Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Fahrwerkstechnik

Fahrwerkstechnik Felgen, Reifen, Auflastung, Fahrwerkszubehör, Mover, ....

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2017, 16:39   Wohnwagen Leichtlaufreifen   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.410, Level: 31
Punkte: 2.410, Level: 31 Punkte: 2.410, Level: 31 Punkte: 2.410, Level: 31
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 27.09.2017
Ort: NRW
Beiträge: 38

Wohnwagen: Knaus Eurostar 550 TL

Lemo wird schon bald berühmt werden
Standard Wohnwagen Leichtlaufreifen

hallo,
da bei meinem gebraucht gekauften WW die Reifen nächstes Jahr fällig sind, habe ich mir die Frage gestellt gibt es für den WW auch Leichtlaufreifen?

Ich habe eine Studie gelesen (siehe Link), das bei einem LKW damit rund 2,4 Liter/100 km eingespart wurden.
Studie zu Leichtlaufreifen - AutoScout24 Trucksblog Deutschland

Klar das das in Prozent zum verbrauch des LKW´s 8,5% sind, aber bei dem Mehrverbrauch im Zugbetrieb (bei mir rund 4-5 Liter) wären das bei mir immerhin noch 0,45 Liter (wenn das so stimmt mit der Ersparnis).

Gibt es da unter den erfahrenen Campern Erfahrungen ob es sowas gibt, und welcher allgemein der beste Reifen ist.
Bin beim zzG. bei 1600Kg.

Gruß
Lennox
Lemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 20:28   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camperkönig

Punkte: 124.325, Level: 100
Punkte: 124.325, Level: 100 Punkte: 124.325, Level: 100 Punkte: 124.325, Level: 100
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von caravanix
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Hannover
Alter: 66
Beiträge: 5.690

Zelt: Wigo Rolli Premium 450 mit Easy Rolling
(Zug)fahrzeug: Audi A4 Allroad quattro, 140 kw
Wohnwagen: Fendt Saphir 495 TG, Bj. 2011
Sonstiges: Leider zu selten auf Tour

caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen caravanix genießt hohes Ansehen
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Zitat:
Zitat von Lemo Beitrag anzeigen
...

Klar das das in Prozent zum verbrauch des LKW´s 8,5% sind, aber bei dem Mehrverbrauch im Zugbetrieb (bei mir rund 4-5 Liter) wären das bei mir immerhin noch 0,45 Liter (wenn das so stimmt mit der Ersparnis).

...
Die Ersparnis beim LKW bezieht sich auf mind. vier Reifen. Meistens sind es aber mehr.
Dein WW kann aber nur mit zwei Reifen sparen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dabei etwas messbares herauskommt. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
__________________
Viele Grüße aus Hannover

Hotel kann jeder
Buchtitel von Autor Andreas Austilat


caravanix ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu caravanix für den wertvollen Beitrag:
Jürgen Ki. (03.10.2017)
Alt 03.10.2017, 12:03   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Mover-Fahrer

Punkte: 10.090, Level: 69
Punkte: 10.090, Level: 69 Punkte: 10.090, Level: 69 Punkte: 10.090, Level: 69
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Matze
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Sachsen
Alter: 56
Beiträge: 254

(Zug)fahrzeug: Nissan Qashqai
Wohnwagen: Sterckemann 420CP
Sonstiges: TRÄUME NICHT DEIN LEBEN - LEBE DEINEN TRAUM

Matze ist jedem bekannt Matze ist jedem bekannt Matze ist jedem bekannt Matze ist jedem bekannt Matze ist jedem bekannt Matze ist jedem bekannt
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Hallo
Ich lege bei meinen Reifen das größte Augenmerk auf Sicherheit. Ich kaufe Markenreifen mit entsprechender Traglast, wo auch noch etwas Reserve ist. Wenn man dann noch den Luftdruck ordentlich einhält kann man glaube ich alles andere an Ersparnis kaum messen.
Matze ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Matze für den wertvollen Beitrag:
TheMax (10.10.2017)
Alt 03.10.2017, 20:41   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wintercamper

Punkte: 15.401, Level: 85
Punkte: 15.401, Level: 85 Punkte: 15.401, Level: 85 Punkte: 15.401, Level: 85
Aktivität: 7,1%
Aktivität: 7,1% Aktivität: 7,1% Aktivität: 7,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Michael42
 
Registriert seit: 08.09.2010
Ort: Umgebung von Hannover
Beiträge: 542

Zelt: Isabella
(Zug)fahrzeug: BMW 3er mit Rucksack
Wohnwagen: Fendt Tendenza 515 SG
Sonstiges: nö, nichts zu sagen...

Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Was Du machen kannst ist die schmalsten zugelassenen Reifen mit der notwendigen Traglast zu verwenden. Je nachdem, was Du für Reifen brauchst kannst Du ggf. auf die Leichtlaufreifen aus dem PKW- bzw. Transportersegment der großen Hersteller zurück greifen. Ein guter Reifenhändler (also nicht Reifendirekt oder ATU) sollte dich da beraten können...
__________________
...und Danke für den Fisch!
Michael42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 17:59   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-VIP

Punkte: 76.793, Level: 100
Punkte: 76.793, Level: 100 Punkte: 76.793, Level: 100 Punkte: 76.793, Level: 100
Aktivität: 62,5%
Aktivität: 62,5% Aktivität: 62,5% Aktivität: 62,5%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Perry
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Nord-Kehdingen
Beiträge: 4.110

Zelt: Sommer/Winter: Markise oder Dorèma oder Outwell
(Zug)fahrzeug: Ford Mondeo 2.2 TDCI
Wohnwagen: LMC Dom
Sonstiges: Hundefreund & Hundenarr

Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Bei deinem Wohni mit 1600 kg zGG bist du bei C-Reifen mit einem Loadindex von 100/102 also 850 kg je Reifen. Der Luftdruck liegt bei max 4,5 bar.
Hält man den ein, läuft der Reifen sowas von leicht. Spezielle Reifen bringen nur dem Händler was, nämlich mehr Geld in die Kasse. Ein guter Reifen sollte es schon sein, also kein Billigreifen. Bei der Auswahl helfen auch schon mal Testberichte...
Beim neuen Aufziehen das Wuchten nicht vergessen, denn auch auf Anhängern ist ein guter Rundlauf wichtig....
Viel Glück bei der Reifenwahl !!

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
__________________
http://www.campingforen.de/foren/signaturepics/sigpic1373_7.gif
Jag kan inte låta det

LG Perry

Perry ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 23:56   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.410, Level: 31
Punkte: 2.410, Level: 31 Punkte: 2.410, Level: 31 Punkte: 2.410, Level: 31
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 27.09.2017
Ort: NRW
Beiträge: 38

Wohnwagen: Knaus Eurostar 550 TL

Lemo wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Hallo,
Danke für die Tipps, mir ging es auch um eure Erfahrungen.

Mein Knaus hat eh etwas weit auseinanderliegende Reifengrößen. In der Zulassungsbescheinigung steht die Größe 185R14C (102M) oder 215/65R15 (100S).
Wobei die 215/65R15 auf Alufelge Serie sind.

Was mich wundert ist, Perry gibt Reifendrücke von max. 4,5 Bar an, bei Knaus in der BDA steht bei den Reifen 3,0 Bar. Ich lese hier im Forum das der Reifendruck bei den C Reifen auch auf der Karkasse steht.

1,5 Bar Unterschied das macht natürlich viel am Rollwiderstand Unterschied aus.

An was kann ich mich da orientieren?

Gruß
Lennox
Lemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 10:31   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wintercamper

Punkte: 15.401, Level: 85
Punkte: 15.401, Level: 85 Punkte: 15.401, Level: 85 Punkte: 15.401, Level: 85
Aktivität: 7,1%
Aktivität: 7,1% Aktivität: 7,1% Aktivität: 7,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Michael42
 
Registriert seit: 08.09.2010
Ort: Umgebung von Hannover
Beiträge: 542

Zelt: Isabella
(Zug)fahrzeug: BMW 3er mit Rucksack
Wohnwagen: Fendt Tendenza 515 SG
Sonstiges: nö, nichts zu sagen...

Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Hallo Lennox,

der maximale Druck eines Reifens steht immer auf der Karkasse, egal ob normaler, verstärkter (Reinforced) oder Kleintransporterreifen (C-Reifen, hinter der Felgendurchmesserangabe steht der Buchstabe "C" z.B. R15C).

Du hast in der Zulassungsbescheinigung einmal einen Kleintransporterreifen 185R14C (102M) (--> 102 = 850 kg, 130 km/h) und einmal einen "normalen aber verstärkten" 215/65R15 (100S) (--> 100 = 800kg, 180 km/h) Reifen stehen. Der Buchstabe hinter dem Lastindex gibt den kleinsten, zugelassenen Geschwindigkeitsindex an.
Dieser Index ist für uns Wohnwagenzerrer relativ uninteressant. Relativ daher, da sich die Tragfähigkeit auf maximalen Luftdruck und die Höchstgeschwindigkeit des Reifens beziehtdieses PDF der GTÜ. Sollte durch eine Auflastung der Tragfähigkeitsindex "an der Kante" sein, so sorgt ein hinreichend hoher Geschwindigkeitsindex (S = 180km/h) wieder für beruhigte Nerven, siehe dieses PDF der GTÜ.

Viele Worte, wenig Sinn.
Die Angabe von Perry bezieht sich auf einen bis an die Grenze belasteten C-Reifen, die Angabe in deiner Betriebsanleitung bezieht sich auf einen ausgelasteten Reinforced Reifen bzw. einen C-Reifen mit deutlicher Lastreserve, der daher nicht bis an die Grenze aufgepumpt wird.

Viele Grüße
Michael
__________________
...und Danke für den Fisch!
Michael42 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michael42 für den wertvollen Beitrag:
Finski (06.10.2017)
Alt 05.10.2017, 18:12   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #8 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-VIP

Punkte: 76.793, Level: 100
Punkte: 76.793, Level: 100 Punkte: 76.793, Level: 100 Punkte: 76.793, Level: 100
Aktivität: 62,5%
Aktivität: 62,5% Aktivität: 62,5% Aktivität: 62,5%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Perry
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Nord-Kehdingen
Beiträge: 4.110

Zelt: Sommer/Winter: Markise oder Dorèma oder Outwell
(Zug)fahrzeug: Ford Mondeo 2.2 TDCI
Wohnwagen: LMC Dom
Sonstiges: Hundefreund & Hundenarr

Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen Perry genießt hohes Ansehen
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Die maximale Belastung des 185R14C 100/102 liegt bei 850 kg bei einem Druck von 4,5 bar. Der Wohni hat 1600 kg zGG plus X, also schon in der Nähe des Grenzwertes der Beladung. Es ist schlichtweg gefährlich, den Reifendruck über die tatsächliche Belastung herunter zurechnen. Ein geringer Reifendruck ist nicht nur die Ursache für erhöhten Rollwiderstand, viel öfter ist er der Auslöser für Reifenplatzer mit kräftigem Schaden im Unterbau des Wohnis....
Ich fahre selbst diese Reifengröße mit gleichem LI und zGG des Wohnis.
Der Reifendruck liegt zwischen 4,4 und 4,5 bar. Nach meinen Erfahrungen hat er damit die besten Laufeigenschaften....


Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
__________________
http://www.campingforen.de/foren/signaturepics/sigpic1373_7.gif
Jag kan inte låta det

LG Perry

Perry ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Perry für den wertvollen Beitrag:
Jürgen Ki. (06.10.2017), Michael42 (06.10.2017)
Alt 05.10.2017, 22:04   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #9 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.410, Level: 31
Punkte: 2.410, Level: 31 Punkte: 2.410, Level: 31 Punkte: 2.410, Level: 31
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 27.09.2017
Ort: NRW
Beiträge: 38

Wohnwagen: Knaus Eurostar 550 TL

Lemo wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Danke für die ausführlichen Antworten.
Mit der Reifenwahl bin ich ein Stück näher gekommen, durch die Felgenvorgabe bin ich wieder bei 215/65R15; werde dann auch die C Reifen nehmen mit 102 Tragkraft.
Nur mit dem Reifendruck bin ich noch unsicher, den WW Hersteller Angaben folgen oder den Reifenhersteller. Ich werde mal am Wochenende schauen was bei den jetzigen Reifen drauf steht.

