Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Wasser und Sanitär

Wasser und Sanitär Alles rund ums Sanitär, Wasserver- und entsorgung, Pumpen, Behälter, Schlauchsysteme, ....

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2019, 18:55   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #21 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 1.918, Level: 27
Punkte: 1.918, Level: 27 Punkte: 1.918, Level: 27 Punkte: 1.918, Level: 27
Aktivität: 99,8%
Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8%
Last Achievements
Auszeichnungen
 
Registriert seit: 25.08.2019
Ort: Rhein/Westerwald
Beiträge: 112

(Zug)fahrzeug: Citroen Berlingo Minicamper

Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Hast du denn eine Bodenplatte im Auto? Wenn ich es richtig verstehe geht es dir darum, die leere Radmulde sinnvoll zu nutzen.

Wassertank wird wohl schwierig. Wie wäre es denn, die Radmulde als doppelten Boden und Staufläche für selten benutzte Dinge zu verwenden, mit einer Stauklappe darüber? Die Klappe muss ja nicht gleich groß sein wie das ganze Fach.

Wenn du dadurch oben Platz gewinnst, kannst du einen geeigneten Wasserkanister auch oben anschnallen. Lakaikrampen mit Einschlagmuttern in der Bodenplatte befestigen dann hält der Gurt auch was aus.

Oder gleich eine Küchenkiste bauen mit Einbauspüle und Wasserhahn mit herausziehbarer Brause. Dann kann man damit auch duschen.

Gibt so viele schöne Möglichkeiten
__________________
viele Grüße
Christiane

Geändert von Christiane59 (06.10.2019 um 18:59 Uhr)
Christiane59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 21:49   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #22 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 23.592, Level: 100
Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100
Aktivität: 99,5%
Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.329

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Ich dachte eigentlich dass ich vieles davon schon beantwortet habe, aber gut dann nochmal zusammengefasst. Hier gehts um mein Auto mit Dachzelt, der Wohnwagen ist mit Wasser versorgt.

Ich habe im Auto bereits eine Lösung mit einem Kanister und möchte (nicht muss) davon weg. Gründe sind Bequemlichkeit, erweiterter Nutzen, weniger Veralgung, bessere Platzausnutzung und Lust am Basteln. Der bisherige Kanister steht nicht im Dachzelt sondern im Kofferraum.

Bei Nutzung der Reserveradmulde ist kein Außenanschluss nötig, da ich den Tank auch durch einen von innen (bzw. vom Kofferraum) erreichbaren Anschluss betanken kann. Dazu muss man nicht die Karosserie anbohren. Oder ging es um die Entleerung? Da gäbe es 2 Öffnungen im Boden die mit Plastedeckeln verschlossen sind. Wäre also machbar, habe ich aber ausgeschlossen.

Was meinst du mit "keine Reinigungsöffnung", den Radmuldentank? Den habe ich aufgrund dessen auch in Frage gestellt, ich tendiere immer noch zu einem normalen rechteckigen Tank mit 15cm Öffnung, hab ich irgendwo auf Seite 1 verlinkt.

Ein Reserverad hatte ich nie in dem Auto, ich habe es also nicht dafür geopfert.

Wasserhahn und Waschbecken ist nicht geplant, sondern sowas wie diese Wassersteckdose mit Stellbrause.

Das Wasser wird aktuell nur zum Kochen benutzt. Mit einer Brause wäre dann auch Katzenwäsche drin, ohne Shampoo/Duschgel braucht man auch kein Grauwassertank. Abspülen von schmutzigen Füßen, Schuhen, Fahrrädern usw. wäre dann auch drin. Und um den Wohnwagen doch ins Spiel zu bringen, ich könnte den Wowa-Tank daraus betanken. Klingt lustig, könnte aber auf Plätzen mit langen Wegen durchaus Sinn machen, wenn man eh mit dem Auto unterwegs ist kurz an der Womo V/E zu stoppen und Wasser für den Wowa mitzubringen.

@MFD: Alle Unklarheiten beseitigt?

@Christiane59: Ich habe keine Bodenplatte, das Auto ist voll alltagstauglich. Im Kofferraum habe ich ein paar Aufbauten die man auch im Alltag nutzen kann, die stehen auf der normalen Kofferraumplatte. Dadurch ist aber die Reserveradmulde quasi unerreichbar.

