Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Wasser und Sanitär

Wasser und Sanitär Alles rund ums Sanitär, Wasserver- und entsorgung, Pumpen, Behälter, Schlauchsysteme, ....

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2009, 12:19   Reinigung der Wasseranlage   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 130.945, Level: 100
Punkte: 130.945, Level: 100 Punkte: 130.945, Level: 100 Punkte: 130.945, Level: 100
Aktivität: 14,3%
Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 88
Beiträge: 3.599

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard Reinigung der Wasseranlage

Bei der Behandlung der Wasseranlage müssen wir drei Phasen unterscheiden:
  1. Die direkte Nutzung: Da kommt es auf die persönliche Einstellung an.
    Bei uns ist das so, dass wir unterwegs ca. 15 Liter Frischwasser pro Tag verbrauchen (ohne Dusche, aber Abwasch im Wwg.).
    Dabei verwenden wir keinen Frischhaltezusatz. Durch das tägliche Nachfüllen ist das wohl ausreichend (wenn wir nicht sowieso an der City-Wasserleitung hängen).
    Aus den Zuschriften entnehme ich, anderen geht es ähnlich.

  2. Die Nutzungspause: Die Zeit zwischen den Nutzungen ist zu überbrücken. Das können ja Monate sein. ich halte nichts davon, jetzt den Tank zu leeren. Darin, aber auch in den Leitungen bleibt Feuchtigkeit zurück, ein idealer Nährboden für Keime und Algen.
    Hier setze ich ein Silberionen-Mittel ein. Dabei ist der Tank immer völlig gefüllt zu halten. In der Flüssigkeit bilden sich keine Keime, in Feuchtigkeitsnestern dagegen gerne, z.B. über dem Wasserspiegel im nicht völlig gefüllten Tank. Im Campingzubehör werden Silberionen-Mittel von verschiedenen Herstellern angeboten (auf "Certinox" wurde schon hingewiesen). Die kleinen Fläschchen sind nicht gerade billig, aber in der Anwendung nach Gebrauchsanleitung sehr sehr sparsam. Bei mir reichen sie min. 1 Jahr.
    Ganz wichtig ist dabei, dass das mit Ionen versetzte Wasser auch die Schlauchleitungen und den Boiler, die Therme füllt. Das kann durch Umpumpen erreicht werden: Wasser aus einem Warmwasserhahn entnehmen und in den Tank zurück füllen und zwar über einen etwas längeren Zeitraum immer wieder.
    Bei der Dosierung des Zusatzmittels ist die Menge in der Therme zu berücksichtigen.
    Im Winter spielt es keine Rolle , dass der Tank wegen Frostgefahr entleert werden muss, Keime mögen keine Kälte. Im Frühjahr ist nur rechtzeitig an eine Wiederbefüllung zu denken.
  3. Die Systemsäuberung: Sie sollte min. 1x pro Jahr durchgeführt werden, evtl. nach der Winterpause.
    Dazu muss man dann schon brutaler vorgegehen. Auch hierfür werden im Campinghandel verschiedene Mittel angeboten.
    Ich bevorzuge solche mit Chlor (ohne erkennbare Nachteile wird bei mir dazu seit Jahren das billige "DanClorix" eingesetzt). Damit werden nach einer gewissen Einwirkzeit durch Sauerstoffangriff auch hartnäckige Beläge von den Tank- / Leitungswändem gelöst und lassen sich dann hinaus spülen. Auch hier wirkt wieder das Umpump-Verfahren.
    Nach wenigen Stunden ersetze ich dann die Brühe sorgfältig durch Silberionen-Wasser.
Achtung! Bei der Systemreinigung den Schlauch nicht vergessen, mit dem das Wasser zum Wwg. geleitet wird (soweit vorhanden).

______Jürgen
Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Jürgen Ki. für den wertvollen Beitrag:
Ben (19.06.2009), campdog (19.06.2009)
Alt 19.06.2009, 12:44   AW: Zu: "Reinigung der Wasseranlage" (verschieben?)   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Stammcamper

Punkte: 13.055, Level: 78
Punkte: 13.055, Level: 78 Punkte: 13.055, Level: 78 Punkte: 13.055, Level: 78
Aktivität: 40,0%
Aktivität: 40,0% Aktivität: 40,0% Aktivität: 40,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von jonn68
 
Registriert seit: 21.01.2009
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 411

Zelt: Wigo Sackmarkise
(Zug)fahrzeug: Defender
Wohnwagen: Tabbert DaVinci

jonn68 wird schon bald berühmt werden jonn68 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Zu: "Reinigung der Wasseranlage" (verschieben?)

