Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Allgemeines > Dauercamping

Dauercamping Alles rund um das Thema Dauercamping

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2009, 10:45   Umbau eines Wohnwagens   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
taina
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard Umbau eines Wohnwagens

Wir sind absolute Neulinge im Bereich Dauercamping und kämpfen zur Zeit mit dem Aus- und Umbau der Altlasten unseres gebraucht erworbenen Wohnwagens. Da wir ihn als "kleines, kuscheliges Ferienhaus" ausbauen wollen, hatten wir uns vorgenommen, alle camping-typischen Teile zu entfernen. Mittlerweile sind die WC-Kabine, alle Hängeschränke und die Küchenzeile bereits draußen. Nun hat uns ein Nachbar erschreckt, als er uns JETZT darauf hinwies, dass die Möbel und Einbauten die Statik des Wohnwagens bestimmen! Ist das so richtig? Kann es passieren, dass uns der Wagen "einknickt"? Oder gibt es noch andere schlimme Dinge, die wir nicht berücksichtigt haben? Wenn einer von Euch einen (oder mehrere) Hinweise für uns hat, sind wir dankbare Abnehmer. Auch für Tips zum Ausbau, zur Beheizung oder Isolierung sind wir sehr, sehr offen!
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2009, 10:57   AW: Umbau eines Wohnwagens   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Teammitglied

Punkte: 63.773, Level: 100
Punkte: 63.773, Level: 100 Punkte: 63.773, Level: 100 Punkte: 63.773, Level: 100
Aktivität: 20,0%
Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Bernd
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Oldenburger Land
Beiträge: 1.906


Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Hallo taina,

erstmal herzlich Willkommen bei uns. Dein Nachbar hat damit nicht ganz unrecht, zumindest die Teile, die vom Boden zur Decke laufen (Kleiderschrankwände etc) dienen der Stabilität des Wagens. Ihr solltet hier unbedingt Ersatz einbauen, wenn schon alles entfernt wurde. Diese Teile sind am Boden, an der Seitenwand und an der Decke verschraubt/verklebt und "halten so alles zusammen".

Bezüglich Beheizung, Isolierung etc ist es leichter etwas dazu zu schreiben, wenn Du ein paar mehr Daten bekanntgibst, z.B. um welches Modell es sich bei dem Wohnwagen handelt.

Bilder sagen dabei meist auch mehr als tausend Worte

Bernd
Bernd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2009, 11:24   AW: Umbau eines Wohnwagens   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Waldorf

Punkte: 56.656, Level: 100
Punkte: 56.656, Level: 100 Punkte: 56.656, Level: 100 Punkte: 56.656, Level: 100
Aktivität: 81,8%
Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Himbeertoni
 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Bremer Umland
Beiträge: 3.608

Zelt: Wigo Rolli Premium
(Zug)fahrzeug: Kia Sorento 2.2 CRDI 4x4 GT Line MJ 2019
Wohnwagen: Dethleffs Nomad 560 RFT Snow MJ 2017
Sonstiges: dauernd auf Tour

Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Moin Taina,

auch von mir herzlich Willkommen.

Ich denke auch, dass die Bedenken nicht unberechtigt sind.
Kleiderschrank als auch der Waschraum werden eine stützende Wirkung haben.
Bilder und weitere Infos über den WW sind sicherlich hilfreich, um die möglichen Probleme einschätzen zu können.
Soll der WW das ganze Jahr über auf dem Platz bleiben, bekommt er ein massives Schutzdach,wegen der möglichen Schneelast?
Fragen über Fragen die da auftauchen.

