Kanister und komme damit eigentlich gut hin, ich habe aktuell diesen 32L Tank im Auge. Der ist nur 14cm hoch und 58x40cm groß. Der sollte auf jeden Fall passen, und so hab ich auch genug Luft für eine Styropor-Isolierung drunter und irgendwelche Befüll- und Entnahmestutzen oben drauf.

Links im Bild sieht man auch die beiden Plasteabdeckungen im Boden. Da könnte man einen Überlauf und/oder einen Entleerungshahn realisieren. Weiß noch nicht was davon.

Entnommen werden soll das Wasser über eine Handbrause mit Dosierhebel, da es kein festes Waschbecken gibt. Siehe dazu auch meinen anderen Thread.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu moe für den wertvollen Beitrag:
Garfield (07.10.2019)
Alt 06.10.2019, 10:50   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #11 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 24.160, Level: 100
Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.348

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Zitat:
Zitat von Thor Beitrag anzeigen
für die Reserveradmulde gibt es hier PE-Tanks die auch für Wasser sind mit
entsprechenden Tankgebern für Wasser.

https://www.monopoel.de/catalog/radm...ter-p-365.html
Das ist ja interessant, das hab ich nicht gefunden. Trinkwassertauglich ist das aber nicht, oder? Da steht nur Wasser..
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 10:59   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #12 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 2.409, Level: 31
Punkte: 2.409, Level: 31 Punkte: 2.409, Level: 31 Punkte: 2.409, Level: 31
Aktivität: 57,1%
Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1% Aktivität: 57,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 04.08.2019
Ort: Hallig-Heiderfeld
Alter: 60
Beiträge: 105

Zelt: L 7,56 B 2,33 H 3,15 Meter
(Zug)fahrzeug: Dethleffs Esprit H6840 3 Liter-4,5 To
Sonstiges: 510 Watt Solar-500Ah LifePo4-1800 Watt Sinus WR

Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick Thor ist ein Lichtblick
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

aus Polyethylen sind doch normalerweisen alle Tanks für
Trinkwasser.
__________________
Gruß John

die Ruhe am Morgen ist das Schönste
seit 16.07.19 ohne Landstrom unterwegs.
Thor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Thor für den wertvollen Beitrag:
Garfield (07.10.2019), moe (06.10.2019)
Alt 06.10.2019, 11:09   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #13 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 24.160, Level: 100
Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.348

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Ich hab mal nachgefragt. Aber ich glaube dass man bei diesem Tank recht viel machen müsste. Da das ein Kraftstofftank ist, hat er sicher keine Revisionsöffnung und ich bräuchte die ja um reingreifen zu können, um z.b. die Anschlüsse einzubauen oder um die Tauchpumpe zu versenken.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 12:29   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #14 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 2.207, Level: 30
Punkte: 2.207, Level: 30 Punkte: 2.207, Level: 30 Punkte: 2.207, Level: 30
Aktivität: 99,7%
Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7%
Last Achievements
 
Registriert seit: 25.08.2019
Ort: Rhein/Westerwald
Beiträge: 128

(Zug)fahrzeug: Citroen Berlingo Minicamper

Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Hallo Moe,

eine Tankanzeige kannst du ganz einfach mit einem Magnetschalter im Tank und einer LED irgendwo oben im Auto realisieren.

Ich habe das bei mir benutzt, um eine Warnleuchte einzuschalten, wenn der Abwassertank voll ist. Den kann ich nämlich nur vom Heck aus sehen, wenn die Heckklappe offen ist. Geht genau so umgekehrt - wenn der Tank leer ist. Man kann auch 2 LEDs nehmen, dann werden beide Zustände angezeigt.

Kostet fast nichts und tut den Job auch.
__________________
viele Grüße
Christiane

Geändert von Christiane59 (06.10.2019 um 12:30 Uhr)
Christiane59 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Christiane59 für den wertvollen Beitrag:
moe (06.10.2019)
Alt 06.10.2019, 12:35   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #15 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 2.207, Level: 30
Punkte: 2.207, Level: 30 Punkte: 2.207, Level: 30 Punkte: 2.207, Level: 30
Aktivität: 99,7%
Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7%
Last Achievements
 
Registriert seit: 25.08.2019
Ort: Rhein/Westerwald
Beiträge: 128

(Zug)fahrzeug: Citroen Berlingo Minicamper

Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Bei einem Festeinbau Tank musst du unbedingt noch einen Ablasshahn einbauen. Die Tauchpumpen können den Tank nicht bis auf den letzten Rest leer saugen. Bei Frost friert dir der dann ein, Schäden nicht ausgeschlossen.

Und außerdem sollte der Tank wirklich leer sein, wenn du ihn eine Weile nicht benutzt.

Stell dir einen Festeinbau-Tank nicht so gut nutzbar vor wie einen Kanister, z. B. für Trinkwasser und zum Kaffeekochen. Den Kanister stellst du nach der Reise leer und geöffnet zu Hause hin, er hat eine große Öffnung, durch die du ihn sauber machen kannst. Das geht alles bei deinem geplanten Tank nicht.