Hallo,
danke für deinen Bericht, ich meine aber Danclorix wäre wegen der Therme nicht geeignet.

Jonn
jonn68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2009, 14:51   AW: Zu: "Reinigung der Wasseranlage" (verschieben?)   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 130.945, Level: 100
Punkte: 130.945, Level: 100 Punkte: 130.945, Level: 100 Punkte: 130.945, Level: 100
Aktivität: 14,3%
Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 88
Beiträge: 3.599

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Zu: "Reinigung der Wasseranlage" (verschieben?)

Zitat:
Zitat von jonn68 Beitrag anzeigen
Hallo,
danke für deinen Bericht, ich meine aber Danclorix wäre wegen der Therme nicht geeignet.

Jonn
Das Zeug enthält genau wie die teuren Reinigungsmittel aus dem Campinghandel in erster Linie Chlor. Es unterscheidet sich von denen nur darin, dass es keine Silberionen enthält. Die kommen bei mir anschließend ins System.
Chlor wirkt vor allem dadurch sehr aggressiv, dass es beim Zerfall Sauerstoff frei setzt, der sich begierig über alles her macht, was er erreichen kann. Darum bleichen die Chlormittel auch.
Aber, wie gesagt: Nichts anderes machen die Campingreiniger mit Chlor! Und außerdem weiß ich nicht, was daran gefährlich für die Therme sein soll (und nicht z.B.
für die Schläuche).
Ganz gewiss machst Du aber nichts falsch, wenn Du nach dem Motto:"Sicher ist sicher!" statt DanChlorix ein anderes Mittel nimmst. Im Gegenteil, es kommt nämlich darauf an, selbst überzeugt zu sein, das Richtige zu tun. Aber auf die Systemreinigung solltest Du deshalb nicht verzichten!
____Jürgen
Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2009, 17:45   AW: Zu: "Reinigung der Wasseranlage   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camperkönig

Punkte: 121.569, Level: 100
Punkte: 121.569, Level: 100 Punkte: 121.569, Level: 100 Punkte: 121.569, Level: 100
Aktivität: 85,7%
Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7%
Last Achievements
 
Benutzerbild von caravanix
 
Registriert seit: 15.12.2008
Ort: Hannover
Alter: 65
Beiträge: 5.650

Zelt: Wigo Rolli Premium 450 mit Easy Rolling
(Zug)fahrzeug: Audi A4 Allroad quattro
Wohnwagen: Fendt Saphir 495 TG, Bj. 2011
Sonstiges: Leider zu selten auf Tour

caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen
Standard AW: Zu: "Reinigung der Wasseranlage

Moin auch,

wird DanChlorix pur oder verdünnt verwendet ?

Und wie lange sollte die Einwirkzeit sein, wenn man nicht Dein Umspülverfahren anwendet?
__________________
Viele Grüße aus Hannover

Hotel kann jeder
Buchtitel von Autor Andreas Austilat


caravanix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2009, 19:19   AW: Zu: "Reinigung der Wasseranlage   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Stammcamper

Punkte: 13.055, Level: 78
Punkte: 13.055, Level: 78 Punkte: 13.055, Level: 78 Punkte: 13.055, Level: 78
Aktivität: 40,0%
Aktivität: 40,0% Aktivität: 40,0% Aktivität: 40,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von jonn68
 
Registriert seit: 21.01.2009
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 411

Zelt: Wigo Sackmarkise
(Zug)fahrzeug: Defender
Wohnwagen: Tabbert DaVinci

jonn68 wird schon bald berühmt werden jonn68 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Zu: "Reinigung der Wasseranlage

@Jürgen Ki
auf Systemreinigung würde ich nicht verzichten, wenn Danklorix funktioniert, na dann würde ich es auch verwenden.

Jonn
jonn68 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Wasser und Sanitär

Stichworte
reinigung , wasseranlage

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reinigung der Heizung schoesch Heizung und Klima 2 02.02.2010 15:00
Reinigung der Wasseranlage Bahner Wasser und Sanitär 26 13.07.2009 12:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0