Gruß
Himbeertoni
__________________
Nicht wer nicht fragt bleibt dumm, sondern wer sich nichts merktL
Himbeertoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2009, 12:57   AW: Umbau eines Wohnwagens   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
3-Sterne-Camper

Punkte: 396.449, Level: 100
Punkte: 396.449, Level: 100 Punkte: 396.449, Level: 100 Punkte: 396.449, Level: 100
Aktivität: 99,9%
Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Pfalzcamper
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Tiefste Pfalz
Alter: 52
Beiträge: 8.511

Zelt: Omnistor Markise und Tentastic Pavillon
(Zug)fahrzeug: Eura Mobil 690 TA MJ 2012 auf Ducato 3,0 Automatik
Sonstiges: Einfach nur Camper

Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

ist es denn nicht auch so, dass ein WW immer die moeglichkeit bieten muss, ihn in kuerzester zeit vom platz entfernen zu koennen?

das sollte auf jeden fall bei solchen umbaueten auch beruecksichtigt werden. denn ob er danach noch beweglich ist scheint mir fraglich.
__________________
lieben Gruss von den "Camps vun de Palz"

WO EIN WILLI IST, IST AUCH EIN WEG...


TEILNAHMEN FORENTREFFEN: CT-S 2009 / CT-S 2010 / A.C.H.t.U.N.G. 2014


Pfalzcamper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2009, 13:26   AW: Umbau eines Wohnwagens   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Waldorf

Punkte: 56.656, Level: 100
Punkte: 56.656, Level: 100 Punkte: 56.656, Level: 100 Punkte: 56.656, Level: 100
Aktivität: 81,8%
Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8% Aktivität: 81,8%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Himbeertoni
 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Bremer Umland
Beiträge: 3.608

Zelt: Wigo Rolli Premium
(Zug)fahrzeug: Kia Sorento 2.2 CRDI 4x4 GT Line MJ 2019
Wohnwagen: Dethleffs Nomad 560 RFT Snow MJ 2017
Sonstiges: dauernd auf Tour

Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen Himbeertoni genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Zitat:
Zitat von Pfalzcamper Beitrag anzeigen
ist es denn nicht auch so, dass ein WW immer die moeglichkeit bieten muss, ihn in kuerzester zeit vom platz entfernen zu koennen?
...
da schaue Dich mal auf dauerplätzen um. Da kannst Du
manchmal WW nicht von festen Häusern unterscheiden.

Gruß
Himbeertoni
__________________
Nicht wer nicht fragt bleibt dumm, sondern wer sich nichts merktL
Himbeertoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2009, 13:26   AW: Umbau eines Wohnwagens   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wintercamper

Punkte: 35.081, Level: 100
Punkte: 35.081, Level: 100 Punkte: 35.081, Level: 100 Punkte: 35.081, Level: 100
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Rumpelhanni
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Landshut
Alter: 66
Beiträge: 693

(Zug)fahrzeug: Skoda Yeti 4x4
Wohnwagen: Knaus Südwind Blue Line 500

Rumpelhanni hat eine strahlende Zukunft Rumpelhanni hat eine strahlende Zukunft Rumpelhanni hat eine strahlende Zukunft Rumpelhanni hat eine strahlende Zukunft Rumpelhanni hat eine strahlende Zukunft Rumpelhanni hat eine strahlende Zukunft Rumpelhanni hat eine strahlende Zukunft Rumpelhanni hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Zitat:
Zitat von Pfalzcamper Beitrag anzeigen
ist es denn nicht auch so, dass ein WW immer die moeglichkeit bieten muss, ihn in kuerzester zeit vom platz entfernen zu koennen?

das sollte auf jeden fall bei solchen umbaueten auch beruecksichtigt werden. denn ob er danach noch beweglich ist scheint mir fraglich.
So wie diese hier: http://www.incamper.ch/wp-content/up...mpingtower.jpg

Willkommen Bilder von eurem neuen Domizil wären in der Tat super
Rumpelhanni
Rumpelhanni ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rumpelhanni für den wertvollen Beitrag:
farfalla (05.09.2014)
Alt 25.06.2009, 13:29   AW: Umbau eines Wohnwagens   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
3-Sterne-Camper