Ich habe schon einen doppelten Boden. Unter der untersten Schublade und daneben unter dem Kühlboxauszug ist der "Keller". Da steht das Bier und andere nützliche Dinge Unter dem doppelten Boden noch ein doppelter Boden würde dann wieder bedeuten, dass ich ausräumen muss um ranzukommen. Ist schwer zu erklären, ich habe meinen Kofferraum hier schonmal vorgestellt. Aber ich wäre dafür, dass wir uns mal treffen. Ich würde deinen Berlingo Ausbau auch mal gerne live sehen. Vielleicht magst ja mal zu einem Dachzelt-Treffen kommen? Ich bin auf jeden Fall ab dem 18.10. in Holland dabei und vermutlich auch bei dem am 22-24.11. in Nordhessen. Man muss kein Dachzelt haben um dorthin zu dürfen

Eine Küchenkiste ist mir eigentlich zuviel. Ich brauche nur ne Stellfläche für den Kocher, kein Waschbecken und keinen Abwassertank (da ich keins erzeuge). Ich habe auch nur Platz für 4 kleine (30x40) Euroboxen, wenn davon eine zur Küchenkiste wird, fehlt mir der Platz wieder. Und ich mag den Minimalismus ein bisschen.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 22:22   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #23 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 1.918, Level: 27
Punkte: 1.918, Level: 27 Punkte: 1.918, Level: 27 Punkte: 1.918, Level: 27
Aktivität: 99,8%
Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8%
Last Achievements
Auszeichnungen
 
Registriert seit: 25.08.2019
Ort: Rhein/Westerwald
Beiträge: 112

(Zug)fahrzeug: Citroen Berlingo Minicamper

Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Hallo Moe,

ok, jetzt habe ich deinen Kofferraumplan gesehen .

Ich würde nicht sagen dass es nicht geht mit dem Wassertank in der Reserveradmulde. Nur so ganz einfach wird es nicht werden. Manchmal muss man Dinge einfach probieren, dann sieht man wie es für einen selbst funktioniert.

Sehr gerne würde ich zum Dachzelttreffen fahren und auch dich treffen. Nur dieses Jahr wird das bei mir nichts mehr. Ich habe auch (noch) keine Diesel-Standheizung, nur den Ecomat, und der braucht Landstrom.

Im nächsten Frühjahr kann es dann richtig los gehen, dann sind auch in allen Himmelsrichtungen Treffen drin.
__________________
viele Grüße
Christiane
Christiane59 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Christiane59 für den wertvollen Beitrag:
moe (06.10.2019)
Alt 07.10.2019, 19:36   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #24 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
MFD
Wintercamper

Punkte: 52.230, Level: 100
Punkte: 52.230, Level: 100 Punkte: 52.230, Level: 100 Punkte: 52.230, Level: 100
Aktivität: 25,0%
Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von MFD
 
Registriert seit: 23.10.2010
Ort: NRW
Alter: 81
Beiträge: 560

Zelt: entf.
(Zug)fahrzeug: WOMO, Peugeot J9, Bj. 1982 Selbstausbau
Sonstiges: seit 1990 zahlreiche Frankreichtouren,

MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen MFD genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Hallo Moe,

für mich ist alles klar, wie auf der " Andrea Doria "

Mache den rechteckigen Tank rein und alles das andere Zubehör, was dir vorschwebt. Überlege ausgiebig und mach´s dann.

Ich habe mir nur ein paar Gedanken zu deinem Problem gemacht, nicht mehr und nicht weniger.

Ich habe mir auch das andere Thema bzgl. Wassersteckdose angesehen.
Sieht ja alles zweckmäßig im Kofferraum aus. Möchte aber auf dieses Thema bzgl. Wassersteckdose und Handbrause, noch auf die Erwägung Tauch- oder Druckpumpe nicht eingehen. Hast ja genug davon gelesen.

Wie ich aber aus dem Bild ( Kofferraum ) ersehe, ist dann der Tank in der Reserveradmulde quasi "gut erreichbar". Kein Problem bei Befüllen ? Wie willst du denn die Sache mit der Entlüftung bzw. Überlauf lösen, geschweige von der Kontrolle, ob der Tank genügend gefüllt ist.

