Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Fahrwerkstechnik

Fahrwerkstechnik Felgen, Reifen, Auflastung, Fahrwerkszubehör, Mover, ....

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2018, 12:23   Truma Mover TE auf 4 Antriebe erweitern?   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 1.782, Level: 25
Punkte: 1.782, Level: 25 Punkte: 1.782, Level: 25 Punkte: 1.782, Level: 25
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 07.07.2017
Ort: Königs Wusterhausen
Beiträge: 16


bugs_bunny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Truma Mover TE auf 4 Antriebe erweitern?

Hallo, hat von euch schon mal Jemand einen Truma Mover TE an einem Doppelachser um zwei weitere Antriebe erweitert?

Nach meiner Vorstellung, sollte das doch unter zu Hilfenahme von je einem Relais je zu erweiternden Antrieb einfach möglich sein? Ansteuerung erfolgt über kreuz an die vorhanden Moverantriebe über die Relais angeschlossen. Spannung direkt über die Batterie separat abgesichert. Damit wird die vorhandene Steuerung vom Strom her betrachtet nicht mehr belastet als zuvor.

Das über Kreuz anschließen ist wichtig für das drehen des Wohnwagens, weil beim Mover TE die Antriebe beim drehen wechselseitig im Takt angetrieben werden.

Die richtige Drehrichtung des Antriebsmotors wird ja beim Gleichstrommotor durch die Polung vorgegeben, die man ja wahlweise tauschen kann. Daher sehe ich hier auch kein Problem.

Hat das von euch schon mal Jemand so durchgeführt, bzw. sind die vom Hersteller ausgelieferten Mover mit vier Antrieben vom Schaltbild her betrachtet genauso verdrahtet? Ich kann mir gut vorstellen, dass Truma auch nur zusätzliche Relais liefert oder direkt in der Steuerung einbaut und das ist dann der einzige Unterschied zum Mover mit zwei Antrieben.

Gruß André
bugs_bunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2018, 18:36   AW: Truma Mover TE auf 4 Antriebe erweitern?   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Werbepartner

Punkte: 8.447, Level: 63
Punkte: 8.447, Level: 63 Punkte: 8.447, Level: 63 Punkte: 8.447, Level: 63
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von ReMaCAMP
 
Registriert seit: 25.09.2013
Ort: Würzburg / Kürnach
Alter: 54
Beiträge: 164


ReMaCAMP ist jedem bekannt ReMaCAMP ist jedem bekannt ReMaCAMP ist jedem bekannt ReMaCAMP ist jedem bekannt ReMaCAMP ist jedem bekannt ReMaCAMP ist jedem bekannt
Standard AW: Truma Mover TE auf 4 Antriebe erweitern?

Hallo André,

so wie du dir das vorstellst habe ich es noch nie gesehen. Ist dir bekannt das es eine Aufrüstung von TE-R auf TE-R4 gibt oder gab. Habe das mal vor 1-2 Jahren an einem Kundenfahrzeug gemacht.

Bei Reich gibt es das für doch einige Modelle auf jedenfall, nützt die aber nix.

Gruß Rainer
Über uns - ReMaCAMP

Geändert von ReMaCAMP (28.02.2018 um 18:36 Uhr)
ReMaCAMP ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ReMaCAMP für den wertvollen Beitrag:
Garfield (01.03.2018)
Alt 01.03.2018, 10:40   AW: Truma Mover TE auf 4 Antriebe erweitern?   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Neuling

Punkte: 1.782, Level: 25
Punkte: 1.782, Level: 25 Punkte: 1.782, Level: 25 Punkte: 1.782, Level: 25
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 07.07.2017
Ort: Königs Wusterhausen
Beiträge: 16


bugs_bunny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Truma Mover TE auf 4 Antriebe erweitern?

Danke habe ich noch nicht gewusst.

Den gibt es aber nicht mehr zu kaufen, davon abgesehen wird der mindestens so teuer sein wie ein neuer TE-R, weil zwei neue Steuergeräte Master/Slave dabei sind. Ich vermute mal das Aufgrund der Steuergeräte das zappeln beim Drehen wegfällt, ansonsten kann das ja von der von mir beschriebenen Konstruktion nichts anderes sein. In der Beschreibung steht auch, das die Leitungen vom Hauptschalter etc. stärker dimensioniert werden müssen, das ist ja klar.

Aber gebrauchte Moverantriebe inkl. Befestigung (SE oder TE Antriebe baugleich) bekommt man ab und zu ganz günstig, evtl. auch defekte, die man preiswert selber reparieren kann.

Ich will einfach dafür kein Vermögen ausgeben, weil es mir das nicht wert ist. Klar der TE-R kommt nicht mal alleine auf einen flachen Auffahrkeil hoch und drehen ohne mit anpacken geht auch nicht. Das ich mir aber für über dreitausend € einen neuen Mover kaufe, das ist den Nutzen nun wirklich nicht wert. Da müsste ich in dem Wohnwagen zu Hause sein und immer damit herum fahren. Davon abgesehen, dass dann alle Truma Einbauten sowieso nicht lange halten würden und ich permanent am Schrauben wäre.

Gruß André
bugs_bunny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Fahrwerkstechnik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit truma mover XT? Sir Quickly Fahrwerkstechnik 11 23.04.2017 18:57
Truma Mover SE R schoesch Fahrwerkstechnik 18 25.06.2012 19:50
Truma bringt neuen Mover TE R4: Truma bringt neuen Mover® TE R4 als Kraftpaket Campingforen-Team Campingnews 0 28.04.2011 12:25
Truma Mover (Powerset) campermicha Fahrwerkstechnik 15 27.11.2009 18:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0