Die sympathische Campercommunity

Die sympathische Campercommunity (https://www.campingforen.de/foren/index.php)
-   Sonstige Hersteller (https://www.campingforen.de/foren/sonstige-hersteller/)
-   -   XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen? (https://www.campingforen.de/foren/sonstige-hersteller/27152-xgo-wohnmobil-teilintegriert-wer-hat-erfahrungen.html)

Tauchprinz 04.02.2017 18:31

XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Hat einer von euch einen XGO Wohnmobil? XGO i-move - Reisemobil-Zentrum Palmowski GmbH

Wir suchen gerade ein Wohnmobil und sind dabei auf diese Marke gestoßen. Scheint die "Discounter-Marke" von Reimo zu sein. Hat einer Erfahrungen damit? Falls es zu schlechte sein sollten, dann bitte per Mail, damit nicht eventuell die Forenbetreiber den Beitrag zum Schutz des Forums löschen müssen.

Meine Mailadresse: info [...dann dieser Klammeraffe der auch äääthh genannt wird]tauchprinz.de

Da ich schon viel Pech mit den Aufbauten hatte: Ist das häufiger ein Problem bei Teilintegrierten, das sie an der Schnittstelle Aufbau-> Fahrerkabine undicht werden?

Wir waren heute den ganzen Tag auf der ABF in Hannover und haben uns verschiedene Modelle angesehen. Eigendlich tendirten wir zu einem Kastenwagen, da ich da weniger Dichtigkeitsprobleme erhoffe. Aber vielleicht sollte es doch ein Teilinterierter sein? Wenn ich nur nicht so viele Probleme mit Dichtigkeit gehabt hätte. LMC, Dettleffs, Hymer... überall gab es große Probleme mit dem Aufbau und Dichtigkeit.:heul:heul

Ach ja: unser Traumwohnmobil haben wir auch gefunden. Kostet etwa doppelt so viel, wie wir uns leisten können.... Auf die Frage, ob ich mit 50% Rabatt rechnen könnte, hat der Verkäufer noch nicht einmal geantwortet. FRECHHEIT! ;);):lol:lol:lol

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir Infos zu XGO bzw. generell zu teilintegrierten WoMo geben könnt.

Viele Grüße aus dem nördlichesten Weserbergland
Jürgen

Dachfalter 04.02.2017 18:42

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
MEin Nachbar hat sich zumvorzeitigen Ruhestandseintritt vor drei Jahren ein XGO mit Alkoven als Gebrauchtfahrzeug gekauft.

Wenn er grad nicht damit unterwegs ist, ist sein Sohn oder eine seiner Töchter damit unterwegs. Von April bis November steht das Gefährt selten länger als zwei Wochen daheim rum.

Er ist höchst zufrieden damit. Er hat selbst einige Umbauten vorgenommen (zB hinteres Bett tiefer gelegt) Was ich so beim Helfen gesehen habe, wurde da wirklich gut verbaut .

Dachfalter 05.02.2017 11:12

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Ich bin heute Vormittag extra nochmal zu meinem Nachbarn gegangen, um ihn speziell zur Dichtigkeit zu befragen.

Dieser Punkt war ihm auch ganz besonders wichtig. Er hat bisher auch noch keine probleme damit.

V-Jürgen 05.02.2017 11:55

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Moin,

nur mal so hinterfragt weil der Onlineprospekt mich da etwas irritiert...zu jedem Preis ist ein "Sternchen" hinterlegt mit Dingen ohne die es doch grundsätzlich nicht geht (..*zzgl. € 1.990,- Transportkosten, Wohnraumbatterie, Innen- & Aussenreinigung, Kfz-Brief & TÜV-Abnahme. ...)

Wird das Wohnmobil tatsächlich ohne Wohnraumbatterie kalkuliert....? :F

Hesu 05.02.2017 19:43

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Das Thema und die Antworten dazu würden mich auch total interessieren.

willi-buz 06.02.2017 14:36

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Hallo,
wir hatten uns auf der CMT auch Angebote von drei Herstellern machen lassen. Bei allen war die Wohnraumbatterie extra aufgeführt. Alle drei waren Teilintegriert mit ca. 6,99m Länge. Warum das so ist müsste ich mal erfragen, ende Februar geht's auf eine Hausmesse da werde ich das mal ansprechen. Kann mir nur vorstellen das es zu der immer aufgeführten 90 Ah Batterie noch alternativen gibt also andere Kapazitäten oder Batteriearten (AGM usw.). Vielleicht muss dann auch die Ladeelektrik geändert werden wenn die Ah der Batterie größer ist, weiß ja nicht was da so standartmäßig als Ladegerät verbaut ist.
Wie gesagt werde ich mal nachhaken und wieder berichten.