@Perry. . Bin auch Hundefreund und Hunedenarr, unsere beiden Racker waren auch ein Grund für den Wohnwagen.

Gruß
Lennox
Lemo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Lemo für den wertvollen Beitrag:
Perry (07.10.2017)
Alt 06.10.2017, 10:00   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #10 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
U+R
Vorzeltaufbauer

Punkte: 11.548, Level: 74
Punkte: 11.548, Level: 74 Punkte: 11.548, Level: 74 Punkte: 11.548, Level: 74
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von U+R
 
Registriert seit: 06.09.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 171

Zelt: Hypercamp Granada 270 / Omnistor 1200
(Zug)fahrzeug: Opel Astra Sports Tourer
Wohnwagen: WILK CI 540 DeLuxe

U+R hat eine strahlende Zukunft U+R hat eine strahlende Zukunft U+R hat eine strahlende Zukunft U+R hat eine strahlende Zukunft U+R hat eine strahlende Zukunft U+R hat eine strahlende Zukunft U+R hat eine strahlende Zukunft U+R hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Zitat:
Zitat von Michael42 Beitrag anzeigen
...der maximale Druck eines Reifens steht immer auf der Karkasse...
nur mal am Rande, nebenbei:
Beim Reifenhersteller FALKEN wird man diese Angaben auf der Karkasse vergeblich suchen. Hier muss man online den max. Reifendruck unter Angabe von Fahrzeugdaten anfragen. Man erhält dann per Mail ein Dokument, in dem der für diesen individuellen Zweck zugelassene max. Reifendruck genannt wird. Dieses Dokument sollte man dann auch griffbereit haben. Das nur, falls einem mal so ein Fabrikat unterkommt....

HCG vom Uwe
U+R ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu U+R für den wertvollen Beitrag:
Garfield (06.10.2017), Michael42 (06.10.2017)
Alt 06.10.2017, 11:12   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #11 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 133.441, Level: 100
Punkte: 133.441, Level: 100 Punkte: 133.441, Level: 100 Punkte: 133.441, Level: 100
Aktivität: 25,0%
Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 88
Beiträge: 3.618

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Zum Reifendruck:
Hier im Forum ist schon wiederholt ausdrücklich darüber diskutiert worden welchen Fülldruck man haben sollte.
Ich plädiere immer dafür, bei Caravans den vom Reifenhersteller maximal erlaubten Druck zu fahren (z.B. 4,5 bar). Es kommt hier nämlich -im Gegensatz zum Zugwagen- kaum auf den Abrollkomfort an. Die Lebensdauer-Erwartung ist aber erheblich verbessert. Die Abnutzung kann außer acht bleiben, da nach dem für "100" vorgeschriebenen Wechsel nach 6 Jahren ohnehin kaum etwas davon zu sehen ist.
Achtung: Die Herstellerangaben beziehen sich immer auf "kalten" Reifen. Dass der Druck bei der Fahrt und hohen Außentemperaturen ansteigt spielt damit keine Rolle, soll nicht ausgeglichen werden, ist bei der Konstruktion wohl berücksichtigt.
__________________
Jürgen

-------------


Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Jürgen Ki. für den wertvollen Beitrag:
caravanix (06.10.2017), Michael42 (06.10.2017)
Alt 06.10.2017, 12:10   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #12 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wintercamper

Punkte: 15.401, Level: 85
Punkte: 15.401, Level: 85 Punkte: 15.401, Level: 85 Punkte: 15.401, Level: 85
Aktivität: 7,1%
Aktivität: 7,1% Aktivität: 7,1% Aktivität: 7,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Michael42
 
Registriert seit: 08.09.2010
Ort: Umgebung von Hannover
Beiträge: 542

Zelt: Isabella
(Zug)fahrzeug: BMW 3er mit Rucksack
Wohnwagen: Fendt Tendenza 515 SG
Sonstiges: nö, nichts zu sagen...

Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft Michael42 hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Zitat:
Zitat von Jürgen Ki. Beitrag anzeigen
....Es kommt hier nämlich -im Gegensatz zum Zugwagen- kaum auf den Abrollkomfort an.....
Hallo Jürgen,

wenn ich auch dem Rest Deiner Ausführungen ungeteilt zustimme, so möchte ich diesem Teilaspekt dennoch widersprechen. Ich habe in diversen Foren schon genug über beschädigten Möbelbau durch Straßenschäden gelesen und auch an unserem alten Wohnwagen schon die Besteckschublade reparieren dürfen, nachdem die Halterung des Frontbretts dank Überladung (der Schublade) und einem(?) übersehenen großen Loch einen ordentlichen Schlag bekommen hat. Obwohl ich mit der Dose auf dem Haken vorsichtig fahre und versuche größeren Unebenheiten aus dem Weg zu gehen, so sieht man z.B. auf Autbahnquerfugen (nimm mal die A7 um Soltau herum) wie sehr das "gehopse" den Wohnwagen belastet. Im Rückspiegel kann ich z.B. sehen wie die Deichsel mitfedert. Solche Belastungen lassen sich für den Wohnwagen über einen angemessenen Reifendruck durchaus verringern.
Ich möchte in dem Zusammenhang auch an die Wagen mit gerissener Frontmaske um die Gaskastenluke herum erinnern, bei denen eindeutig festzustellen war, das die Schwingungen der Deichsel im Fahrbetrieb diese durch Verspannungen in der Frontmaske ausgelöst haben...

Nicht das wir uns hier falsch verstehen. Ich spreche mich nicht für eine Luftdruckreduzierung unterhalb der Herstellervorgaben aus.
Wie auch Perry geschrieben hat, Reifenplatzer bei sonst intakten Reifen entstehen durch Erwärmung. Die Erwärmung wird durch Walkarbeit der Reifenflanken erzeugt. Mit zunehmender Geschwindigkeit wird auch das Walken mehr. Die Reifenherstellervorgabe zum Luftdruck ist so berechnet, das sich der Reifen bei Nennbelastung und der laut dem Geschwindigkeitsindex erlaubten Höchstgeschwindigkeit nicht zu stark erwärmt.
Da unsere Reifen in der Regel einen deutlich höheren Geschwindigkeitsindex wie die für die Dosen in Deutschland zugelassenen 80 bis 100 km/h haben kommt hier einfach eine zusätzliche Sicherung zu Stande. Man muss sie nicht nutzen, in den Vorgaben der Wohnwagenhersteller ist sie aber enthalten.

Viele Grüße
Michael
__________________
...und Danke für den Fisch!
Michael42 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Michael42 für den wertvollen Beitrag:
Jürgen Ki. (08.10.2017), Perry (07.10.2017)
Alt 08.10.2017, 11:05   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #13 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 133.441, Level: 100
Punkte: 133.441, Level: 100 Punkte: 133.441, Level: 100 Punkte: 133.441, Level: 100
Aktivität: 25,0%
Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0% Aktivität: 25,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 88
Beiträge: 3.618

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Moin Michael,
selbstverständlich hast Du keineswegs unrecht damit, dass die Holperei mit zunemender Reifenhärte auch zunimmt, ...... nur, aus meiner Erfahrung bin ich überzeugt, die Auswirkung auf den Wagen ist vernachlässigbar. Z.B. bei Schlaglöchern nützt kein noch so sanftes Fahrwerk etwas, da knallt man durch.
Vielleicht habe ich bisher einfach zufällig noch keine schlechten Erfahrungen gemacht (und das seit den 70er Jahren).
Da ist uns zwar kürzlich eine Besteckschublade rausgeflogen - ohne signifikanten Schaden - aber das lag daran, dass der letzte, der sie benutzt hatte die Verriegelung nicht einrasten lies. Seitdem bin ich kein Freund mehr des Selbsteinzugs von Schubladen im Caravan. Die guten alten "Pushlocks" kann man nicht vergessen. Aber nun bin ich abgeschweift!
__________________
Jürgen

-------------



Geändert von Jürgen Ki. (08.10.2017 um 11:06 Uhr)
Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Jürgen Ki. für den wertvollen Beitrag:
Daniel Düsentrieb (08.10.2017), Finski (09.10.2017), Michael42 (09.10.2017)
Alt 09.10.2017, 14:04   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #14 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Waldorf