Punkte: 396.449, Level: 100
Punkte: 396.449, Level: 100 Punkte: 396.449, Level: 100 Punkte: 396.449, Level: 100
Aktivität: 99,9%
Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Pfalzcamper
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Tiefste Pfalz
Alter: 52
Beiträge: 8.511

Zelt: Omnistor Markise und Tentastic Pavillon
(Zug)fahrzeug: Eura Mobil 690 TA MJ 2012 auf Ducato 3,0 Automatik
Sonstiges: Einfach nur Camper

Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Zitat:
Zitat von Himbeertoni Beitrag anzeigen
da schaue Dich mal auf dauerplätzen um. Da kannst Du
manchmal WW nicht von festen Häusern unterscheiden.

Gruß
Himbeertoni
was fakt ist bedeutet ja nicht automatisch, dass es erlaubt ist
__________________
lieben Gruss von den "Camps vun de Palz"

WO EIN WILLI IST, IST AUCH EIN WEG...


TEILNAHMEN FORENTREFFEN: CT-S 2009 / CT-S 2010 / A.C.H.t.U.N.G. 2014


Pfalzcamper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 08:25   AW: Umbau eines Wohnwagens   #8 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
taina
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Hallo ins Forum! Vielen Dank für die schnellen Antworten. Hier also die Fakten, die uns bislang bekannt sind. Es handelt sich um das Modell HOBBY 510 T Classic . Er ist 2 x 5 m groß. Ist angeblich noch nie bewegt worden und steht seit seiner "Geburt" auf genau dem Platz, auf dem wir ihn auch belassen wollen. Er hat ein festes Schutzdach.

Wir wollen möglichst nicht mit Gas arbeiten und denken über die folgenden beiden Möglichkeiten zum Beheizen nach. Entweder Elektroflachspeicherheizung oder Infrarot. Auf den Boden möchten wir Laminat legen (ist schon gekauft) und die Innenwände wollen wir mit Nut- u. Federbrettern verkleiden (und bunt anstreichen). Das ist mal alles, was wir wissen.

Vor dem WoWa steht derzeit ein Vorzelt, dass wir gerne gegen ein festes Standzelt austauschen möchten. Da wir die Anschaffungspreise aber total falsch eingeschätzt haben, muss dies bis zum nächsten Jahr warten.
Wir freuen uns sehr, hier mit erfahrenen Campern im Austausch zu stehen und sind ganz neugierig auf Eure Antworten. Einen schönen Sonntag + viele Grüße, taina
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 08:28   AW: Umbau eines Wohnwagens   #9 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Geo-Karten-Kater

Punkte: 424.248, Level: 100
Punkte: 424.248, Level: 100 Punkte: 424.248, Level: 100 Punkte: 424.248, Level: 100
Aktivität: 100,0%
Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Garfield
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Berlin-Rdf.
Alter: 57
Beiträge: 17.895

Zelt: WIGO Rolly und Hypercamp Treffer Plus (Winter)
(Zug)fahrzeug: A-Klasse 180 CDI (W 169 MOPF)
Wohnwagen: LMC Münsterland 495 E Bj.2004
Sonstiges: nachts bin ich ein Rüsseltier

Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Erstmal viel Glück mit dem Neuerwerb.

Vielleicht kannst Du mal ein paar Fotos von dem guten Stück einstellen. Bilder sagen doch meist mehr als 1000 Worte.

Rein theoretisch ist ein Heizen mit Strom möglich, aber Ihr solltet auch auf die (laufenden) Kosten schauen, sprich: wie hoch ist der Strompreis dort auf dem Platz.

