Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Fahrzeughersteller > Bürstner

Bürstner Fragen, Tipps, Tricks, Erfahrungen und alles um die Fahrzeuge der Firma Bürstner

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2009, 16:13   Erfahrungsbericht Fun 495 TK   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingchampion

Punkte: 93.202, Level: 100
Punkte: 93.202, Level: 100 Punkte: 93.202, Level: 100 Punkte: 93.202, Level: 100
Aktivität: 99,4%
Aktivität: 99,4% Aktivität: 99,4% Aktivität: 99,4%
Last Achievements
 
Benutzerbild von schoesch
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 2.406

Zelt: Thule Omnistore 1200 Markise
(Zug)fahrzeug: BMW 530 d xdrive
Wohnwagen: Tabbert DaVinci 560tdl Finest Edition
Sonstiges: Kroatien ist mein Reiseland

schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen
Standard Erfahrungsbericht Fun 495 TK

Wir hatten ja bis Februar 2007 einen Bürstner Fun-Sportiv 495TK. Da dieses Fahrzeug derzeit als Gebrauchter immer mal wieder auftaucht, vom Gewicht und der Aufteilung mit Sicherheit junge Familien anspricht, möchte ich hier unsere gemachten erfahrungen einstellen.

Die Modellreihe Fun war seinerzeit die Einsteigerklasse bei Bürstner.Wurde jedoch mit Glattblech gefertigt was selbst heute nicht selbstverständlich ist!
Vom Grundschnitt her ein klassischer Familiengrundschnitt.

Länge über alles: 7,22 m
Aufbaulänge außen/innen 5,7/5,22 m
Leergewicht: 1010 kg
Zulässiges Gesamtgewicht: 1360 kg

Bettenmaß Bug: 195 x 135 cm
Etagenbetten : 217 x 75 cm
Bettenmaß Sitzgruppe: 182 x 109 cm


Im Bug befindet sich ein französisches Bett, daneben die Toilette mit integrierter Dusche ( Vorzeltseitig)Ausgelagertes Waschbecken.
Dinette und Küche in der Mitte und im Heck die Etagenbetten.

Der Wagen hat ein max. zulässiges Gesamtgewicht von 1360 kg.
Aufgebaut wurde auf ALKO Fahrgestell.

Der Wohnwagen hatte eine hervorragende Straßenlage. Das Raumangebot ist für eine vierköpfige Familie gut!!!

Die Trennung der Betten zum "Wohnbereich" hin erfolgt durch Vorhänge

Dreiflammenkocher, Truma 3002 mit einem, Lüfter und ein 77 Liter Kühlschrank bildeten die Küche!

Von der Verarbeitung her waren wir absolut zufrieden, ein perfektes Preis- Leistungsverhältnis.

Es sollte jedoch darauf geachtet werden das möglicht ALLE Fenster zu öffnen sind, dies war Sonderausstattung.

Da so einiges was man als selbstverständlich an Ausstattung ansieht damals Sonderausstattung war, wird man den Wagen wohl zu 99% immert mit dem Sportivpaket bekommen.

Unser Fazit: Ein recht leichter aber gut verarbeiteter Reisewohnwagen für bis zu 5 Personen. Für mich ein absoluter Kauftip zum Einsteigen! Die Preise für einen 2003er dürften um die 8000,- Eurto liegen bei gutem bis sehr gutem Zustand!

Im Anhang noch ein paar Bilder:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC03007.jpg (391,5 KB, 132x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC03008.jpg (247,6 KB, 120x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC03012.jpg (145,0 KB, 150x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC03014.jpg (174,4 KB, 148x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC03015.jpg (178,2 KB, 148x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC03017.jpg (177,1 KB, 148x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC03020.jpg (254,8 KB, 147x aufgerufen)
schoesch ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schoesch für den wertvollen Beitrag:
spitzfendt (12.04.2009)
Alt 08.06.2009, 19:58   AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Hexchen
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK

Zitat:
Zitat von schoesch Beitrag anzeigen
Die Modellreihe Fun war seinerzeit die Einsteigerklasse bei Bürstner.Wurde jedoch mit Glattblech gefertigt was selbst heute nicht selbstverständlich ist!
Gibt es da im Gegensatz zu dem gerippelten Blech eigentlich Vorteile oder spielt da nur die Optik eine Rolle?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2009, 20:16   AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
3-Sterne-Camper

Punkte: 399.801, Level: 100
Punkte: 399.801, Level: 100 Punkte: 399.801, Level: 100 Punkte: 399.801, Level: 100
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Pfalzcamper
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Tiefste Pfalz
Alter: 53
Beiträge: 8.535

