Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Stromversorgung, Elektrik

Stromversorgung, Elektrik Solartechnik, Stromversorgung, Akkus, Autarklösungen, ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2018, 20:24   Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 460, Level: 9
Punkte: 460, Level: 9 Punkte: 460, Level: 9 Punkte: 460, Level: 9
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 12.09.2018
Ort: Stuttgarter Umland
Beiträge: 11

(Zug)fahrzeug: Amarok
Wohnwagen: Sterckeman Starlett 496PE

Stercki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?

Hallo Zusammen,

mein neuer Sterckemann 496PE hat leider keinen 12V Trennschalter, so dass ich z.B. den Kühlschrank nicht richtig ausschalten kann (Kompressor ist bei "Off" aus, aber die LED Beleuchtung brennt). Alle anderen Verbruacher haben somit auch immer Saft und ich muss immer dran denken alles auszuschalten. Das finde ich wegen der Batterieentladung nicht so prickelnd.

Ich möchte daher einen 12V Trennschalter einbauen. Habe mir dafür einen Trennschalter aus dem Marinezubehör bestellt, den ich direkt neben der Batterie im Kasten der Bank verbauen möchte.
Bisher ist die Batterie über eine Leitung mit 40A Sicherung mit dem Nordelectrica Laderegler verbunden.

Der Kabelweg zwischen Batterie, Schalter und Laderegler dürfte kleiner 1m sein. Reicht da eine 6qmm Leitung?

Ich habe mal ein Foto des Ladereglers angehängt. Die Batterie hängt an B2. Rein optisch hätte ich auf 6qmm getippt.

Zum Anschluss benötige ich wohl Ringkabelschuhe. Habt ihr da einen Tipp für eine günstige Crimpzange? Ich scheue die Kosten für ein Profiteil, da ich sie wohl nur sehr selten nutzen werde.


Danke & Grüße!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20181007_175445.jpg (318,5 KB, 58x aufgerufen)
Stercki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 06:58   AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 460, Level: 9
Punkte: 460, Level: 9 Punkte: 460, Level: 9 Punkte: 460, Level: 9
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 12.09.2018
Ort: Stuttgarter Umland
Beiträge: 11

(Zug)fahrzeug: Amarok
Wohnwagen: Sterckeman Starlett 496PE

Stercki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?

Zitat:
Zitat von Stercki Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

mein neuer Sterckemann 496PE hat leider keinen 12V Trennschalter, so dass ich z.B. den Kühlschrank nicht richtig ausschalten kann (Kompressor ist bei "Off" aus, aber die LED Beleuchtung brennt). Alle anderen Verbruacher haben somit auch immer Saft und ich muss immer dran denken alles auszuschalten. Das finde ich wegen der Batterieentladung nicht so prickelnd.

Ich möchte daher einen 12V Trennschalter einbauen. Habe mir dafür einen Trennschalter aus dem Marinezubehör bestellt, den ich direkt neben der Batterie im Kasten der Bank verbauen möchte.
Bisher ist die Batterie über eine Leitung mit 40A Sicherung mit dem Nordelectrica Laderegler verbunden.

Der Kabelweg zwischen Batterie, Schalter und Laderegler dürfte kleiner 1m sein. Reicht da eine 6qmm Leitung?

Ich habe mal ein Foto des Ladereglers angehängt. Die Batterie hängt an B2. Rein optisch hätte ich auf 6qmm getippt.

Zum Anschluss benötige ich wohl Ringkabelschuhe. Habt ihr da einen Tipp für eine günstige Crimpzange? Ich scheue die Kosten für ein Profiteil, da ich sie wohl nur sehr selten nutzen werde.


Danke & Grüße!

Das Thema hat sich erledigt. Ich habe mich schlau gemacht und heute wird alles eingebaut. Für den zukünftigen Anschluss von weiteren Verbrauchern, habe ich mir auch noch Plus und Minus Distributuren von Votronik besorgt. Macht einen super Eindruck (z.B. Votronik Plus Distributor 8).


Kann man hier ein Thema eigentlich auch löschen?

Geändert von Stercki (13.10.2018 um 06:59 Uhr)
Stercki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 15:15   AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 126.874, Level: 100
Punkte: 126.874, Level: 100 Punkte: 126.874, Level: 100 Punkte: 126.874, Level: 100
Aktivität: 99,6%
Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 87
Beiträge: 3.554

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?

Zitat:
Zitat von Stercki Beitrag anzeigen
.... Votronik Plus Distributor 8.......
Mach eine Laien schlau: Was ist das?