Tauchprinz 06.02.2017 18:45

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Wenn alles zeitlich klappt werde ich nächste Woche mal zum Händler hinfahren und einer erste Vorabbesichtigung machen. Wenn es geklappt hat melde ich mich.

willi-buz 20.02.2017 08:19

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Hallo,
wie versprochen melde ich mich noch ein mal um zu berichten was ich in Bezug auf die Wohnraumbatterie erfahren habe.
Wir waren gestern in Sulzemoos und haben uns unseren Traum vom WoMo erfüllt, Ende März können wir ihn abholen. Das Thema Wohnraumbatterie habe ich angesprochen und bei beiden Verkäufern mit denen ich gesprochen habe kam das gleich Ergebnis raus.
Die Wohnraumbatterie ist grundsätzlich dabei, bei den Angeboten die ich auf der CMT erhalten hatte handelt es sich um Optionen, also um eine zusätzliche Batterie oder um eine stärkere / andere Ausführung (AGM usw.). Also ist es ein extra was immer oder meistens als Option angeboten und auch extra berechnet wird.
Wir haben uns nicht für eine zweite Batterie entschieden da wir eher nicht lang autark campen werden, auch die heute verbauten Verbraucher benötigen nicht mehr die Energiemenge wie vor 10 Jahren.
Ich hoffe ich konnte ein wenig zur Aufklärung beitragen, natürlich kann es auch sein das es einige "Discountmarken" gibt (Miller ,XGO usw.) die das extra aufführen um den Grundpreis so niedrig wie möglich zu halten, sieht halt gut aus auf dem Preisschild.


Gruß Micha

Hesu 20.02.2017 16:54

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Zitat:

Zitat von Tauchprinz (Beitrag 235965)
Hat einer von euch einen XGO Wohnmobil? XGO i-move - Reisemobil-Zentrum Palmowski GmbH

Wir suchen gerade ein Wohnmobil und sind dabei auf diese Marke gestoßen. Scheint die "Discounter-Marke" von Reimo zu sein. Hat einer Erfahrungen damit? Falls es zu schlechte sein sollten, dann bitte per Mail, damit nicht eventuell die Forenbetreiber den Beitrag zum Schutz des Forums löschen müssen.

Meine Mailadresse: info [...dann dieser Klammeraffe der auch äääthh genannt wird]tauchprinz.de

Da ich schon viel Pech mit den Aufbauten hatte: Ist das häufiger ein Problem bei Teilintegrierten, das sie an der Schnittstelle Aufbau-> Fahrerkabine undicht werden?

Wir waren heute den ganzen Tag auf der ABF in Hannover und haben uns verschiedene Modelle angesehen. Eigendlich tendirten wir zu einem Kastenwagen, da ich da weniger Dichtigkeitsprobleme erhoffe. Aber vielleicht sollte es doch ein Teilinterierter sein? Wenn ich nur nicht so viele Probleme mit Dichtigkeit gehabt hätte. LMC, Dettleffs, Hymer... überall gab es große Probleme mit dem Aufbau und Dichtigkeit.:heul:heul

Ach ja: unser Traumwohnmobil haben wir auch gefunden. Kostet etwa doppelt so viel, wie wir uns leisten können.... Auf die Frage, ob ich mit 50% Rabatt rechnen könnte, hat der Verkäufer noch nicht einmal geantwortet. FRECHHEIT! ;);):lol:lol:lol

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir Infos zu XGO bzw. generell zu teilintegrierten WoMo geben könnt.

Viele Grüße aus dem nördlichesten Weserbergland
Jürgen



Hallo, hast du schon Erfahrungsberichte per PN erhalten oder schon selber welche gemacht?
Würde mich sehr interessieren.

Tauchprinz 20.02.2017 19:11

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Viel mehr als hier im Thrööt steht habe ich auch nicht erfahren. +Letzte woche hat leider die Zeit gefehlt, bei dem Händler für eine kurze Umschau vorbei zu fahren. Vielleicht klappt es diese Woche. Wenn ich neues weiss, sage ich auf jedenfall Bescheid. Versprochen.:ok

Tauchprinz 21.02.2017 14:35

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Heute morgen ergab sich die Gelegenheit mal dran vorbei zu fahren. Von der Autobahn nur 5 Minuten entfernt.