Punkte: 58.784, Level: 100
Punkte: 58.784, Level: 100 Punkte: 58.784, Level: 100 Punkte: 58.784, Level: 100
Aktivität: 12,5%
Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Himbeertoni
 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Bremer Umland
Beiträge: 3.628

Zelt: Wigo Rolli Premium
(Zug)fahrzeug: Kia Sorento 2.2 CRDI 4x4 GT Line MJ 2019
Wohnwagen: Dethleffs Nomad 560 RFT Snow MJ 2017
Sonstiges: dauernd auf Tour

Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Moin,
zur eventuellen Auswirkung des Luftdrucks auf die haltbarkeit der Möbel sollte man noch viel eher darauf achten, dass die Reifen gewuchtet sind.

Gruß
Himbeertoni
__________________
Nicht wer nicht fragt bleibt dumm, sondern wer sich nichts merktL
Himbeertoni ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Himbeertoni für den wertvollen Beitrag:
caravanix (09.10.2017), Finski (09.10.2017), Jürgen Ki. (10.10.2017), Michael42 (09.10.2017)
Alt 09.10.2017, 18:39   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #15 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 2.410, Level: 31
Punkte: 2.410, Level: 31 Punkte: 2.410, Level: 31 Punkte: 2.410, Level: 31
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 27.09.2017
Ort: NRW
Beiträge: 38

Wohnwagen: Knaus Eurostar 550 TL

Lemo wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Zitat:
Zitat von Himbeertoni Beitrag anzeigen
Moin,
zur eventuellen Auswirkung des Luftdrucks auf die haltbarkeit der Möbel sollte man noch viel eher darauf achten, dass die Reifen gewuchtet sind.

Gruß
Himbeertoni
Hallo,
ist wohl einen Mischung aus allen, Reifendruck, Reifenunwucht und wie gut die Stoßdämpfer noch sind.
Ich kann mir vorstellen das der Reifendruck (hoch/niedrig) und damit genutzte Reifen als "Stoßdämpfer" wenig ausmacht. Die Walkeigenschaften sind bei niedrigem Reifendruck anders, als wenn der Reifen einen höheren Druck hat..

Mir geht es, wie es das Thema auch ausdrückt um umweltschonendes und nicht zuletzt kraftsoffsparendes Fahren mit dem Gespann.

Wenn ich im Frühjahr die Reifen erneuern muss, werde ich die Dämpfer auf auch tauschen. Dann werde ich mal verschiedene Drücke ausprobieren und schauen, wie sich das Fahrverhalten und der Verbrauch verhält.

Bei meiner Jungfernfahrt hatte ich das Gefühl das ich einen Anker zeieh, obwohl der Zugwagen genug PS (190 PS) und Gänge (9-Gang Automatik) hat.
Beim Lesend er BDA hab ich einen Hinweis gelesen, das man am Zugfahrzeug die Hinterreifen um 0,2 Bar (über Herstellerangabe) erhöhen soll. Das habe ich auf dem Rückweg auch gemacht und einen anderen geringeren Spritverbrauch. Kann aber auch mit anderen Faktoren zusammenhängen, ist in dem Zusammenhang nicht aussagekräftig.

Gruß
Lennox
Lemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 08:24   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #16 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 9.708, Level: 68
Punkte: 9.708, Level: 68 Punkte: 9.708, Level: 68 Punkte: 9.708, Level: 68
Aktivität: 18,2%
Aktivität: 18,2% Aktivität: 18,2% Aktivität: 18,2%
Last Achievements
 
Benutzerbild von derCamper
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 1.062

Zelt: Snowboy, Magnum, Eclipse, Ambassador
(Zug)fahrzeug: Volkswagen
Wohnwagen: Kabe Royal 560 LXL

derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein derCamper kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Zitat:
Zitat von Lemo Beitrag anzeigen
...Mir geht es, wie es das Thema auch ausdrückt um umweltschonendes und nicht zuletzt kraftsoffsparendes Fahren mit dem Gespann....
Irgendwie entlockt mir der Satz ein gewisses Schmunzeln.
Wir alle ziehen bei unserem Hobby Caravaning mehr oder weniger eine Wand von 2,50m Höhe und je nach WW auch bis zu 2,50m Breite hinter uns her.

