Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Fahrzeughersteller > Hobby

Hobby Fragen, Tipps, Tricks, Erfahrungen und alles um die Fahrzeuge der Firma Hobby

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2017, 17:43   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #41 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Legionaer
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Zitat:
Zitat von lajo28 Beitrag anzeigen
Hallo liebe Hobby Freunde,


ich habe die ganzen Beiträge gelesen. Leider bleiben noch einzelne Fragen von mir ungeklärt.

Mein Hobby 495 UFE aus dem Jahr 2015 ist mit einem Mover von Truma "Go2" ausgestattet.


Ich möchte gerne darauf aufgesetzt das Autark Paket nachrüsten, und dafür die komplette Batterie-Einheit vom Mover nutzen.


Benötige ich für dieses Vorhaben auch den Laderegler etc?


vielen Dank


lajo8
Moin,

hier gibt es eine Sparte User stellen sich vor

und was hast du bis jetzt außer dem Akku verbaut und wie wird der zur
Zeit geladen.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 21:01   bei 220 V Solar-Vorrang Laderegler 12 V aus   #42 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 505, Level: 10
Punkte: 505, Level: 10 Punkte: 505, Level: 10 Punkte: 505, Level: 10
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 25.03.2017
Ort: amsterdam
Beiträge: 3

Zelt: selber
(Zug)fahrzeug: dacia dokker
Wohnwagen: hobby 360 ontour

ontourWer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard bei 220 V Solar-Vorrang Laderegler 12 V aus

Guten Tag an alle.
Bei mir im Wohnwagen *Hobby 360 KB, 2016, mit Autarkpaket, ist der Laderegler TLR10AV4 EL480v1 mit BUS Anschluss eingebaut, das Lichtsteuersystem hat die Toptron Artikel Nummer EL545V1 (HOBBY DeLuxe 2014/15 #6420530015) .

Das Solarmodul wird über Steca SOLSUM 10.10F gesteuert.

Zusätzlich habe ich einen Sinus Wechselrichter 1500-3000W/Akku 95Ah mit automatischer Vorrangschaltung (FraRon 400023, 230 V) für das Solarmodul eingebaut.

Bei automatischer Vorrangschaltung 220V vom Sinus Wechselrichter soll die Akku-Ladung ausschließlich vom Solarmodul kommen. Der Laderegler "weiss" aber natürlich nicht wann die 220V von wem kommen. Wie kann ich:

Die Verbindung vom Laderegler zum Akku unterbrechen aber bei Vorrangschaltung Landstrom automatisch die Verbindung zum Laderegler wieder herstellen.

Gruss aus Amsterdam, Werner.

P.S. Meine Suche nach der Vorstellungsrubriek ergab nur: foren/faq.php?s=&do=search&q=user+stellen+sich+vor&match =all&titlesonly=0
ontourWer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 03:42   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #43 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Geo-Karten-Kater

Punkte: 407.822, Level: 100
Punkte: 407.822, Level: 100 Punkte: 407.822, Level: 100 Punkte: 407.822, Level: 100
Aktivität: 100,0%
Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Garfield
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Berlin-Rdf.
Alter: 57
Beiträge: 17.322

Zelt: WIGO Rolly und Hypercamp Treffer Plus (Winter)
(Zug)fahrzeug: A-Klasse 180 CDI (W 169 MOPF)
Wohnwagen: LMC Münsterland 495 E Bj.2004
Sonstiges: nachts bin ich ein Rüsseltier

Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Wenn Du Dich vorstellen möchtest, nimm einfach nachfolgenden Link


User stellen sich vor
__________________

Ich bin nicht übergewichtig, ich bin nur untergroß
Garfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 07:05   AW: bei 220 V Solar-Vorrang Laderegler 12 V aus   #44 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Legionaer
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: bei 220 V Solar-Vorrang Laderegler 12 V aus

Zitat:
Zitat von ontourWer Beitrag anzeigen

Bei automatischer Vorrangschaltung 220V vom Sinus Wechselrichter soll die Akku-Ladung ausschließlich vom Solarmodul kommen. Der Laderegler "weiss" aber natürlich nicht wann die 220V von wem kommen. Wie kann ich:

