Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Gastechnik

Gastechnik Rund um die Gasversorgung und -technik

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2020, 14:23   Drehregler an Gasherd   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 5.939, Level: 52
Punkte: 5.939, Level: 52 Punkte: 5.939, Level: 52 Punkte: 5.939, Level: 52
Aktivität: 12,5%
Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5%
Last Achievements
 
Registriert seit: 17.04.2013
Ort: Lkr. Freising
Alter: 76
Beiträge: 4

(Zug)fahrzeug: Ford S-max Diesel
Wohnwagen: Knaus Südwind 450

sowosamma ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Drehregler an Gasherd

Hallo liebe Campinggemeinde,

bei meinem Cramer-Gasherd ist offensichtlich der Drehregler eines Brenners defekt. Der lässt sich anzünden, ohne dass ich den Knopf gedrückt halte bzw. die Flamme geht nicht von selbst aus.

Hat schon jemand ein solches Problem gehabt, und wie hoch war der Aufwand, es zu beheben? Sicher geht das nur in der Fachwerkstatt, denn erstens wüsste ich weder, wie ich an das Ding rankomme noch wo ich ein Ersatzteil kriege und zweitens traue ich mich da auch nicht ran.

Wäre schön, wenn mir jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen könnte.
sowosamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2020, 18:06   AW: Drehregler an Gasherd   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Vorzeltaufbauer

Punkte: 1.510, Level: 23
Punkte: 1.510, Level: 23 Punkte: 1.510, Level: 23 Punkte: 1.510, Level: 23
Aktivität: 99,9%
Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9%
Last Achievements
Auszeichnungen
 
Benutzerbild von camper510
 
Registriert seit: 21.12.2019
Ort: Rheinböllen
Alter: 67
Beiträge: 188

(Zug)fahrzeug: Mercedes Vito 4x4 115 CDI
Wohnwagen: Dethleffs 510 DB
Sonstiges: Mountain-Biker

camper510 ist ein sehr geschätzer Mensch camper510 ist ein sehr geschätzer Mensch camper510 ist ein sehr geschätzer Mensch camper510 ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Drehregler an Gasherd

Brauchst eine neuen Thermofühler. Dazu muss der Gasherd aber raus.
camper510 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu camper510 für den wertvollen Beitrag:
sowosamma (09.03.2020)
Alt 08.03.2020, 18:32   AW: Drehregler an Gasherd   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 15.704, Level: 86
Punkte: 15.704, Level: 86 Punkte: 15.704, Level: 86 Punkte: 15.704, Level: 86
Aktivität: 42,9%
Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9%
Last Achievements
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: schräg links von Köln, Rhein-Erft-Kreis
Beiträge: 753

Zelt: ehemals bekennender Caravanstorenutzer ( jetzt wird eine Thule 6200 gekurbelt ), im Winter Zürich 3
(Zug)fahrzeug: Pajero
Wohnwagen: Vivaldi 560 E/2,5
Sonstiges: Sommer- und noch lieber Wintercamper

V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Drehregler an Gasherd

Hallo,

kann es denn eventuell sein das der Regler Knopf nicht mehr komplett heraus kommt und damit die Zündsicherung "aushebelt".....?

Das war ein ähnliches Problem bei einem älteren Wagen im Freundeskreis....wir haben dann die Welle des Reglers wieder gängig gemacht indem dort etwas WD 40 drauf gesprüht wurde und dann nach einigem Einwirken die Welle reichlich gedreht und rein und raus gedrückt wurde....Letztendlich war dies in diesem Fall die Lösung .....

Denn Tip bekamen wir von einem befreundeten "Gasmann" denn es scheint nicht unüblich zu sein das dIe Welle beim Kochen etwas "schmierig" wird

Vor dem Austausch würde Ich da zunächst andere Versuche starten, notfalls erst einmal manuell den Reglerknopf samt Welle in die Ausgangslage herausziehen/zwingen......da reicht ein minimaler Fehlstand der Welle um dieses Fehlerbild zu produzieren.
__________________
MfG Jürgen

Unser Pajero tropft nicht, er markiert höchstens sein Revier...