Garfield
__________________

Ich bin nicht übergewichtig, ich bin nur untergroß
Garfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 08:32   AW: Umbau eines Wohnwagens   #10 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
taina
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Schade, schade leider kann ich das nicht, da meine Digitalcamera gerade unterwegs zu Canon ist. (Sie hat sich bei den Aufnahmen des WoWas verabschiedet...) Also müssen für die nächsten 3 - 5 Wochen meine verbalen Beschreibungen ausreichen. Trotzdem ein Heiztipp?? Liebe Grüße,
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 08:44   AW: Umbau eines Wohnwagens   #11 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Geo-Karten-Kater

Punkte: 424.248, Level: 100
Punkte: 424.248, Level: 100 Punkte: 424.248, Level: 100 Punkte: 424.248, Level: 100
Aktivität: 100,0%
Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Garfield
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Berlin-Rdf.
Alter: 57
Beiträge: 17.895

Zelt: WIGO Rolly und Hypercamp Treffer Plus (Winter)
(Zug)fahrzeug: A-Klasse 180 CDI (W 169 MOPF)
Wohnwagen: LMC Münsterland 495 E Bj.2004
Sonstiges: nachts bin ich ein Rüsseltier

Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Wichtig zu wissen wäre, mit wieviel Amphere Euer dortiger Stromanschluss abgesichert und wie teuer die Kilowattstunde ist.

Ersteres ist wichtig, um sagen zu können, ob es überhaupt geht bzw. lohnt, eine Elektroheizung dort anzuschließen bzw. sich zu besorgen.

Ist die Absicherung zu niedrig, haut es Euch laufend die Sicherung raus.

Und die Höhe der Stromkosten, also wieviel kostet eine Kilowattstunde, ist wichtig, um eine Kostenrechnung aufzumachen, also ob es nicht im Gegensatz zu Gas, zu teuer werden würde.

Und wenn Ihr die Innenwände mit Nut-und Federbretter verkleiden wollt, werdet Ihr ja bstimmt auch eine Lattung dahintersetzen. Ich kann mit vorstellen, das die wiederum die Stabilität des Wohnwagens wieder herstellen könnte.

Garfield
__________________

Ich bin nicht übergewichtig, ich bin nur untergroß
Garfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2009, 08:55   AW: Umbau eines Wohnwagens   #12 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
taina
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Okay, wir fahren gleich wieder raus zum Weiterarbeiten. Dann werde ich schauen, ob ich den Wert für die Absicherung des Stromkreises finden kann. Die kW-Std. wird mit 0,43 Euro berechnet. (Recht hoch, oder?) Melde heute abend die fehlenden Infos.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2009, 22:21   AW: Umbau eines Wohnwagens   #13 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Teammitglied

Punkte: 63.773, Level: 100
Punkte: 63.773, Level: 100 Punkte: 63.773, Level: 100 Punkte: 63.773, Level: 100
Aktivität: 20,0%
Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Bernd
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Oldenburger Land
Beiträge: 1.906


Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Hallo

Mit Strom heizen für 0,43 Euro für die kw/h würde ich mir sehr gut überlegen. Das ganze ist trotz Innenverkleidung mit Brettern ja nicht annähernd so gut isoliert wie ein Haus. An der Tür kannst Du ja mal die Dicke der Wände messen. Das schwankt von 2 cm bis etwa 5,5 cm, je dicker desto besser isoliert (mit Ausnahme einiger Spezialwände, die von Hobby aber nicht verbaut werden).

Ich persönlich würde da doch eher auf die bewährte Gasheizung zurückgreifen.

Zu dem Vorhaben, innen alles zu verkleiden: Denkt bitte daran, dass die Wände nicht an jeder Stelle tragend sind. Der meiste Teil ist Styropor, an das von innen und außen dünnes Alublech aufgelegt oder geklebt wurde. Nur hin- und wieder ist eine Holzlatte von oben nach unten geführt, ganz oben und ganz unten wohl auch von vorne nach hinten.