Jetzt kann ich auch verstehen, dass das Thema Reserverad sich erübrigt.

Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Vorhaben. Ich bin aus dem Thema raus.

Gruß
Manfred

PS: es ist NICHTS ironisch gemeint, was ich geschrieben habe. Baue das, was dir vorschwebt ein. Ich habe mein Wohnmobil auch ohne fremde Hilfe komplett alleine ausgebaut.

Geändert von MFD (07.10.2019 um 19:39 Uhr)
MFD ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MFD für den wertvollen Beitrag:
moe (07.10.2019)
Alt 07.10.2019, 20:33   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #25 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 23.592, Level: 100
Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100
Aktivität: 99,5%
Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.329

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Zitat:
Zitat von MFD Beitrag anzeigen
Wie ich aber aus dem Bild ( Kofferraum ) ersehe, ist dann der Tank in der Reserveradmulde quasi "gut erreichbar". Kein Problem bei Befüllen ? Wie willst du denn die Sache mit der Entlüftung bzw. Überlauf lösen, geschweige von der Kontrolle, ob der Tank genügend gefüllt ist.
Ich will (so ist zumindest aktuell mein Plan) zwei Schläuche zum Tank legen. Einer geht ganz normal an die Tauchpumpe, der andere auf so einen Tanknippel. Dieser zweite soll zum Befüllen und gleichzeitig zum Entlüften dienen. In meinen verschwommenen Bildern im Kopf liegt der zusammengerollt irgendwo wo er wenig stört und wird dann zum Befüllen irgendwo angehangen. Als Befüllinstrument schwebt mir aktuell diese Gieskanne mit Ausgießer vor. Link geht nur zum Ausgießer, die Kanne kostet n Zwanni extra . Vielleicht auch nur die Kanne, bin noch nicht sicher. Die Idee ist, dass die Verbindung möglich fest ist, und ich nicht abrutsche und den Kofferraum gieße.

Füllstand soll mit einer elektronischen Anzeige von Votronic gelöst werden. Grund dafür ist die hohe Auflösung, bei meinem 32L Tank hab ich quasi eine LED pro 3L. Und der leuchtet nicht nur solange wie man draufdrückt, sonderm solange bis man nochmal draufdrückt (oder 10 Minuten wartet). Sprich ich kann den beim Befüllen anlassen und zuschauen und rechtzeitig stoppen.

Überlauf weiß ich noch nicht. Evtl. bau ich noch einen dritten Nippel an und bohre unten ein kleines Loch für den Überlaufschlauch in die Plasteabdeckung der Radmulde. Oder ich lass ihn weg und höre rechtzeitig auf zu gießen? Aber beim ersten Radmuldenschwimmbad werde ich mich ärgern. Mal schauen..

Ich habe nichts von deinen Fragen oder Aussagen negativ aufgefasst. Ich freue mich über jede Antwort und Meinung zu meinen Vorhaben. Auch wenn sie negativ ausfallen. Würde ich nichts hören wollen, würde ich nicht fragen. Und aus Fehlern lernt man, aber man muss ja nicht jeden Fehler den andere schon gemacht haben wiederholen. Schade wenn du aus dem Thema raus bist.

Eine Frage hätte ich noch an die Wohnmobilisten: Wie ist das üblicherweise an VE-Stationen mit dem Frischwasser. Was findet man dort bzw. was sollte ich eingangseitig planen? Bis jetzt hab ich die Kanister halt am Wasserhahn gefüllt nicht an den VE-Stationen..
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 20:58   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #26 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Stellplatzsucher

Punkte: 2.058, Level: 28
Punkte: 2.058, Level: 28 Punkte: 2.058, Level: 28 Punkte: 2.058, Level: 28
Aktivität: 81,8%
Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 04.08.2019
Ort: Hallig-Heiderfeld
Alter: 60
Beiträge: 94

Zelt: L 7,56 B 2,33 H 3,15 Meter
(Zug)fahrzeug: Dethleffs Esprit H6840 3 Liter-4,5 To
Sonstiges: 510 Watt Solar-500Ah LifePo4-1800 Watt Sinus WR

Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Zitat:
Zitat von moe Beitrag anzeigen
Eine Frage hätte ich noch an die Wohnmobilisten: Wie ist das üblicherweise an VE-Stationen mit dem Frischwasser. Was findet man dort bzw. was sollte ich eingangseitig planen? Bis jetzt hab ich die Kanister halt am Wasserhahn gefüllt nicht an den VE-Stationen..
du solltest zum Befüllen einen Schlauch und ein Gardena
Anschlussset haben ich habe noch einen Wassermengenzähler
und Absperrhahn dazwischen, so kann ich von draußen sehen wie viel im Tank
ist und den Hahn absperren.
__________________
Gruß John

die Ruhe am Morgen ist das Schönste
seit 16.07.19 ohne Landstrom unterwegs.
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Thor für den wertvollen Beitrag:
moe (07.10.2019)
Alt 08.10.2019, 16:24   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #27 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Stellplatzsucher

Punkte: 2.058, Level: 28
Punkte: 2.058, Level: 28 Punkte: 2.058, Level: 28 Punkte: 2.058, Level: 28
Aktivität: 81,8%
Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 04.08.2019
Ort: Hallig-Heiderfeld
Alter: 60
Beiträge: 94

Zelt: L 7,56 B 2,33 H 3,15 Meter
(Zug)fahrzeug: Dethleffs Esprit H6840 3 Liter-4,5 To
Sonstiges: 510 Watt Solar-500Ah LifePo4-1800 Watt Sinus WR

Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

das sieht dann so aus, das Stück Schlauch wird in den
Einfüllstutzen gesteckt und an den Absperrhahn wird der Schlauch
gesteckt, sobald Wasser durch den Durchflusszähler läuft schaltet
dieser sich an.

IMG_0048.jpg
__________________
Gruß John

die Ruhe am Morgen ist das Schönste
seit 16.07.19 ohne Landstrom unterwegs.
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Thor für den wertvollen Beitrag:
caravanix (08.10.2019), moe (09.10.2019)
Alt 27.10.2019, 18:15   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #28 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 23.592, Level: 100
Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100
Aktivität: 99,5%
Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.329

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

So jetzt bin ich endlich mal dazu gekommen das ganze Zeug einzubauen. Mein gewünschter 32L Tank hat leider um ein paar cm nicht gepasst, und der lokale Fritz Berger hatte auch keinen anderen da, der gepasst hatte. Danke an dieser Stelle, dass ich alle Tanks probieren durfte. Also ist es der größte Kanister geworden, aufgrund der beschränkten Höhe in der Radmulde gab es auch da nicht allzuviel Auswahl. Letztendlich ist ein es 19L Kanister geworden, den ich mit einigen Anschlüssen versehen und in der Radmulde versenkt habe.

Tank.jpg

2 der Anschlüsse gingen nach oben, einer nach unten für den Überlauf. Den habe ich auch erfolgreich getestet:

Ueberlauf.jpg

Oben geht einer an die Wassersteckdose, und ein paar Kabel an die Tankanzeige, die auch sehr gut funktioniert.

Steckdose_gesteckt.jpg

Der andere ist der Befüllschlauch, an dessen Ende eine Geka Schnellkupplung steckt. Hier mit Blende bzw. Verschluss:

Blende.jpg

Hier mit einer großen Schlauchtülle, die ich zum Befüllen per Gießkanne benutze:

Giesskanne.jpg

Zum Befüllen an V/E Stationen habe ich mir einen Schlauch gebaut, der auf der einen Seite eine Geka Plus Kupplung hat (Gardena-kompatibel) und auf der anderen Seite die Schnellkupplung vom Befüllschlauch.

Befuellschlauch.jpg

Und es fehlt noch die Handbrause, die in die Wassersteckdose gesteckt wird. Bei der Brause habe ich nicht das Reich Set genommen, da die Brause dort irgendwie billig aussieht und ich nicht wusste, ob man auch einen kleinen Strahl hinbekommt. Mit der großen Brause von Reich hatte ich Angst, dass ich meine kleine Bialietti nicht ohne Sauerei vollbekomme. Darum ist eine Bidetbrause geworden, weil die schön klein ist und einen kleinen aber bei Bedarf starken Strahl hat.