Geändert von V-Jürgen (08.03.2020 um 18:38 Uhr)
V-Jürgen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu V-Jürgen für den wertvollen Beitrag:
camper510 (08.03.2020), sowosamma (09.03.2020)
Alt 08.03.2020, 18:57   AW: Drehregler an Gasherd   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 52.031, Level: 100
Punkte: 52.031, Level: 100 Punkte: 52.031, Level: 100 Punkte: 52.031, Level: 100
Aktivität: 42,9%
Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9% Aktivität: 42,9%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Iserlohn
Alter: 55
Beiträge: 1.024

Zelt: Obelink Queen für Sackmarkise
(Zug)fahrzeug: Dacia Duster / Honda CRV
Wohnwagen: Weinsberg CaraOne 480 EU

Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen Elch genießt hohes Ansehen
Standard AW: Drehregler an Gasherd

Zitat:
Zitat von V-Jürgen Beitrag anzeigen
...
Den Tip bekamen wir von einem befreundeten "Gasmann" denn es scheint nicht unüblich zu sein das die Welle beim Kochen etwas "schmierig" wird.
Das wäre auch mein Ansatzpunkt gewesen. Diese Gegebenheit ist auch ein Grund, warum wir grundsätzlich nichts fettiges im Wohnwagen zubereiten. Denn das Fett setzt sich nicht nur am Herd ab...

Gruß
Jochen
__________________
www.elch64.de

__________________________________________________ __________________________________________________ ____________________________
Geändert von Elch (Morgen um 25:63 Uhr)
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Elch für den wertvollen Beitrag:
sowosamma (09.03.2020)
Alt 08.03.2020, 19:04   AW: Drehregler an Gasherd   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Vorzeltaufbauer

Punkte: 2.239, Level: 30
Punkte: 2.239, Level: 30 Punkte: 2.239, Level: 30 Punkte: 2.239, Level: 30
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2019
Ort: Sachsen
Beiträge: 167

Zelt: Ventura Pascal
(Zug)fahrzeug: Nissan Qashqai 1.6
Wohnwagen: Fendt Joker E 1993

rolandt64 ist ein sehr geschätzer Mensch rolandt64 ist ein sehr geschätzer Mensch rolandt64 ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Drehregler an Gasherd

Zitat:
Zitat von sowosamma Beitrag anzeigen
Wäre schön, wenn mir jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen könnte.

Ich kann Dir dir Funktionsweise erklären, bzw. wie es Funktioniert.Um den Gasbrenner in Betrieb zu nehmen, muss der Druckknopf betätigt werden. Dieser drückt die Ankerplatte gegen die Federkraft an die Magnetspule. Der Zündgasweg wird freigegeben und die Zündflamme kann gezündet werden.
Der Druckknopf muss so lange gehalten werden, bis an der Warmlötstelle die erforderliche Spannung entstanden ist und ein Thermostrom fließen kann, der in der Magnetspule ein ausreichendes Magnetfeld erzeugt, um die Ankerplatte gegen die Federkraft anzuziehen. Das Sicherheitsventil bleibt nun geöffnet.
Bei dem Loslassen des Druckknopfes öffnet sich das Hauptgasventil. Erlischt die Zündflamme und die Warmlötstelle wird nicht mehr erwärmt, nimmt die Stromstärke ab und damit auch die Stärke des Magnetfeldes. Das Sicherheitsventil schließt.