Bernd
Bernd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2009, 08:25   AW: Umbau eines Wohnwagens   #14 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingchampion

Punkte: 90.533, Level: 100
Punkte: 90.533, Level: 100 Punkte: 90.533, Level: 100 Punkte: 90.533, Level: 100
Aktivität: 85,7%
Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7%
Last Achievements
 
Benutzerbild von schoesch
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 2.324

Zelt: Thule Omnistore 1200 Markise
(Zug)fahrzeug: BMW 530 d xdrive
Wohnwagen: Tabbert DaVinci 560tdl Finest Edition
Sonstiges: Kroatien ist mein Reiseland

schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Nut- und Federbretter an die Wand im Wohnwagen machen??? Bedenkt das ihr die Unterkonstruktion genau auf die Wohnwagenlattung setzen müßt die die Aussenwand trägt. Wenn ihr die Lattung auf die Wand bekommen habt dann denkt bitte auch daran das die Paneele hinterlüftet sein sollten, damit sich kein Schwitzwasser bildet und ihr nicht irgendwann im Schimmel oder Wasser schlafen müßt!
__________________
Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
schoesch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2009, 12:13   AW: Umbau eines Wohnwagens   #15 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
taina
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Uuuuppps - wir hatten uns das alles soooooo einfach vorgestellt. Auf all' die Probleme sind wir nicht vorbereitet... Heißt das jetzt: Nut- u. Feder geht oder geht nicht?
Ach ja, übrigens: unser Stromnetz ist mit 10 Amp abgesichert. Kann man nun über das Heizen mit Strom nachdenken?
Man merkt halt, dass wir wirklich absolut naive Newcomer sind! Eure Tips sind sehr, sehr willkommen! Danke.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2009, 13:00   AW: Umbau eines Wohnwagens   #16 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Teammitglied

Punkte: 63.773, Level: 100
Punkte: 63.773, Level: 100 Punkte: 63.773, Level: 100 Punkte: 63.773, Level: 100
Aktivität: 20,0%
Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0% Aktivität: 20,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Bernd
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Oldenburger Land
Beiträge: 1.906


Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen Bernd genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Hallo ,

Nut- und Feder geht. Ihr müsst nur aufpassen, wo Ihr die Unterkonstruktion befestigt. Eine Wohnwagenwand besteht nicht aus Holz, wo man überall beliebig Schrauben reindrehen kann, die dann auch noch was tragen sollen. Lediglich Holzleisten befinden sich in gewissem Abstand in der Wand. Die müsst Ihr schon "treffen" beim Befestigen der tragenden Unterkonstruktion.

Mit 10A kann man mit Strom heizen. Allerdings wird das ein teurer Spaß.
Gas ist immer und auf jeden Fall wirtschaftlicher.

Bernd
__________________
Viele Grüße


Bernd
Bernd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2009, 14:45   AW: Umbau eines Wohnwagens   #17 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 128.703, Level: 100
Punkte: 128.703, Level: 100 Punkte: 128.703, Level: 100 Punkte: 128.703, Level: 100
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 87
Beiträge: 3.569

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Zitat:
Zitat von Rumpelhanni Beitrag anzeigen
Jepp , wo ist das denn?

Zitat:
Zitat von taina Beitrag anzeigen
,

Wir wollen möglichst nicht mit Gas arbeiten und denken über die folgenden beiden Möglichkeiten zum Beheizen nach. Entweder Elektroflachspeicherheizung oder Infrarot. ,
Auch ich grüße Euch herzlich im Forum.
Ich denke mir, dass es eine gar nicht so schlechte Idee war, hier mal Eure Ideen und Probleme zu schildern. Wie Ihr Euer Domizil ausstattet richtet sich natürlich ganz und gar nach Eurem Geschmack. Ihr werdet es schon nicht ruinieren
, dafür sind u.a. auch die Ratschläge der anderen Camper gut. Außerdem wird natürlich eine Standhütte (auch noch unter einem Dach) ganz anderen Belastungen ausgesetzt, als ein Reise-Caravan.
Aber ein Wohnwagen bleibt wegen des angestrebten Leichtbaues ein im Vergleich zu einer Blockhütte labiles Gebilde. Wenn Ihr also Möbel entfernt, solltet Ihr das Dach nicht mehr betreten. Auch die Deckenstauschränke haben übrigens einen stabilisierenden Einfluss auf diese Aufbauzelle. Das Ganze ist wie ein Schuhkarton, der ohne innere Versteifungen auch leichter jedem Druck auf Deckel oder Seitenwände nachgibt.