Zelt: Thule Markise und Tentastic Pavillon
(Zug)fahrzeug: Concorde Charisma 790L EZ 10/2019 auf Iveco 70C21
Sonstiges: Einfach nur Camper

Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen
Standard AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK

Zitat:
Zitat von Hexchen Beitrag anzeigen
Gibt es da im Gegensatz zu dem gerippelten Blech eigentlich Vorteile oder spielt da nur die Optik eine Rolle?
kann mir vorstellen, dass die reinigung einfacher ist. aber da wir die aussenhaut vom WW eh nie putzen wuerde es uns nix bringen

optik: wie immer geschmackssache - vor allem nach den ersten leichten druckstellen.
__________________
lieben Gruss von den "Camps vun de Palz"

WO EIN WILLI IST, IST AUCH EIN WEG...


TEILNAHMEN FORENTREFFEN: CT-S 2009 / CT-S 2010 / A.C.H.t.U.N.G. 2014


Pfalzcamper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2009, 21:26   AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingchampion

Punkte: 93.202, Level: 100
Punkte: 93.202, Level: 100 Punkte: 93.202, Level: 100 Punkte: 93.202, Level: 100
Aktivität: 99,4%
Aktivität: 99,4% Aktivität: 99,4% Aktivität: 99,4%
Last Achievements
 
Benutzerbild von schoesch
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 2.406

Zelt: Thule Omnistore 1200 Markise
(Zug)fahrzeug: BMW 530 d xdrive
Wohnwagen: Tabbert DaVinci 560tdl Finest Edition
Sonstiges: Kroatien ist mein Reiseland

schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen
Standard AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK

Das Glatblech ist wesentlich einfacher zu Reinigen.
__________________
Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
schoesch ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schoesch für den wertvollen Beitrag:
Alt 22.06.2009, 21:06   AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Hexchen
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK

Danke für die Antwort...hab sie leider erst heute "gefunden"...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 23:48   AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Teammitglied

Punkte: 66.316, Level: 100
Punkte: 66.316, Level: 100 Punkte: 66.316, Level: 100 Punkte: 66.316, Level: 100
Aktivität: 58,3%
Aktivität: 58,3% Aktivität: 58,3% Aktivität: 58,3%
Last Achievements
 
Benutzerbild von TheMax
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Wuppertal
Alter: 45
Beiträge: 2.965

Zelt: Im Sommer: Brescino NOVA 240 ALU Im Winter: Winterberg 1
(Zug)fahrzeug: BMW X5 xDrive30d
Wohnwagen: Tabbert Vivaldi 550 DV 250
Sonstiges: Immer Urlaubsreif........

TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen TheMax genießt hohes Ansehen
Daumen hoch AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK

Jepp, Glattblech ist leichter zu reinigen und vor allem zu POLIEREN

Aber: Man(n) sieht auch sofort jede Delle und wenn ich den 700´er meines Kumpels anschaue auch Wellen im Blech von der unterkonstruktion des WW.

Ich finde das eher schlcht und deshalb finde ich unser Hammerschlag besser.... aber das ist ja geschmack Sache
__________________

MfG Sven, immer noch einzig und weniger artig
Yes We Canon auch......
TheMax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 08:32   AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 131.072, Level: 100
Punkte: 131.072, Level: 100 Punkte: 131.072, Level: 100 Punkte: 131.072, Level: 100
Aktivität: 28,6%
Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6% Aktivität: 28,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 88
Beiträge: 3.600

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Erfahrungsbericht Fun 495 TK

Zitat:
Zitat von Hexchen Beitrag anzeigen
Gibt es da im Gegensatz zu dem gerippelten Blech eigentlich Vorteile oder spielt da nur die Optik eine Rolle?
Das mit Vor- und Nachteilen der Optik ist schon von Anderen angesprochen. Dort Gesagtes kann nur bestätigt werden.

Eine Ergänzung habe ich zu den Vorteilen: Falls, woran jeder nur ungern denkt, einmal eine Beule ins Blech gefahren wurde, die so unangenehm ist, dass man sie reparieren lassen möchte, dann ist Glattblech dazu besser geeignet. Die Noppen brauchen z.B. mit Spachtel nicht nachgebildet zu werden.
Vor einiger Zeit fand ich beim Wwg.-Händler "Unnewehr" (Osnabrück) eine Demonstrationstafel, auf der eine Noppenblech-Reparatur in einem bezahlbaren Verfahren als durchaus möglich dargestellt war. Das gestaltet sich
aber trotzdem aufwändiger, als bei Glattblech.
__________________
Jürgen

-------------


Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Fahrzeughersteller > Bürstner

Stichworte
495 , erfahrungsbericht , fun

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsbericht Tabbert Vivaldi 550DV_250 Himbeertoni Tabbert & T@b 31 18.08.2009 10:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0