So sollte es Funktionieren wenn alles Richtig läuft. Bei Dir wird wohl die Zündsicherung klemmen, also die Ankerplatte vom Sicherheitsvntil. Entweder ist die Feder gebrochen oder sie klemmt halt.
Du müsstest die Kochmulde anheben um an den Regler zu gelangen.
Auch Bilder sind Hilfreich damit die Vorgehensweise besser Erklärt werden können. Die Magnetspule gibt es bei Ebay oder direkt bei Dometic.
Nur wäre es eben Sinnvoll wenn man wüßte was Defekt ist. Vileleicht hilft auch ein Klopfen auf das Ventel von Vorne, damit sich der Anker löst.

Ist es ein Cramer EK2000 Kocher .

Also ich würde einen zur Hilfe nehmen der Ahnung hat, denn Arbeiten an der Anlage ist nur für Fachleute im Sinne der DVGW 607 gedacht
__________________
Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen.

rolandt64 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu rolandt64 für den wertvollen Beitrag:
sowosamma (09.03.2020)
Alt 08.03.2020, 22:00   AW: Drehregler an Gasherd   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingchampion

Punkte: 93.861, Level: 100
Punkte: 93.861, Level: 100 Punkte: 93.861, Level: 100 Punkte: 93.861, Level: 100
Aktivität: 71,4%
Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4%
Last Achievements
 
Benutzerbild von schoesch
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 2.434

Zelt: Thule Omnistore 1200 Markise
(Zug)fahrzeug: BMW 530 d xdrive
Wohnwagen: Tabbert DaVinci 560tdl Finest Edition
Sonstiges: Kroatien ist mein Reiseland

schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen
Standard AW: Drehregler an Gasherd

Wenn Gas bereits austritt wenn du den Regler nur drehst also ohne die Zündung durch drücken einzuleiten, dann ist die Gassicherung defekt, so bekommst du auf jeden Fall Probleme bei der nächsten Gasprüfung.

Ich würde da garnicht selber drangehen, denn so weit ich das im Kopf habe musst du das Teil komplett auseinander nehmen.

Ich würde einen Termin in einer Werkstatt machen.
__________________
Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
schoesch ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schoesch für den wertvollen Beitrag:
sowosamma (09.03.2020)
Alt 09.03.2020, 13:50   AW: Drehregler an Gasherd   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 5.939, Level: 52
Punkte: 5.939, Level: 52 Punkte: 5.939, Level: 52 Punkte: 5.939, Level: 52
Aktivität: 12,5%
Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5%
Last Achievements
 
Registriert seit: 17.04.2013
Ort: Lkr. Freising
Alter: 76
Beiträge: 4

(Zug)fahrzeug: Ford S-max Diesel
Wohnwagen: Knaus Südwind 450

sowosamma ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Drehregler an Gasherd

Vielen Dank für die diversen schnellen Antworten.
Um auf V-Jürgen zurück zu kommen: Der Stift sitzt nicht fest, er lässt sich im Gegenteil ohne jeden Widerstand hin und her bewegen.
sowosamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2020, 14:53   AW: Drehregler an Gasherd   #8 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Vorzeltaufbauer

Punkte: 2.239, Level: 30
Punkte: 2.239, Level: 30 Punkte: 2.239, Level: 30 Punkte: 2.239, Level: 30
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2019
Ort: Sachsen
Beiträge: 167

Zelt: Ventura Pascal
(Zug)fahrzeug: Nissan Qashqai 1.6
Wohnwagen: Fendt Joker E 1993

rolandt64 ist ein sehr geschätzer Mensch rolandt64 ist ein sehr geschätzer Mensch rolandt64 ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Drehregler an Gasherd

Und was passiert da? Die Flamme bleibt an, also doch die Feder und die Ankerplatte wie oben vermutet oder ?
Lg Roland

Gesendet von meinem SM-G970F mit Tapatalk
__________________
Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen.

rolandt64 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 13:58   AW: Drehregler an Gasherd   #9 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 5.939, Level: 52
Punkte: 5.939, Level: 52 Punkte: 5.939, Level: 52 Punkte: 5.939, Level: 52
Aktivität: 12,5%
Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5%
Last Achievements
 
Registriert seit: 17.04.2013
Ort: Lkr. Freising
Alter: 76
Beiträge: 4

(Zug)fahrzeug: Ford S-max Diesel
Wohnwagen: Knaus Südwind 450

sowosamma ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Drehregler an Gasherd

Hallo rolandt64,

sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde. Danke auch für die ausführliche Beschreibung des Reglers in Deiner früheren Nachricht. Das dürfte wohl einer mit elektrischer Zündung sein.