Übrigens: Was Ringkabelschuhe betrifft:
Mit nur geringer Sorgfalt lassen die sich auch nit einer ganz normalen Wasserpumpenzange krimpen.genau wie auch Flachstecker.
__________________
Jürgen

-------------



Geändert von Jürgen Ki. (13.10.2018 um 15:16 Uhr)
Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2018, 13:53   AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 73.230, Level: 100
Punkte: 73.230, Level: 100 Punkte: 73.230, Level: 100 Punkte: 73.230, Level: 100
Aktivität: 30,0%
Aktivität: 30,0% Aktivität: 30,0% Aktivität: 30,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Perry
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Nord-Kehdingen
Beiträge: 3.910

Zelt: Sommer/Winter: Markise oder Dorèma oder Outwell
(Zug)fahrzeug: Ford Mondeo 2.2 TDCI
Wohnwagen: LMC
Sonstiges: Hundefreund & Hundenarr

Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen
Standard AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?

Zitat:
Zitat von Jürgen Ki. Beitrag anzeigen
Mach eine Laien schlau: Was ist das?...............
.
Hej Jürgen,
Der Begriff "Distributor" irritiert dich vlt., bedeutet aber langläufig Verteiler.
Es handelt sich dabei um einen 12V-Verteiler, der direkt mit dicker Leitung an den Akku angeschlossen wird und bietet dann über entsprechendie Sicherungen 8 Ausgänge als plus-Verteilung, also eigentlich ein 12V - Sicherungskasten....

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
__________________
http://www.campingforen.de/foren/signaturepics/sigpic1373_7.gif
Jag kan inte låta det

LG Perry


Geändert von Perry (29.10.2018 um 13:54 Uhr)
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Perry für den wertvollen Beitrag:
moe (04.11.2018)
Alt 04.11.2018, 20:26   AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 21.598, Level: 100
Punkte: 21.598, Level: 100 Punkte: 21.598, Level: 100 Punkte: 21.598, Level: 100
Aktivität: 80,0%
Aktivität: 80,0% Aktivität: 80,0% Aktivität: 80,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 39
Beiträge: 1.239

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft moe hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?

Genau, gibts in unterschiedlichsten Formen, mit und ohne Sicherungen, mit Flachsteck- oder AGU oder Streifensicherungen, oder, oder..

Ich habe das auch gerade gesucht, und hätte gerne diese genommen:
Possbay 4fach mit Streifensicherung
Ich habe mich dann aber wegen der langen Lieferzeit für dieses Ding entschieden:
Hama 5fach ohne Sicherung

Mit normalen Flachstecksicherungen gibts da ganz viele (auch der erwähnte Votronic Distributor), die gehen aber nur bis 40A, ich habe mind. 80A gebraucht. In meinem Fall hängt jetzt ein 100A Sicherungsautomat vor dem Plusverteiler.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 00:09   AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Kal
Wohnwagenschieber

Punkte: 2.605, Level: 33
Punkte: 2.605, Level: 33 Punkte: 2.605, Level: 33 Punkte: 2.605, Level: 33
Aktivität: 99,0%
Aktivität: 99,0% Aktivität: 99,0% Aktivität: 99,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Kal
 
Registriert seit: 27.06.2017
Ort: NRW
Beiträge: 121

(Zug)fahrzeug: Niesmann & Bischoff Flair

Kal ist ein sehr geschätzer Mensch Kal ist ein sehr geschätzer Mensch Kal ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Netztrennschalter nachträglich einbauen, was brauche ich?

Netztrennschalter gibt es ganz viele …

Sowas gibt es beispielsweise hier:
https://www.amazon.de/s/?url=search-...=duckduckgo-20
https://www.amumot-shop.de/installation/trennschalter


Für einen Verteiler könnt Ihr folgende benutzen:
https://www.amumot-shop.de/installat...ngen-verteiler
https://www.offgridtec.com/victron-h...100400060.html


(Ich gehöre keinem Shop an und bekomme auch keine Provision. Die Links dienen nur dazu, sich die Geräte anzusehen … ich wüsste sonst nicht, wie ich das darstellen sollte.)


Lieben Gruß,
Kal


PS.: Bin wieder da … (War krank und konnte nicht)
Kal ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kal für den wertvollen Beitrag:
caravanix (06.11.2018), moe (06.11.2018)
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Stromversorgung, Elektrik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auflastung Opal v. 1700 auf 1800 nachträglich Unbedenklichkeitsbescheinigung JGWS Fendt 53 08.06.2019 20:48
"big foot", nachträglich angebaut Jürgen Ki. Fahrwerkstechnik 49 28.09.2017 01:17
WMV einbauen Pfalzcamper Allgemeine Infos, Fragen zur Forensoftware 14 22.05.2014 15:25
Serviceklappen einbauen Mirjan Um- und Ausbauten unserer User 21 26.03.2013 19:52
Kederschiene nachträglich anbringen Thalfinger Vorzelte, Markisen und Sonnensegel 12 16.07.2009 08:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0