Die Verbindung vom Laderegler zum Akku unterbrechen aber bei Vorrangschaltung Landstrom automatisch die Verbindung zum Laderegler wieder herstellen.
Moin,

die automatische Vorrangschaltung sagt aus das wenn du an Landstrom angeschlossen bist, dieser auch genutzt wird und dein Wechselrichter diesen durchschleift, auch bei eingeschalteten Wechselrichter solltest du nun dein
Landstrom kappen startet dein Wechselrichter und übernimmt die 230 Volt
Versorgung.
Ich stand auch vor dem Problem und habe das Batterieladegerät ausgebaut
und mir einen Sinuswechselrichter mit eingebautem Ladegerät gekauft,
diesen habe ich dann so angeschlossen das bei Betrieb des Wechselrichters
überall 230 Volt anliegt.
https://www.autobatterienbilliger.de...ndler-Inverter
Bei deiner Version könnte man es über einen Schalter lösen.
  Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den wertvollen Beitrag:
ontourWer (19.05.2017)
Alt 21.05.2017, 17:21   AW: bei 220 V Solar-Vorrang Laderegler 12 V aus   #45 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 505, Level: 10
Punkte: 505, Level: 10 Punkte: 505, Level: 10 Punkte: 505, Level: 10
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 25.03.2017
Ort: amsterdam
Beiträge: 3

Zelt: selber
(Zug)fahrzeug: dacia dokker
Wohnwagen: hobby 360 ontour

ontourWer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: bei 220 V Solar-Vorrang Laderegler 12 V aus

Zitat:
Zitat von Legionaer Beitrag anzeigen
Moin,
,,,,,,,,,,,,,,,
Bei deiner Version könnte man es über einen Schalter lösen.
Schon beinah Guten Abend.

Schalter, JA, hab bloß keine Ahnung (bin keine Elektrotechniker) wo ich ansetzen kann um die Ladung vom Laderegler her zu unterbrechen.
Im Lichtsteuersystem sollte es eine Verbindung 'Laderegler Batterie im Autarkbetrieb' geben.
Hab da an anderer Stelle http://up.picr.de/14068559se.pdf im Schaltplan für den Laderegler 6420500011 was gesehen (39 und 41), mein Lichtsteuersystem ist aber Version 6420530015. Könnte natürlich unterschiedlich beschaltet sein?
ODER muss ich sowieso im 220V Kreis ansetzen, muss der Laderegler selbst abgeschaltet werden?


Gruß aus Amsterdam, Werner.
ontourWer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 09:38   AW: Spricht etwas gegen diese einfache Version?   #46 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 283, Level: 5
Punkte: 283, Level: 5 Punkte: 283, Level: 5 Punkte: 283, Level: 5
Aktivität: 14,3%
Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3%
Last Achievements
 
Registriert seit: 14.08.2017
Ort: Beromünster, Schweiz
Beiträge: 2

(Zug)fahrzeug: T5 California Beach
Wohnwagen: Hobby KMF 490 de luxe

nikigraus wird schon bald berühmt werden nikigraus wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Spricht etwas gegen diese einfache Version?

Zitat:
Zitat von Mark-HH Beitrag anzeigen
Guten Tag liebe Gemeinde,
ich habe einen Hobby 560FFE Bj 2014 erstanden mit einen SMP301-02 Wandler ( ohen Realis und Bypass) laut Anleitung. Zu meinem Vorhaben, da ich nicht oft Autark stehe:
Die Versorgerbatterie + und - natürlich abgesichert an Klemme S41 anschliessen und den Jumper 1 setzen. Fertig !
Zum Nachladen nehme ich einfach ein CTEK Ladegrät das Paralel am Landstom angeschlossen ist, welchen die Batterie läd. CTEK , weil diese Geräte laden sobald 230 V anliegen und kein Startknopf. etc gebraucht wird.

Hier stellt sich mir nur eine Frage wird der Anschluss S41 bei Anschluss an Landstrom getrennt oder muss hier noch ein Trennrelais verbaut werden.

Danke für Eure Hilfe.

Viele Grüsse Mark
Hallo Mark

Hast Du diese Variante umgesetzt? Ich möchte ziemlich genau das gleiche machen.

