Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Camper unterwegs > Kroatien und Slowenien  Kroatien  Slowenien > Campingplatzberichte  Kroatien  Slowenien

Diese Infos sind nur für Mitglieder verfügbar
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2017, 15:52   Camping Belvedere   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Stellplatzsucher

Punkte: 13.485, Level: 80
Punkte: 13.485, Level: 80 Punkte: 13.485, Level: 80 Punkte: 13.485, Level: 80
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von dedigedi
 
Registriert seit: 03.01.2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 57
Beiträge: 76

(Zug)fahrzeug: Volvo XC60 D5 AWD
Wohnwagen: Fendt 540 TG

dedigedi ist einfach richtig nett dedigedi ist einfach richtig nett dedigedi ist einfach richtig nett dedigedi ist einfach richtig nett dedigedi ist einfach richtig nett
Standard Camping Belvedere

Dieser Campingplatz in Seget war das Ziel unseres Urlaubes. Wir wollten in die Gegend um Spliz und die Beschreibung sagte uns zu.
Bevor wir in Deutschland losfuhren, es war Mitte September, habe ich immer mal wieder im Internet geschaut, ob Plätze dort frei waren. Im Voraus buchen wollten wir nicht, Mitte September machte ich mir da auch keine Sorgen.
Einen Tag vor unserer Ankunft, wir waren noch an den Plitwizer Seen, schaute ich wieder mal nach – der Platz war ausgebucht! Ein Telefonanruf dort bestätigte dieses. Man sagte uns, wir sollten am kommenden Tag möglichst früh eintreffen, dann hätten wir vielleicht Glück. Das schlechte Wetter weiter nördlich hat die Camper immer weiter Richtung Süden ziehen lassen, so dass die Plätze um Trogir/ Split sehr gut belegt sein.

Am nächsten Tag kamen wir gegen Mittag an. Der Platz ist leicht zu finden. Sowohl die Führung durch das Navi als auch die Beschilderung zum Platz sind ok. Zunächst waren wir bei Abbiegen von der Hauptstraße ein wenig geschockt, fuhren wir doch an einer kleinen Müllkippe vorbei. Kein Gestank, aber eben kein schöner Anblick. 200 Meter weiter mit Erreichen des Campingplatzes sah es aber wieder gut aus.

In der Rezeption sehr nettes Personal und mit sehr viel Glück bekamen wir auch einen sehr schönen Stellplatz.
image003.jpg
Man bekommt eine Liste mit den freien Plätzen und begibt sich dann auf die Suche. Die Plätze, in Terrassen angelegt, sind sehr unterschiedlich. Manche, obwohl sogenannte Premiumplätze, sehr klein und kaum Sicht auf das Meer, andere, günstigere Plätze, deutlich größer und wunderbare Sicht aufs Meer. Schauen lohnt sich also. Auch die Qualität ist sehr unterschiedlich, von eben bis sehr schief, von einfach hinstellen bis Rad eingraben oder aufbocken ist alles vorhanden.
Bei den Plätzen selber ist Wasser und Abwasser vorhanden. Antennenanschlüsse sind auch vorhanden, sollen jedoch in unserem Bereich, wir standen im Bereich „A“, nicht angeschlossen gewesen sein. Egal, ich hatte sowieso nicht das passende Kupplungsstück dabei. WLAN ist kostenfrei und gut!
Heringe für Markise oder Vorzelt sind in den steinigen Untergrund mit ein bißchen Mühe reinzubekommen.

Nach dem Aufbauen drehten wir eine erste Runde über den Platz. Er war wirklich nahezu komplett belegt, was die nächste Woche auch so bleiben sollte. Der Platz machte einen sauberen Eindruck, an der Promenade befinden sich 2 Bars sowie Restaurants und Eisdielen. Der Supermarkt scheint erst neu errichtet worden zu sein. Bei den Lebensmitteln sehr gut sortiert, beim Campingbedarf weniger. Wer dort nicht Einkaufen möchte, findet in der Umgebung zahlreiche Möglichkeiten, vom Wochenmarkt in Trogir bis zu den gängigen Supermärkten.
Die Sanitärhäuser sind offensichtlich auch recht neu. Die Reinigung war ok. Mängel bei der Reinigung wurden durch Verantwortliche offensichtlich erkannt und das Personal zurechtgewiesen. Leider war dies bei der Reparatur von beschädigten oder defekten Gegenständen nicht der Fall, da ging schon mehr Zeit ins Land.
Das Restaurant haben wir nicht ausprobiert, die Eisdiele schon - lecker!
Der Pool ist aus meiner Sicht nur dazu geeignet, sich kurz abzukühlen. Er ist recht bzw. sehr klein, schwimmen nicht möglich.