Brause.jpg

Zu dem ganzen Geka-Zeug: Ich habe mir gedacht, wenn ich schon alles neu kaufe und nichts habe was ich irgendwie weiter nutzen kann, dann solls auch was ordentliches sein. Und dazu gehörte, dass alles Trinkwassergeeignet ist. Auch der Schlauch zum Befüllen und auch die Gardenakupplung. Die kostet zwar ein paar Mark mehr, aber macht einen sehr guten Eindruck. Ich glaube die hält länger als der Tank. Auch die anderen Zwischenstücke und Kupplungen von Geka sind nach DVGW trinkwassergeeignet. Keine Ahnung ob das wirklich zwingend sein muss, aber schaden tuts bestimmt nicht.

Die Schläuche sind von Rehau, ohne besonderen Grund, außer dass die um die Ecke sitzen. Allerdings habe ich bei dem größeren (13mm) schon das Problem, dass er nicht sonderlich biegsam ist, sondern abknickt. Da muss ich morgen eine Winkeltülle holen und die dazwischen setzen.

Ich habe ja viel mit Druckschalter usw rumprobiert und überlegt, letztendlich ist es aber einfach nur Pumpe und Schalter der Wassersteckdose geworden. Die pumpt dann halt gegen die geschlossene Brause, wenn ich sie nicht abschalte..
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu moe für den wertvollen Beitrag:
campdog (28.10.2019), caravanix (27.10.2019), Finski (29.10.2019), Garfield (03.11.2019), Jürgen Ki. (28.10.2019), Tauchprinz (27.10.2019), Thor (27.10.2019)
Alt 27.10.2019, 18:35   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #29 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 1.918, Level: 27
Punkte: 1.918, Level: 27 Punkte: 1.918, Level: 27 Punkte: 1.918, Level: 27
Aktivität: 99,8%
Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8%
Last Achievements
Auszeichnungen
 
Registriert seit: 25.08.2019
Ort: Rhein/Westerwald
Beiträge: 112

(Zug)fahrzeug: Citroen Berlingo Minicamper

Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett Christiane59 ist einfach richtig nett
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Das sieht alles sehr gut aus. Wieder eine sehr individuelle Lösung, auf die man erst mal kommen muss!
__________________
viele Grüße
Christiane
Christiane59 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Christiane59 für den wertvollen Beitrag:
moe (27.10.2019)
Alt 28.10.2019, 14:03   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #30 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 129.282, Level: 100
Punkte: 129.282, Level: 100 Punkte: 129.282, Level: 100 Punkte: 129.282, Level: 100
Aktivität: 81,8%
Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 87
Beiträge: 3.585

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Prima gemacht!

Aber ich kann nicht verhehlen, dass ich aus Erfahrung gewaltige Bauchschmerzen hätte wg. des fehlenden Reserverades.
Bei meinem Zugwagen habe ich ein Notrd nachrüsten lassen .... und promt szellte sich ein Reifenschden ein der mit Füllstoffmasse nicht zu reparieren war.
__________________
Jürgen

-------------


Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Jürgen Ki. für den wertvollen Beitrag:
moe (28.10.2019)
Alt 28.10.2019, 14:56   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #31 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 23.592, Level: 100
Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100
Aktivität: 99,5%
Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.329

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Ja aber wie gesagt, da war nie ein Reserverad, das ist nicht wegen meinem Umbau rausgeflogen.
Ich hatte auch erst kürzlich einen Reifenschaden und die Dichtmasse konnte nicht mehr helfen, da ich mit dem platten Reifen noch von der Autobahn runtergefahren bin. Ich habe mich schon auf eine Nacht im Hotel und horrende Kosten beim Reifendienst eingestellt, aber der holländische ADAC-Partner hat Sonntag Nacht einen gebrauchten Reifen in derselben Größe aufgetrieben und aufgezogen. Für gerade mal 50€.
Der letzte Reifenschaden davor ist 10 Jahre her, also habe ich rein statistisch jetzt 10 Jahre keine Reifenprobleme