Viele Grüsse,
Daniel
nikigraus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 20:12   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #47 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 260, Level: 5
Punkte: 260, Level: 5 Punkte: 260, Level: 5 Punkte: 260, Level: 5
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von MisterX
 
Registriert seit: 13.09.2017
Ort: Recklinghausen
Alter: 46
Beiträge: 4

Zelt: Thule Omnistor
(Zug)fahrzeug: Skoda Oktavia 2 RS TDI mit DSG
Wohnwagen: Hobby 495 UL Excellent Bj 09.2014

MisterX wird schon bald berühmt werden MisterX wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Hallo zusammen,
bisher war ich nur stiller Mitleser Soweit wurde ja so ziemlich alles durchgekaut
Für mich sind noch folgende Sachen etwas unklar:

Ich habe am Lichtsteuergerät die Steckverbindung zum 13-pol. Stecker entfernt, als ich die Leitung vom Lichtsteuergerät zum 13 pol. Stecker übprüft habe, ist mir aufgefallen, das wenn auf den Pol 9( Dauerplus) Strom anliegt an beiden +Steckern am Lichtsteuergerät Spannung anliegt
Das gleiche beim Pol 13 ( Zündungsplus/geschaltet)
Die sollten doch am LS getrennt ankommen............oder

Da ich nur sehr wenig mal Licht im Wohnwagen benötige bzw. mal die Toilettenspülung, habe ich das + und - von der Mooverbatterie angezapft und auf 41 aufgelegt (Statt das Kabel welches original vom KFZ kommt).

Kann das Probleme geben, wenn der Wohnwagen an 230V hängt und die Batterie geladen wird...dann kommt ja Spannung von 2-Seiten???


Ich werde mir bestimmt irgendwann mal den Booster Schaudt WA 1208 gönnen...der regelt dann alles.

Aber für meine smarte Lösung brauch ich nochmal eine Bestätigung von euch ob das so klappen kann, oder ob die 12V Leitung unterbrochen werden muss BEVOR 230V angeschlossen wird

Vielen Dank vorab

LG
Christian

Geändert von MisterX (16.09.2017 um 20:13 Uhr)
MisterX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 05:57   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #48 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 260, Level: 5
Punkte: 260, Level: 5 Punkte: 260, Level: 5 Punkte: 260, Level: 5
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von MisterX
 
Registriert seit: 13.09.2017
Ort: Recklinghausen
Alter: 46
Beiträge: 4

Zelt: Thule Omnistor
(Zug)fahrzeug: Skoda Oktavia 2 RS TDI mit DSG
Wohnwagen: Hobby 495 UL Excellent Bj 09.2014

MisterX wird schon bald berühmt werden MisterX wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

das nenne ich ja mal promte Hilfe

Dann muss ich offenbar mal in anderen Foren fragen...vielleicht ist da ja die Hilsbereitschaft etwas größer

LG

Geändert von MisterX (19.09.2017 um 05:57 Uhr)
MisterX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 07:31   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #49 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Geo-Karten-Kater

Punkte: 407.822, Level: 100
Punkte: 407.822, Level: 100 Punkte: 407.822, Level: 100 Punkte: 407.822, Level: 100
Aktivität: 100,0%
Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Garfield
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Berlin-Rdf.
Alter: 57
Beiträge: 17.322

Zelt: WIGO Rolly und Hypercamp Treffer Plus (Winter)
(Zug)fahrzeug: A-Klasse 180 CDI (W 169 MOPF)
Wohnwagen: LMC Münsterland 495 E Bj.2004
Sonstiges: nachts bin ich ein Rüsseltier

Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Zitat:
Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
das nenne ich ja mal promte Hilfe

Dann muss ich offenbar mal in anderen Foren fragen...vielleicht ist da ja die Hilsbereitschaft etwas größer

LG

Hey hey hey

nu mal langsam mit den jungen Pferden.
Ok, augenscheinlich gab es bislang niemanden, der dir wirklich weiterhelfen konnte.
Was verlangst du ?
Es ist gerade mal drei Tage her, dass du deine Frage gestellt hast. Das kann nun immer mal passieren, dass nicht für jedes Thema und jedes Problem gleich ein "Experte" da ist.