Ich habe nur kurz geschaut. Erster Eindruck: Gar nicht mal schlecht. Der Wagen macht nicht den Eindruck, das er mal zum "Hobby" wird. :D;);););)

Ich hatte nur eine halbe Stunde Zeit und wollte mal kurz überprüfen ob ich mir mal länger Zeit nehmen sollte oder nicht. Wir werden auf jedenfall nochmal hinfahren und mehr Zeit mitbringen und dann mal ganz genau umschauen. :ok:ok:ok:ok
Die Fahrzeuge machen einen wertigen Eindruck, die Schaniere sind alle aus Metall und sehen auch sehr stabil aus.
Die Polsterstoffe von dem Ausstellungsfahrzeug sind nicht mein Geschmack. Aber den Wagen gibt es auch mit anderen Polstern.

Vom Preis: gleicher Preis wie anderer Hersteller in nackter Grundausstattung, nur mit dem Unterschied, das er bereits voll ausgestattet war.
(Klima, vollautomatische Satantenne, TV, 4m Markiese, Dekorset, Designpaket, Tempomat, etc...)

Leider habe ich nur ein paar Bilder machen können, der der nächste Kundentermin drückte.

Erstes Fazit nach kurzer Betrachtung: Frauchen einpacken und hinfahren. :D

Das Fahrzeug werden wir uns auf jedenfall noch mal intensiver ansehen. Dann haben wir auch mehr Zeit.

Anhang 76452

Anhang 76453

Anhang 76454

Anhang 76455

Anhang 76456

kleim 11.05.2017 20:29

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Hallo, ich habe eine XGO bestellt, aber einen Alkoven wegen der Kinder.
Kommt im Juli, bin schon sehr gespannt, ob es eine Enttäuschung wird, oder ich mit den Abstrichen die ich wohl machen muss wegen das Preises gut leben kann.
Werde dann berichten.
Aber würde auch gerne einiges über Allgemeine Erfahrungen mit den XGO´s lesen

Hesu 13.05.2017 14:31

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Bin gespannt auf deine Erfahrungsberichte.

Das_Duo 31.05.2017 10:08

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Moin Tauchprinz,

wir sind ganz neu auf dem Gebiet Wohnmobil und haben uns letztes Jahr einen XGO Dynamic 22 P in Bielefeld gekauft.

Das erste mal sind wir im März bei ca 2° Celsius für einen Tag nach Holland gefahren und danach an die Müritz für eine Woche, ich kann nur sagen das alles funktioniert hat Heizung Warm Wasser und so weiter.

Nächster halt war eine Übernachtung am Nord Ostsee Kanal auch noch bei kalten Temperaturen und dann eine Woche in England.

Letzte Tour war jetzt nach Römö in Daenemark schön fest gefahren am Strand aber da kann das Wohnmobil ja nix für:wall.

Wir haben Grobi jetzt etwas nüber ein halbes Jahr und haben natürlich auch kleinere Mängel festgestellt womit ich bei dem Preis aber auch gerechnet habe ich mache mir da nix vor es ist nun mal ein Discount Modell, mit dem ich aber durchaus sehr zufrieden bin bisher.

Also folgende Probleme hatten und haben wir zur Zeit:

Die Spüle tropft in die Besteckschublade ab und zu

Die Tür vom Badezimmer:O hackt ab und zu beim aufmachen

Die Aufkleber von außen die so als Deko dran sind haben wir an den Türen etwas kürzen lassen da man sie beim öffnen und schliessen der Fahrer und Beifahrertür immer mal etwas löst, nachdem sie etwas kürzer auf der Hauptfläche der Tür abgeschnitten wurden ist das Problem aber weg.

Der Fernsehrer der in dem Zusatzpaket mitgekauft wird ist, ich will mal sagen schlecht, der Blickwinkel muss genau im 90° Winkel sein um einigermaßen was erkennen zu können, ich habe aber ohne Probleme den Fernseher tauschen können gegen ein Modell was etwas größer und auch etwas besser ist , mit Aufpreis natürlich aber wenn der teurer ist als der andere finde ich das OK.

So viel mehr an Fehlern habe ich zur Zeit nicht gehabt, ich war dann im Mai zur Dichtigkeitsprüfung in Bielefeld, man muss da Leider alle 6 Monate hin das ist etwas nervig wegen dem Weg geht aber nur da, da haben die sich auch gleich um meine Reklamationen gekümmert und teilweise erfolgreich behoben.

Ich kann nur sagen das ich mit dem ersten halben Jahr sehr zufrieden bin, er macht was er soll und in seiner Preisklasse kann, ich bin mir bewusst das es bestimmt genug andere Modelle gibt die schöner sind oder vielleicht besser aber wir sind nur zu zweit und gehen mit Grobi sehr sorgsam um ich Denke das ich lange etwas von Ihm haben werde aber das wird die Zeit zeigen.