Manche Nutzer im Womo- oder Wohnwagenbereich spülen ihr Wassersystem regelmäßig mit Danklorix o. ä., damit es keimfrei bleibt. Hängt alles davon ab, wie man den Tank pflegen kann. Viele nutzen ihn deshalb nicht mehr als Trinkwasservorrat, sondern nur zum Spülen und waschen, und haben einen zusätzlich einen losen Kanister für Kaffee etc. dabei. Hab ich früher im Wohnwagen genau so gemacht.
__________________
viele Grüße
Christiane
Christiane59 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Christiane59 für den wertvollen Beitrag:
adabei (06.10.2019), Finski (07.10.2019)
Alt 06.10.2019, 14:03   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #16 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 24.160, Level: 100
Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.348

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Zitat:
Zitat von Christiane59 Beitrag anzeigen
und haben einen zusätzlich einen losen Kanister für Kaffee etc. dabei.
Ja, das sehe ich öfter. Der Trinkwasserkanister steht dann oft auf der Deichsel in der prallen Sonne damit sich die Algen wohl fühlen, ich weiß nicht ob das Wasser aus dem Wowatank dann wirklich schlechter ist.

Ja die Nachteile sind definitv da. Ich bin auch noch am Überlegen ob die Vorteile überwiegen. Auf der Vorteilsseite ist auf jeden Fall ein Platzgewinn, da der Platz wo der Tank hinsoll nicht nutzbar ist. Das Handling ist definitiv einfacher, wobei man das mit Pumpe und Stellbrause auch mit einem Kanister erreichen kann. Ich habe die fast 3fache Menge Wasser, müsste also auch bei längeren Aufenthalten nicht nachtanken. Und der Kanister steht aktuell zwar halbwegs sonnengeschützt, aber eben nur halbwegs. Der erste Kanister ist schon grün und hat leider keine große Öffnung zum saubermachen.

Und ich könnte mal wieder was basteln

Ja, ich weiß noch nicht ob und was ich mache, und wie.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 14:45   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #17 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 24.160, Level: 100
Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100 Punkte: 24.160, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.348

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Zitat:
Zitat von Christiane59 Beitrag anzeigen
Bei einem Festeinbau Tank musst du unbedingt noch einen Ablasshahn einbauen. Die Tauchpumpen können den Tank nicht bis auf den letzten Rest leer saugen. Bei Frost friert dir der dann ein, Schäden nicht ausgeschlossen.
Das ist auch noch eine Sache die mir Kopfzerbrechen bereitet. An sich wäre es möglich einen Ablasshahn einzubauen. Aber dann müsste ich den Tank unten anbohren, wenn das irgendwann undicht ist, isses doof. Bei den Öffnungen oben wäre es weit weniger schlimm. Und dann wäre die Frage womit ich das realisiere. Plaste würde ich ausschließen, wenn das unterm Auto allen Einflüssen ausgesetzt ist, wird das sicher sehr schnell spröde. Messing wäre geeigneter, aber leitet die Kälte dann in den Tank, der ja eigentlich im Inneren recht gut frostgeschützt wäre. Ich tendiere aktuell eher dazu, dass ich eben Styropor unter und neben den Tank packe, und ihn im Winter halt soweit leer mache wie es möglich ist. Eine Wasserpfütze sollte doch auch nicht soviel ausmachen, da wäre ja genug Platz um sich auszudehnen?

Und an sich ist der Tank auch nur semi-fest verbaut. Bei Bedarf kann ich ihn rausnehmen, wenn ich vorher den Kofferraumausbau rausbaue. Das sollte aber in 30-45min machbar sein. Da ist nix mit dem Auto verschraubt, müsste nur das ganze Geraffel ausräumen und dann die Einzelteile rausheben. Die werden durch die Rückbank gehalten. Vielleicht baue ich auch eine Wartungsklappe in den Kofferraumboden, aber ich befürchte dass die Revisionsöffnung vom Tank genau unter der Zwischenwand meines Ausbaus liegen wird.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 15:53   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #18 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 129.974, Level: 100
Punkte: 129.974, Level: 100 Punkte: 129.974, Level: 100 Punkte: 129.974, Level: 100
Aktivität: 71,4%
Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 88
Beiträge: 3.593

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

  1. Es scheint mir gut, dass Du den Tank herausnehmbar einsetzen möchtest. Du ersparst Dir damit nicht nur den Ablasshahn, sondern auch Überlegungen zur Tankreinigung und zum Frostschutz,
  2. Wie schon von Anderen oben geschrieben, brauchst Du unbedingt eine Zugangssöffnung um den Behälter mal von Innen zu reinigen und um die Pumpe einstzen zu können. Solche Öfnnungen sind immer mit einem Schraubdeckel verschlossen den Du anbohren kannst um Pumpeanschlüsse durchzuleiten, aber auch um dort einen kleine Nippel (Camp-Zubehör) dicht einzuschrauben an welchem dann ein dünner Schlauch angeschlossen wird, der für die Ent./Belüftung sorgt (durch den Fahrzeugboden).
  3. Auf eine Füllstandsanzeige würde ich bei einem Einbau wie Du ihn vorhast verzichten, Der wäre zwar elegant und nützlich, macht aber den Aus-/Einbau des Ganzen unnötig schwieriger.
__________________
Jürgen