Bei meinem Cramer-Herd handelt sich um ein älteres Modell, die exakte Typenbezeichnung habe ich nicht parat. Ich muss jedenfalls die Flamme noch altmodisch mit einem Streichholz oder Feuerzeug anzünden.

LG sowosamma
sowosamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2020, 16:09   AW: Drehregler an Gasherd   #10 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Vorzeltaufbauer

Punkte: 2.239, Level: 30
Punkte: 2.239, Level: 30 Punkte: 2.239, Level: 30 Punkte: 2.239, Level: 30
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2019
Ort: Sachsen
Beiträge: 167

Zelt: Ventura Pascal
(Zug)fahrzeug: Nissan Qashqai 1.6
Wohnwagen: Fendt Joker E 1993

rolandt64 ist ein sehr geschätzer Mensch rolandt64 ist ein sehr geschätzer Mensch rolandt64 ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Drehregler an Gasherd

Hallo,
Nicht Missverstehen ich hatte nichts von elektrischer Zündung geschrieben.


Bei dir funktioniert nicht die thermoelektrische Zündsicherung. Und genauso wollte ich Dir das an Hand der Skizze erklären, wie ein Gaskocher
aufgebaut ist.


Wenn also, wie in deinem Fall die Gaszufuhr offen bleibt fehlt Strom oder das Magnetventil hängt.


Nochmal in Kurzform

Das Thermoelement ist Teil der thermoelektrischen Zündsicherung, die die Aufgabe hat, im Störungsfall den Austritt unverbrannten Gases schnellstens zu unterbinden.Die Gasflamme erhitzt die Spitze des Thermoelements und erzeugt dabei einen gleichgerichteten Thermostrom. Die elektrische Energie wird an den Magneten im Sicherheitsventil übertragen und dort in eine magnetische Haltekraft umgewandelt. Die Ankerplatte ist über einen Stift mit einem federdruckbelasteten Ventilteller verbunden. Damit wird der Weg für das Gas freigegeben. Erlischt die Gasflamme, die die Thermoelementspitze beheizt, dann geht auch der Thermostrom entsprechend dem Temperaturausgleich zwischen der Heiß- und den Kaltlötstellen zurück. Die Erregung des Magneten läßt entsprechend nach. Ist die Haltekraft unterschritten, verschließt der Ventilteller die Gaszufuhr.


So hoffe Du hast es nun Verstanden.


Testen Kannst du das bei den anderen beiden die wohl Funktionieren, in dem Du diese Anzündest und dann einfach Auspustest. Es sollte dann ein kurze Klacken zu hören sein und die Gaszufuhr sollte aus sein.


Aber bitte nicht zu lange warten und gut Durchlüften und bitte zu Zweit als Sicherheit. Der Prüfer testet auch genauso um die Zündsicherung zu Kontrollieren!




LG Roland
__________________
Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen.

rolandt64 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu rolandt64 für den wertvollen Beitrag:
caravanix (22.03.2020), Garfield (22.03.2020), Michael42 (24.03.2020)
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Gastechnik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wärmeverteiler auf Gasherd neucamper Campingzubehör 2 03.06.2015 18:10
Gasherd und TÜV 007poseidon Gastechnik 5 29.03.2013 10:58
smev Gasherd elektr.zündet nicht nova1 Gastechnik 3 06.05.2011 15:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0