Dabei sich Gedanken über Leichtlaufreifen zu machen, ist mindestens aus meiner Sicht mehr als komisch.
Als nächstes kommt dann die Frage: "Wie bekomme ich für mein Gespann die 100er Zulassung ?"

Nee, lass man

Die Form der Bugpartie, die gefahrene Geschwindigkeit (100km/h kostet mind. 2l/100km/h), der Wind (auch das können 2l/100km/h sein), der rechte Fuß, beeinflussen merkbar den Verbrauch
__________________
Beste Grüße
derCamper

Geändert von derCamper (10.10.2017 um 08:25 Uhr)
derCamper ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu derCamper für den wertvollen Beitrag:
adabei (23.10.2017), caravanix (10.10.2017), espresso (10.10.2017), Ewuedag (10.10.2017), Finski (10.10.2017), Jürgen Ki. (10.10.2017), Michael42 (10.10.2017), V-Jürgen (10.10.2017)
Alt 10.10.2017, 18:08   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #17 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 15.937, Level: 87
Punkte: 15.937, Level: 87 Punkte: 15.937, Level: 87 Punkte: 15.937, Level: 87
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: schräg links von Köln, Rhein-Erft-Kreis
Beiträge: 756

Zelt: ehemals bekennender Caravanstorenutzer ( jetzt wird eine Thule 6200 gekurbelt ), im Winter Zürich 3
(Zug)fahrzeug: Pajero
Wohnwagen: Vivaldi 560 E/2,5
Sonstiges: Sommer- und noch lieber Wintercamper

V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Moin,

wie schon zuvor erwähnt haben die gängigen Wohndosen oftmals den CW- Wert eines Scheunentores und für unseren Zugwagen kommt dann noch hinzu, das auch er beim CW-Wert sich den Werten eines Ikea Billy-Regales nähert....

Ich bezweifle daher auch das ich bei dieser Kombination durch derartige angedachte technische "Varianten bzw. Umrüstungen" einen spürbaren oder messbaren Verbrauchsunterschied feststellen kann...der Verbrauch wird zumindestens bei uns durch die Stellung des "rechten Fusses" bestimmt..

Und bei Verbrauchsangaben in der Forenwelt die rechts vom Komma "zweistellig" sind fehlen mir die Worte....
__________________
MfG Jürgen

Unser Pajero tropft nicht, er markiert höchstens sein Revier...
V-Jürgen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu V-Jürgen für den wertvollen Beitrag:
adabei (23.10.2017), derCamper (10.10.2017)
Alt 10.10.2017, 18:37   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #18 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 4.594, Level: 46
Punkte: 4.594, Level: 46 Punkte: 4.594, Level: 46 Punkte: 4.594, Level: 46
Aktivität: 9,1%
Aktivität: 9,1% Aktivität: 9,1% Aktivität: 9,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von espresso
 
Registriert seit: 29.09.2017
Ort: Metropolregion Rhein-Neckar
Beiträge: 131

(Zug)fahrzeug: Mercedes Benz, T-Modell
Wohnwagen: Eriba Nova GL
Sonstiges: Unterwegs mit Wohnwagen seit 1983

espresso ist einfach richtig nett espresso ist einfach richtig nett espresso ist einfach richtig nett espresso ist einfach richtig nett
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Wie von einigen hier beschrieben, hängt der Spritverbrauch des Zugfahrzeuges hauptsächlich von der gefahrenen Geschwindigkeit ab.

Bei tatsächlichen Geschwindigkeiten von 80 km/h bewegt sich das bei mir um die 10-11 Liter Diesel und steigert sich bis 100 km/h auf gut 13 Liter.

Gegenwind ist ebenfalls ein Thema und erhöht den Verbrauch ebenso wie Fahrräder auf dem Dach des Zugwagens.