-------------



Geändert von Jürgen Ki. (06.10.2019 um 15:55 Uhr)
Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Jürgen Ki. für den wertvollen Beitrag:
moe (06.10.2019)
Alt 06.10.2019, 18:11   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #19 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 2.207, Level: 30
Punkte: 2.207, Level: 30 Punkte: 2.207, Level: 30 Punkte: 2.207, Level: 30
Aktivität: 99,7%
Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7%
Last Achievements
 
Registriert seit: 25.08.2019
Ort: Rhein/Westerwald
Beiträge: 128

(Zug)fahrzeug: Citroen Berlingo Minicamper

Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Wie will man denn bei einem unsichtbar eingebauten Tank ohne Füllstandsanzeige den Inhalt kontrollieren?
__________________
viele Grüße
Christiane
Christiane59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 18:36   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #20 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
MFD
Wintercamper

Punkte: 52.230, Level: 100
Punkte: 52.230, Level: 100 Punkte: 52.230, Level: 100 Punkte: 52.230, Level: 100
Aktivität: 25,0%
Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von MFD
 
Registriert seit: 23.10.2010
Ort: NRW
Alter: 81
Beiträge: 560

Zelt: entf.
(Zug)fahrzeug: WOMO, Peugeot J9, Bj. 1982 Selbstausbau
Sonstiges: seit 1990 zahlreiche Frankreichtouren,

MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Wenn ich mir die Kosten für den Tank mal ansehe, ohne Aussenanschluß und sonstigen Teilen, frage ich mich allen Ernstes, ob das man unter vernünftigen Gesichtspunkten
sinnvoll ist.

Mir ist ohnehin nicht klar, wofür das alles sein soll. Für den PKW mit Dachzelt ?
Für einen Wohnwagen doch sowie so nicht. Denn dort stellt sich das Problem mit der Wasserversorgung nicht.

Wenn mich nicht alles täuscht, war es doch bisher so. dass der Wasserbehälter im Dachzelt war, oder ?

Bei Nutzung der Reserveradmulde ist ein Aussenanschluß doch Voraussetzung.
Dann wäre noch zu klären, welchen behälter man für Trinkwasser findet, der in die Mulde passt. Auch ein problem, wie auch das Auffüllen mit Wasser, wenn nicht ein
Aussenanschluß eingebaut wird. Also Karosserie anbohren ??? Oder will man immer den Tank herausnehmen und auffüllen. Eine Reinigungsöffnung ist auch nicht vorgesehen.
Ich würde die Finger vom Kauf lassen. Ungeeignetes Teil und ungeeigneter Platz für Wasservorrat. Mal darüber nachdenken. Den Sinn und Zweck eines Reserverades lasse ich im Raume stehen. Darüber soll sich jeder ein eigenes Bild machen.
Für mich ist ein R.-Rad nach wie vor die bessere Lösung als Pannenspray oder sonstige Mittelchen. Wenn die Radflanke am Reifen defekt ist, hilft ehe nur ein R.-Rad.

Wie wird der PKW genutzt ? Warum nicht im Kofferraum 2 x 20 ltr. Wasserkanister mit
Spanngurt befestigen, Tauchpumpe rein und Stromanschluß verlegen. Wo kommt der Wasserhahn mit Mikroschalter hin ? Druckpumpe erübrigt sich ja wohl, allein wegen Anschaffungspreis und sinnvoll ist ohnehin eine Tauchpumpe.

Weitere Frage: wird der Wasservorrat nur für morgentlichen Kaffee gebraucht oder für morgentlichen Waschvorgang ? Dann wird aber noch ein Abwasserbehälter benötigt.
Mir scheint, dass da noch Einiges zu klären ist.

All das erübrigt sich, wenn, wie beim Profil von Moe zu sehen ist, ein Wohnwagen vorhanden ist. Dann erübrigt sich wohl auch das Thema mit dem Dachzelt auf dem C 3.

Bin mal gespannt, was jetzt noch erklärt wird.

In diesem Sinne: alles mal vorher klären, was letztendlich gewünscht wird.

Gruß vom schönen linken Niederrhein
Manfred

PS All das, was ich geschrieben habe soll Moe als von mir als gut gemeint gedeutet werden.
MFD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Wasser und Sanitär

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
x-20190323 - 23.03.+24.03.2019: Frühlingsfest bei TANK Reisemobile in Dänischenhagen Garfield Termine zu Messen und Hausmessen 0 11.02.2019 14:34
Frage zum Frischwasser Tank Anschluss Deckel benk Wohnwagen 3 01.08.2018 10:21
Wasserhygiene im Tank HappyBeagle Wohnwagen 25 21.03.2018 13:05
Abwasserschlauch oder selbstgebauter fester Abwassertank unter dem Wohnwagen ? Mitch Wasser und Sanitär 30 09.08.2017 14:40
WC-Tank reinigen Bahner Wasser und Sanitär 65 02.04.2016 22:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0