Der Strandbereich ist typisch für Kroatien. Hier gibt es einen schmalen Streifen, auf dem man sein Handtuch ausbreiten kann. Der Zugang zum Meer, das Wasser ist glasklar, ist größtenteils über Treppen möglich. Überhaupt ist dieser „Strandabschnitt“ für Familien mit kleinen Kindern aus meiner Sicht nicht geeignet. Auch Spielmöglichkeiten für kleine Kinder beschränken sich auf einen sehr kleinen Bereich.

image011.jpgimage014.jpgimage008.jpgimage006.jpg

Ausflugsmöglichkeiten gibt es zahlreiche. Um noch ein paar Bilder einstellen zu können, mache ich ein neues Fenster auf.
dedigedi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu dedigedi für den wertvollen Beitrag:
Bernd (28.10.2017), caravanix (28.10.2017), Franz1956 (29.10.2017), Garfield (29.10.2017), joiner (29.10.2017), Saut_Jusa (04.11.2017), TheMax (01.11.2017)
Alt 28.10.2017, 16:08   AW: Camping Belvedere   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Stellplatzsucher

Punkte: 13.485, Level: 80
Punkte: 13.485, Level: 80 Punkte: 13.485, Level: 80 Punkte: 13.485, Level: 80
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von dedigedi
 
Registriert seit: 03.01.2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 57
Beiträge: 76

(Zug)fahrzeug: Volvo XC60 D5 AWD
Wohnwagen: Fendt 540 TG

dedigedi ist einfach richtig nett dedigedi ist einfach richtig nett dedigedi ist einfach richtig nett dedigedi ist einfach richtig nett dedigedi ist einfach richtig nett
Standard AW: Camping Belvedere

Fortsetzung:

Schön ist, dass man mit dem Wassertaxi direkt vom Campingplatz aus nach Trogir fahren kann. Die Hin- und Rückfahrt kostet pro Person insgesamt ca. 7 Euro. Aus meiner Sicht für eine nette halbstündige Bootstour absolut ok. Wer möchte, kann von dort mit einem anderen Boot nach Split weiterfahren.

image021.jpgimage022.jpgimage023.jpg

Weitere Ausflüge führten uns nach Split, wunderbare Altstadt und schöner Hafenbereich,

image017.jpgimage015.jpg

natürlich auch nach Primosten sowie zum Krka-Nationalpark.

image034.jpgimage035.jpgimage036.jpg

Oberhalb von Split haben wir uns noch eine Burg angeschaut. Sie diente auch als Drehort für Games of Thornes. Für uns nicht weiter wichtig. Was uns aber gefallen hat, war der Ausblick von dort oben über Split und die Küste.

image026.jpgimage029.jpg

Ursprünglich wollten wir eigentlich 7 – 10 Tage auf demCampingplatz bleiben, 15 sind es geworden. Dann wurden die 1700 Kilometer Heimweg wieder in Angriff genommen.


Mein Fazit:

Der Campingplatz ist sehr schön, allerdings muss man auch Glück bei der Platzwahl haben. Nicht wenige sind während ihres Aufenthaltes auch auf dem Platz umgezogen. Viele buchen bei ihrer Abreise offensichtlich auch wieder gleich für das nächste Jahr, um sich so ihren Wunschplatz zu sichern.

Überhaupt hat uns Kroatien sehr gut gefallen. Sprache ist kein Problem. Deutsch geht oft, Englisch immer. Das Personal war stets freundlich und serviceorientiert.
Die Landschaft und das Meer sind wunderbar.
dedigedi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu dedigedi für den wertvollen Beitrag:
Bernd (28.10.2017), Camper1955 (29.10.2017), caravanix (28.10.2017), Franz1956 (29.10.2017), Froggy (16.11.2017), Garfield (29.10.2017), Hymerfan (30.10.2017), joiner (29.10.2017), martini (29.10.2017), Saut_Jusa (04.11.2017), TheMax (01.11.2017)
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Camper unterwegs > Kroatien und Slowenien  Kroatien  Slowenien > Campingplatzberichte  Kroatien  Slowenien

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
40 Jahre Kur-Gutshof Camping Arterhof: Jubiläums-Angebote auf dem 5-Sterne-Camping Campingforen-Team Campingnews 0 06.04.2017 03:42
Camping liegt 2015 im Trend: Jeder dritte Deutsche plant Camping-Urlaub Campingforen-Team Campingnews 2 23.04.2015 22:05
Camping Tallinucci oder Camping Valle Santa Maria auf der Insel Elba ? Wamboadi Campingplatzsuche / Empfehlung / Infos zu Campingplätzen und deren Umgebung  Italien 2 04.09.2014 20:56
Trenda Camping wird Kaiser Camping Outdoor Resort: Neue Zeitrechnung in Bad Feilnbach Campingforen-Team Campingnews 1 24.02.2014 21:31
Camping- und Ferienpark Wulfener Hals als ADAC Best Camping 2014 ausgezeichnet. Campingforen-Team Campingnews 0 11.01.2014 09:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0