Ich habe nur immer bedenken wenn wir so bei drei Grad unterwegs sind das mir was einfrieren könnte aber das ist halt dann mein Risiko, die Heizung und die Wasserpumpe sind jedefalls so verbaut das Diese genug wärme abbekommen wenn die Heizung läuft ich hoffe immer das das reicht, Problem ist nur das der Abwassertank ungeschützt untergebaut ist das kann mal der Frost zuschlagen.

So ich hoffe das hilft <Dir ein bisschen weiter

Gruß May-Britt und Ali

Sir Quickly 31.05.2017 12:08

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Zitat:

Zitat von Das_Duo (Beitrag 241368)
.....ich war dann im Mai zur Dichtigkeitsprüfung in Bielefeld, man muss da Leider alle 6 Monate hin ....

willkommen im forum.:w

alle 6 monate dichtheitsprüfung ist allerdings sehr ungewöhnlich. haben die so wenig vertrauen in ihr produkt? :F

Das_Duo 01.06.2017 06:04

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Moin Sir Quickly,

das kann ich Dir leider auch nicht sagen, der Aufbau ist ja von Rimor ich weiß nicht genau ob Rimor immer solche Intervalle hat.

Gruß Ali

gufak 05.09.2017 12:30

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
lt. Angabe auf der Messe, erste Untersuchung nach 6 Monaten und dann jährlich...

kleim 05.09.2017 13:11

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Hallo, leider muss man alle halbe Jahre nach Bielefeld reisen zur Dichtigkeitsprüfung.
Ich werde das dann mit Bootsmotorinspektion, Decathlon und Therme in Bad Lippspringe verbinden:)
Gruß
Micha

07.09.2017 15:07

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Da bin ich ja froh, dass ich mich hier angemeldet habe und diesen Thread lesen.
Habe mir im letzten halben Jahr auch schon einige Modelle angesehen. Meist habe ich über mobile nach Gebrauchten geschaut und auch oft besichtigt. Auch von XGO.
Ich war aber immer sehr skeptisch, da ich mir nicht erklären konnte, dass die Ihre Fahrzeuge für sehr viel weniger Geld anbieten.
Aber eure Erfahrungsberichte hier lassen mich hoffen. Nur die halbjährliche Dichtigkeitsprüfung finde ich nervig.

Tauchprinz 04.11.2017 17:57

AW: XGO Wohnmobil teilintegriert - wer hat Erfahrungen?
 
Hallo zusammen,

heute waren wir rund 3 Stunden in Bielefeld beim Händler und haben uns einige Modelle angesehen, sehr genau die Verarbeitung überprüft, bis in die kleinste Ritze gekrabbelt und sogar mal ein Brett abgeschraubt um zu sehen was da hinter ist und anschließend uns mal Preise geben lasen. Auch einige Infos habe ich abgefragt.

z.B. war eine Antwort: Die Dichtigkeitskontrolle ist nun von Anfang an nur jährlich.

Uns gefällt nach langen vergleichen doch das Model Dynamic 95P am besten. Das kommt unseren persönlichen Wünschen und Gewohnheiten am nächsten.

Was bei fast allen Modellen nicht gefallen hat ist, das man eine 11KG Gasflasche raus nehmen muss, um an die hintere ran zu kommen. :minus:minus

Eine 2-Flaschenanlage ist auch nicht installiert. (wie bei den meisten) Macht auch wenig Sinn. Wie soll ich die hintere Flasche wechseln, wenn ich die vordere erst raus nehmen muss? Die Flaschen stehen zwar "nebeneinander" , jedoch ist die Lucke so klein und versetzt, das erst die eine raus genommen werden muss um die 2. durch die Like zu bekommen.

Jetzt mache ich mir erstmal Gedanken, ob es mit einem überlangen Gasschlauch für die erste Flasche besser klappen würde. Da es aber Hochdruckschläuche sind, sind die auch sehr unflexibel.

Für uns ist das im Moment ein "NOGO". Wenn sich da nicht noch eine Lösung ergibt, fällt der für uns raus.

P.S. wir machen gerne und oft auch Camping im Herbst und Winter. Was den Abwassertank betrifft ist das kein Problem, da man die Ablassöffnung problemlos im Winter offen lassen kann und einen normalen Abwasserbehälter drunter stellen kann. Abwasser wird im Winter immer kurz nach dem Geschirrspülen weggebracht, wenn das heisse Spülwasser dazu kommt. Machen wir mit unseren Wohnwagen seid Jahren auch immer so und geht problemlos.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0