Wir haben mit unserem 320er CDI zwei Wohnwagen des selben Herstellers gezogen, jedoch mit unterschiedlichem Gesamtgewicht und unterschiedlicher Reifenbreite.
Im Spritverbrauch hat sich da nichts verändert.

Ich denke, es ist völlig egal, was für Reifen aufgezogen sind. Hauptsache Markenware und richtiger Luftdruck.

Gruß
espresso

Geändert von espresso (10.10.2017 um 18:39 Uhr)
espresso ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu espresso für den wertvollen Beitrag:
adabei (23.10.2017), Jürgen Ki. (10.10.2017)
Alt 10.10.2017, 21:21   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #19 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
moe
Campingprofi

Punkte: 25.567, Level: 100
Punkte: 25.567, Level: 100 Punkte: 25.567, Level: 100 Punkte: 25.567, Level: 100
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von moe
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Oberfranken
Alter: 40
Beiträge: 1.364

Zelt: Dachzelt Sheepie Jimba-Jimba
(Zug)fahrzeug: Citroen C3 Picasso HDI110
Wohnwagen: Hobby Classic 420 TM (1991)

moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen moe genießt hohes Ansehen
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

Zitat:
Zitat von V-Jürgen Beitrag anzeigen
Und bei Verbrauchsangaben in der Forenwelt die rechts vom Komma "zweistellig" sind fehlen mir die Worte....
Des versteh ich nicht. Rechts vom Komma kann ich doch je nachdem wie genau ich rechne, ganz viele Dezimalstellen angeben? Oder meinst du links? Aber das würde ich noch weniger verstehen, mit dem Gespanngewicht eines LKWs sind zweistellige Werte vor dem Komma ja normal.

Oder ist das nur irgendwas in der Richtung "Ich hab den längsten/schwersten Zug, mir wurscht ob 15 oder 16 Liter"? Wenn ja fehlt mir irgendwie gerade das Gespür sowas zu erkennen.

Vielleicht werde ich bei 2,8t Zuggesamtgewicht und Gespannlänge unter 10m belächelt, aber dafür würde ich einen etwaigen Verbrauchsvorteil von 0,2L bei Leichtlaufreifen bemerken. Ansonsten ja, je schneller desto mehr Verbrauch, 2L Unterschied von 80 auf 100km/h kann ich bestätigen, wenn Geschwindigkeit dreistellig, dann Verbrauch 2stellig (rechts vom Komma). Dafür steigts nicht mehr so stark an, wenn man von 100 auf 110 km/h geht.
moe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 21:43   AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen   #20 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 15.937, Level: 87
Punkte: 15.937, Level: 87 Punkte: 15.937, Level: 87 Punkte: 15.937, Level: 87
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: schräg links von Köln, Rhein-Erft-Kreis
Beiträge: 756

Zelt: ehemals bekennender Caravanstorenutzer ( jetzt wird eine Thule 6200 gekurbelt ), im Winter Zürich 3
(Zug)fahrzeug: Pajero
Wohnwagen: Vivaldi 560 E/2,5
Sonstiges: Sommer- und noch lieber Wintercamper

V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft V-Jürgen hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Wohnwagen Leichtlaufreifen

@moe,

nee, es geht nicht darum wer den "Dicksten oder Längsten" hat....

Es geht darum das bei diesem Thema in der Forenwelt sich gerne in die eigene Tasche gelogen wird mit Aussagen wie :

" ich brauche nur 13,71 L /100km und Du brauchst aber 13,78 L / 100 km..."

Da genügt bei uns einmal ein Tritt mit dem rechtem Fuß in Richtung Bodenblech um eine derartige "spitzfindige" Rechnung durcheinander zu bringen.....

Abgesehen davon wenn ich beim Volltanken da einen oder zwei Liter Diesel mehr "reinquetsche".......da stimmt nix mehr bei zwei Stellen rechts vom Komma.....

Nur mal so......
__________________
MfG Jürgen

Unser Pajero tropft nicht, er markiert höchstens sein Revier...

Geändert von V-Jürgen (10.10.2017 um 21:54 Uhr)
V-Jürgen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu V-Jürgen für den wertvollen Beitrag:
adabei (23.10.2017), TheMax (13.10.2017)
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Fahrwerkstechnik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0