Unsere Foren-Hilfsbereitschaft deshalb gleich hier in Frage zu stellen, finde ich schon etwas ... naja, mal gelinde ausgedrückt,... fragwürdig.
__________________

Ich bin nicht übergewichtig, ich bin nur untergroß

Geändert von Garfield (19.09.2017 um 07:34 Uhr)
Garfield ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Garfield für den wertvollen Beitrag:
caravanix (19.09.2017), Finski (20.09.2017), Pat (22.09.2017)
Alt 19.09.2017, 19:15   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #50 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Stammcamper

Punkte: 14.654, Level: 83
Punkte: 14.654, Level: 83 Punkte: 14.654, Level: 83 Punkte: 14.654, Level: 83
Aktivität: 14,3%
Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von 0815camper
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Landkreis Harburg
Alter: 50
Beiträge: 455

(Zug)fahrzeug: Plymouth Grand Voyager
Wohnwagen: TEC 480TR (1994)
Sonstiges: Immer unter Strom

0815camper hat eine strahlende Zukunft 0815camper hat eine strahlende Zukunft 0815camper hat eine strahlende Zukunft 0815camper hat eine strahlende Zukunft 0815camper hat eine strahlende Zukunft 0815camper hat eine strahlende Zukunft 0815camper hat eine strahlende Zukunft 0815camper hat eine strahlende Zukunft 0815camper hat eine strahlende Zukunft 0815camper hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Moin Misterx,
halte mal den Ball flach. Es gibt Leute, die im Berufsleben stehen und auch auf Montage-/Dienstreiesen gehen. Da kann eine Antwort mal etwas daueren, denn im Flugzeug gibt es in der Regel kein I-Net. Ausserdem sind wir in einem Forum und nicht in einem Chat.
Zu Deiner Frage:
Es sollte eigentlich keine Probleme geben, aber ich würde die Einspeisung zur Sicherheit mit einer Diode entkoppeln.
Das Du an beiden +-Kabeln gleichzeitig Spannung messen kannst, liegt daran, dass die Adern paralell geschaltet sind. Der Hintergrund ist die theoritsche maximal Stromstärke. Die kann der Stecker nicht verkraften, die einzelne Ader auch nicht. So sind es dann eben 2 Adern an 2 Steckkontakten geworden.....

Grüsse Sven
__________________
Ich habe die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.
0815camper ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu 0815camper für den wertvollen Beitrag:
caravanix (19.09.2017), Finski (20.09.2017), Garfield (20.09.2017)
Alt 20.09.2017, 08:47   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #51 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 105, Level: 2
Punkte: 105, Level: 2 Punkte: 105, Level: 2 Punkte: 105, Level: 2
Aktivität: 42,9%
Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9%
 
Registriert seit: 18.09.2017
Ort: Unterhaching
Alter: 40
Beiträge: 3


roby_naish ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Guten Morgen.

Vielleicht könnt Ihr mir bitte helfen. In einen Hobby 540UF soll eine Autarkbattrie eingebaut werden. Es wird eine LiPo "Victron Energy - PeakPowerPack" mit 30Ah. Diese Batterie braucht keinen Laderegler. Alles schon in der Batterie drin.

Wo schließe ich die Batterie an das EL440 an (Bilder im Anhang)?

Wo kann ich passende Stecker mit Kontakten kaufen?

Pin 10 und 11 werden am Fahrzeug auch noch nachgerüstet um die Batterie zu laden. Die Batterie hat einen Ladeeingang. Auch einen Unterspannungsschutz.

VG Johannes
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2606.jpg (565,2 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2607.jpg (561,3 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2608.jpg (401,9 KB, 23x aufgerufen)

Geändert von roby_naish (20.09.2017 um 09:07 Uhr)
roby_naish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 15:58   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #52 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Legionaer
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Moin,

schau mal auf den Kontaktplan von deinem EL440
oben rechts Anschluss Batterie bei Autark.
IMG_1319.jpg
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 19:14   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #53 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 105, Level: 2
Punkte: 105, Level: 2 Punkte: 105, Level: 2 Punkte: 105, Level: 2
Aktivität: 42,9%
Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9%
 
Registriert seit: 18.09.2017
Ort: Unterhaching
Alter: 40
Beiträge: 3


roby_naish ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Danke Dir!

Und wenn da schon 9/13 vom KFZ steckt, dann einfach mit einem Wechsler-Relais zwischen Autarkbatterie und KFZ hin und her schalten lassen???