Zur Heizung ist schon allerhand gesagt.
Zum Strom: Bei einer 10A Absicherung ist zwar das Heizen mit Strom möglich, wie schon oben gesagt. Falls Ihr aber dann daneben mal eine Kaffeemaschine oder (keine Angst irgendwann kommt Ihr auf ähnliche Ideen) einen Backofen oder Elektrokocher betreiben wollt, kann es eng werden. ...... Und bedenkt die auf Campingplätzen für Normalverbraucher ungewöhnlich hohen Stromkosten (Andere deuteten das schon an).
Die serienmäßige Gasheizung ist mit ihrer Umluftanlage übrigens so ausgelegt, daß sie Euer "Haus" recht gleichmäßig mit Wärme versorgt. Die Stromheizung kann das nicht. Die relativ dünnen Außenwände (auch der Boden) stellen da andere Ansprüche, als ihr das von Eurer "Zuhause-Wohnung" her gewohnt seid. Eine Holzbeplankung ändert da nicht viel.
__________________
Jürgen

-------------



Geändert von Jürgen Ki. (16.07.2009 um 14:58 Uhr) Grund: (aus mehreren hintereinander geschriebenen Postings zusammengefügter Post)
Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2014, 12:16   AW: Umbau eines Wohnwagens   #18 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 4.037, Level: 42
Punkte: 4.037, Level: 42 Punkte: 4.037, Level: 42 Punkte: 4.037, Level: 42
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von farfalla
 
Registriert seit: 14.08.2014
Ort: Bludesch
Alter: 61
Beiträge: 102

Wohnwagen: Hobby 440 SF De Luxe
Sonstiges: bin WoWa Besitzerin seit 1.07.2014

farfalla ist einfach richtig nett farfalla ist einfach richtig nett farfalla ist einfach richtig nett farfalla ist einfach richtig nett farfalla ist einfach richtig nett
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

schade dass man dies hier nicht weiterverfolgen kann.......war interessant für mich
farfalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2014, 20:51   AW: Umbau eines Wohnwagens   #19 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 17.937, Level: 92
Punkte: 17.937, Level: 92 Punkte: 17.937, Level: 92 Punkte: 17.937, Level: 92
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 14.03.2012
Ort: Hannover
Alter: 45
Beiträge: 963

Zelt: Wigo Rolli Plus Komfort
(Zug)fahrzeug: Nissan X-Trail 2,5 Benzin/LPG
Wohnwagen: Bürstner Averso 475 TL

holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft holger74 hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Umbau eines Wohnwagens

Wieso, hier ist doch noch nicht schluss? Und wenn das interessante Thema hier off-topic wäre: mach nen neuen Thread dazu auf, Link hier rein - dann geht das sicher noch weiter
__________________
Gruß, Holger
holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu holger74 für den wertvollen Beitrag:
farfalla (06.09.2014)
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Allgemeines > Dauercamping

Stichworte
heizung , isolierung , statik , umbau , wohnwagen , wohnwagens

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einbau eines Truma Mover S Finski Fahrwerkstechnik 14 06.08.2012 17:55
Entstehung eines Camping- und Caravanparks an der Goitzsche Sa-Anh Ini Campingplatzsuche / Empfehlung / Infos zu Campingplätzen und deren Umgebung  Deutschland 18 04.09.2011 13:27
Stellenangebot - Leitung eines Campingplatzes Bahner Allgemeines zum Camping 27 21.04.2010 10:44
Bau eines KABE Wohnwagens spitzfendt TV und Medien 23 25.05.2009 20:34
Umbau des Küchenschrank schoesch Um- und Ausbauten unserer User 6 10.01.2009 18:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0