Hätte ich ein Reserverrad dabei gehabt, wäre ich vermutlich auch nicht schneller wieder unterwegs gewesen, da ich den ganzen Kofferraum aus- und einräumen müsste. Der war voll, da ich gerade 4 Tage zum Dachzelten unterwegs war. Ich kann mit dem Risiko leben, da ich mich nur innerhalb Europas bewege und dort binnen 24h überall ein Ersatzreifen beschaffbar sein sollte. Vermutlich ist es bei den modernen Autos wahrscheinlicher, dass irgendein elektronisches Teil ausfällt wofür man idr keinen Ersatz hat und was schwieriger zu beschaffen ist als ein Reifen.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu moe für den wertvollen Beitrag:
Jürgen Ki. (02.11.2019), Tauchprinz (28.10.2019), Thor (28.10.2019)
Alt 01.11.2019, 12:29   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #32 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 23.592, Level: 100
Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100 Punkte: 23.592, Level: 100
Aktivität: 99,5%
Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5% Aktivität: 99,5%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.329

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

Zitat:
Zitat von moe Beitrag anzeigen
Die Schläuche sind von Rehau, ohne besonderen Grund, außer dass die um die Ecke sitzen. Allerdings habe ich bei dem größeren (13mm) schon das Problem, dass er nicht sonderlich biegsam ist, sondern abknickt. Da muss ich morgen eine Winkeltülle holen und die dazwischen setzen.
Der Befüllschlauch ist jetzt mit Winkeltülle versehen und der Anschluss der Wassersteckdose mit Gewindedichtband abgedichtet. Da hatte es leicht getropft wenn Wasser lief. Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch Rohrhalterungen verbaut.

BrauseHalterung.jpg BefuellschlauchHalterung.jpg

Den Befüllschlauch musste ich mit einem Gummistraps ziehen, da er sonst immer aus der Halterung rausgerutscht ist. Wahrscheinlich wären die Schläuche von Lilie doch besser gewesen, angeblich sind die nicht so steif.

Die Brause steckt da nur, wenn sie in Betrieb ist. Sonst ist sie dank Schnellkupplung in der Wassersteckdose abgekuppelt und liegt zusammengerollt in einer der Kisten die auf dem Bild noch fehlen.

Jetzt fehlt nur noch ein Praxistest. Mal schauen, am letzten November-WE solls nochmal losgehen.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu moe für den wertvollen Beitrag:
caravanix (01.11.2019), Christiane59 (01.11.2019), Finski (01.11.2019), Garfield (03.11.2019), Thor (01.11.2019)
Alt 01.11.2019, 17:15   AW: Fester Tank - Unterdruck?   #33 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Stellplatzsucher

Punkte: 2.058, Level: 28
Punkte: 2.058, Level: 28 Punkte: 2.058, Level: 28 Punkte: 2.058, Level: 28
Aktivität: 81,8%
Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 04.08.2019
Ort: Hallig-Heiderfeld
Alter: 60
Beiträge: 94

Zelt: L 7,56 B 2,33 H 3,15 Meter
(Zug)fahrzeug: Dethleffs Esprit H6840 3 Liter-4,5 To
Sonstiges: 510 Watt Solar-500Ah LifePo4-1800 Watt Sinus WR

Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett Thor ist einfach richtig nett
Standard AW: Fester Tank - Unterdruck?

das wichtigste für den Praxis Test steht doch im Fahrzeug.
__________________
Gruß John

die Ruhe am Morgen ist das Schönste
seit 16.07.19 ohne Landstrom unterwegs.
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Thor für den wertvollen Beitrag:
Finski (01.11.2019), moe (01.11.2019)
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Wasser und Sanitär

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
x-20190323 - 23.03.+24.03.2019: Frühlingsfest bei TANK Reisemobile in Dänischenhagen Garfield Termine zu Messen und Hausmessen 0 11.02.2019 14:34
Frage zum Frischwasser Tank Anschluss Deckel benk Wohnwagen 3 01.08.2018 10:21
Wasserhygiene im Tank HappyBeagle Wohnwagen 25 21.03.2018 13:05
Abwasserschlauch oder selbstgebauter fester Abwassertank unter dem Wohnwagen ? Mitch Wasser und Sanitär 30 09.08.2017 14:40
WC-Tank reinigen Bahner Wasser und Sanitär 65 02.04.2016 22:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0