Schönen Abend
Johannes
roby_naish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 20:04   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #54 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 260, Level: 5
Punkte: 260, Level: 5 Punkte: 260, Level: 5 Punkte: 260, Level: 5
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von MisterX
 
Registriert seit: 13.09.2017
Ort: Recklinghausen
Alter: 46
Beiträge: 4

Zelt: Thule Omnistor
(Zug)fahrzeug: Skoda Oktavia 2 RS TDI mit DSG
Wohnwagen: Hobby 495 UL Excellent Bj 09.2014

MisterX wird schon bald berühmt werden MisterX wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Zitat:
Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
Hey hey hey

nu mal langsam mit den jungen Pferden.
Ok, augenscheinlich gab es bislang niemanden, der dir wirklich weiterhelfen konnte.
Was verlangst du ?
Es ist gerade mal drei Tage her, dass du deine Frage gestellt hast. Das kann nun immer mal passieren, dass nicht für jedes Thema und jedes Problem gleich ein "Experte" da ist.

Unsere Foren-Hilfsbereitschaft deshalb gleich hier in Frage zu stellen, finde ich schon etwas ... naja, mal gelinde ausgedrückt,... fragwürdig.
ist ja okay...sorry, der Schuh hatte gedrückt, ich war jetzt gerade ein paar Tage mit den Wowa unterwegs und wusste einfach nicht ob ich es so lassen konnte.
Nochmals Sorry...werde mich bessern


Zitat:
Zitat von 0815camper Beitrag anzeigen
Moin Misterx,
halte mal den Ball flach. Es gibt Leute, die im Berufsleben stehen und auch auf Montage-/Dienstreiesen gehen. Da kann eine Antwort mal etwas daueren, denn im Flugzeug gibt es in der Regel kein I-Net. Ausserdem sind wir in einem Forum und nicht in einem Chat.
Zu Deiner Frage:
Es sollte eigentlich keine Probleme geben, aber ich würde die Einspeisung zur Sicherheit mit einer Diode entkoppeln.
Das Du an beiden +-Kabeln gleichzeitig Spannung messen kannst, liegt daran, dass die Adern paralell geschaltet sind. Der Hintergrund ist die theoritsche maximal Stromstärke. Die kann der Stecker nicht verkraften, die einzelne Ader auch nicht. So sind es dann eben 2 Adern an 2 Steckkontakten geworden.....

Grüsse Sven
ja, ich halte den Ball flach..auch hier nochmals ein fettes SORRY

Vielen Dank für deine Erklärung
Das mit den Dioden habe ich mir schon gedacht (aber auch nur gedacht und nicht gewusst)...normalerweise kann ich doch das hier:30A Solar Regulator Charge Controller 12-24V/48V LCD Genetator Solar30-24 DE | eBay
statt der Dioden einsetzen und ggf. später mal ein Solar-Panel dazuschalten
(wenn Bedarf sein sollte)? Oder??

Bei der +- Belegung glaube ich, dass ich das nicht richtig erklärt habe:

Also, Der Pinn 9 und 13 am Stecker des Wowa sollten beide am Lichtsteuergerät getrennt ankommen (am Anschluss 41)!!

EDIT: Mist...habe mich mit der Belegung vertan.. nicht 13...sondern die 10 muss es sein..ich werde eserstmal testen

Wenn ich NUR auf Pinn 9 Spannung gebe, kommt an zwei Leitungen am Anschluss 41 Spannung an
Das Gleiche ist, wenn ich Spannung auf 13 lege...hier sollte doch das Zündungsplus (geschaltet + für den Kühlschrank) anliegen


@ALL...SORRY nochmal...bin doch eig. gaaaanz lieb

LG
Christian

Geändert von MisterX (21.09.2017 um 20:19 Uhr)
MisterX ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MisterX für den wertvollen Beitrag:
Garfield (22.09.2017)
Alt 26.09.2017, 13:29   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #55 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 105, Level: 2
Punkte: 105, Level: 2 Punkte: 105, Level: 2 Punkte: 105, Level: 2
Aktivität: 42,9%
Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9%
 
Registriert seit: 18.09.2017
Ort: Unterhaching
Alter: 40
Beiträge: 3


roby_naish ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Zitat:
Zitat von Legionaer Beitrag anzeigen
Moin,

schau mal auf den Kontaktplan von deinem EL440
oben rechts Anschluss Batterie bei Autark.
Anhang 80705
Hallo.

Soll ich mit einem Wechslerrelais die Schaltung erstellen?
Bitte helft mir.
Ich habe einen EL440 und keinen Laderegler.

Viele Grüße
roby_naish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 06:38   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #56 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 260, Level: 5
Punkte: 260, Level: 5 Punkte: 260, Level: 5 Punkte: 260, Level: 5
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von MisterX
 
Registriert seit: 13.09.2017
Ort: Recklinghausen
Alter: 46
Beiträge: 4

Zelt: Thule Omnistor
(Zug)fahrzeug: Skoda Oktavia 2 RS TDI mit DSG
Wohnwagen: Hobby 495 UL Excellent Bj 09.2014

MisterX wird schon bald berühmt werden MisterX wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Hallo Roby_Naish,
ich würde es per Relais oder per Diode (die Diode dann in die KFZ und Autarkleitung) voneinander trennen.
So bist du immerauf der Sicheren Seite


LG
MisterX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 20:20   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #57 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Vorzeltaufbauer

Punkte: 31.555, Level: 100
Punkte: 31.555, Level: 100 Punkte: 31.555, Level: 100 Punkte: 31.555, Level: 100
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von HarryB66
 
Registriert seit: 19.09.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 57
Beiträge: 164

(Zug)fahrzeug: Skoda Octavia
Wohnwagen: Hobby 495 UL 2017

HarryB66 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre HarryB66 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Hallo
habe auch eine Frage.
Der Vorschlag von 0815camper mit dem Booster gefällt mir ganz gut.

Nur habe ich ein getrenntes Ladegerät für Landstrom. (Ich habe eine LIpo4 eingebaut)

Während der fahrt soll über den Booster geladen werden.

Bei Landstrom habe soll eigentlich mein Ladegerät mit Balancer die Ladung der Lipo4 übernehmen.

(Ich möchte aber zumindest für 12 Stunden noch Autark stehen können über die Batterie und danach die Batterie wieder trennen. Z.b. Übernachtung auf einem Platz ohne Strom so das aber WC und Licht geht)

Jetzt meine Fragen.
S39 schaltet nur bei Landstrom?

Ist S38 nur ein 12 Volt Ausgang oder auch ein Laderegler?

Ich möchte die Batterie nach einer gewissen Zeit (12 Stunden) über ein Zeitrelais vom Wohnwagen trennen oder wenn Landstrom anliegt sofort.

Der Stecker von S41 ist der Dauerplus vom PKW 9 + 13

Ist der Stecker S40 belegt? Dort sollte ja Zündungsplus 10+11 ankommen.
Wird der noch in der Steuerung ausgewertet und wenn ja für was?

(Spannungsüberwachung habe ich in der Batterie mit angebaut.)

Danke Harry

Geändert von HarryB66 (28.01.2018 um 21:04 Uhr)
HarryB66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2019, 16:13   AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten   #58 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 150, Level: 2
Punkte: 150, Level: 2 Punkte: 150, Level: 2 Punkte: 150, Level: 2
Aktivität: 16,7%
Aktivität: 16,7% Aktivität: 16,7% Aktivität: 16,7%
Last Achievements
 
Registriert seit: 07.02.2019
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 2


Andre85 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Hobby ab Modelljahr 2009 Autark-Paket nachrüsten

Hallo lieber Camper-Gemeide,


meine Frau und ich wir stehen kurz vor dem Kauf unseres 1. Wohnwagen.

Als Einsteigermodell haben wir uns einen Hobby 455 de luxe (2010) ausgesucht.

Da der WoWa einen Mover hat aber keine Batterie, habe ich mit dem Gedanken gespielt gleich vom Händler eine Batterie oder sogar ein Autark-Paket nachrüsten zu lassen.


Der Händler hat mir als Preis für das Autarkpaket 1343€ genannt und für eine zusätzliche Batterie 210€, das ganze ohne Einbau....



Erscheind mir nun nicht günstig oder versehe ich mich da zu sehr?
Vor allem ist das ja nur der Materialpreis.


Vielen Dank für eure hilfe schon mal.


Grüße
Andre85 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Fahrzeughersteller > Hobby

Stichworte
2009 , autarkpaket , hobby , modelljahr , nachrüsten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paket weg - was nun? neucamper Quasselecke 5 23.10.2013 19:21
Befestigung einer Markise beim Hobby Bj.2009 Hesu Quasselecke 4 24.11.2012 04:21
Fendt 550 TFK - Modelljahr 2009 Bahner Fendt 46 09.10.2009 16:24
kann man aus Mover Batterie Autark Paket machen ? fahrstuhl65 Stromversorgung, Elektrik 8 17.07.2009 05:41
Abwasseranschluß Tabbert Autark-Paket Herspie Wohnwagen 13 09.07.2009 15:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0