Die sympathische Campercommunity
Anzeige
Anzeige

Zurück   Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Aufbau-Technik und Interieur

Aufbau-Technik und Interieur Rund um Aufbauten, Fenster, Türen, Isolierung, Trägersysteme, Polster, Gardinen, Bezugsstoffe, Deko...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2019, 19:37   Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Moin

Heute ist mir beim säubern aufgefallen das die Kederleiste am Bug nicht richtig in der Flucht ist.

Dichtung 002.jpg

Ausserdem störte mich seit langem die herausquellende Dichtmasse.

Dichtung 001.jpg

Bei näherem Hinsehen und Fühlen stellte ich fest, das es in dem Bereich wohl mal einen kleinen Feuchtigkeitsschaden gab. Etwa 20 x 5 cm neben der Kederleiste lassen sich leicht eindrücken
Als ich dann die Eckkappe abschraubte habe ich gesehen das hier vom Vorgänger ( oder Händler ) unfachmännisch repariert wurde

Dichtung 003.jpg

Hier hat es wohl man einen Rempler gegeben. ( Darum wurde laut Händler damals auch eine Kunststoffblende getauscht ). Hier sieht man, das die Gummidichtung an der Kederleiste nicht mehr an der Wand anliegt.
Dahinter war verschmiert eine bis heute kaugummiartige Masse. ( sehr weich ! )

Dichtung 004.jpg

Die ganze Frontpartie lässt sich um etwa 3 Millimeter nach vorne schieben. Dann wäre auch die Flucht der geteilten Kederleiste in Ordnung.
Ich habe das Ganze erstmal grob sauber gemacht und werde mir morgen Dichtungsmasse besorgen um den Fehler zu beheben.

Dichtung 007.jpg

Wir haben eine Berger-Filiale in der Nähe, da wollte ich morgen mal hin.
Habt ihr Tipps welches Dichtmittel ich nehmen sollte ?
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 19:44   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Zelt-Camper

Punkte: 723, Level: 14
Punkte: 723, Level: 14 Punkte: 723, Level: 14 Punkte: 723, Level: 14
Aktivität: 99,8%
Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8%
Last Achievements
Auszeichnungen
 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 04.08.2019
Ort: Hallig-Heiderfeld
Alter: 60
Beiträge: 29

Zelt: L 7,56 B 2,33 H 3,15 Meter
(Zug)fahrzeug: Dethleffs Esprit H6840 3 Liter-4,5 To
Sonstiges: 430 Watt Solar-400Ah LifePo4-1800 Watt Sinus WR

Thor sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Thor sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Zitat:
Zitat von Mücke Beitrag anzeigen
Moin

Wir haben eine Berger-Filiale in der Nähe, da wollte ich morgen mal hin.
Habt ihr Tipps welches Dichtmittel ich nehmen sollte ?
Moin,

ich würde Dekasyl verwenden, hier findest du die passende
Dichtmasse.
https://dekalin.de/dekalin-caravan-a...leben-dichten/
__________________
Gruß John


die Ruhe am Morgen ist das Schönste
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Thor für den wertvollen Beitrag:
Garfield (15.08.2019), Mücke (14.08.2019)
Alt 15.08.2019, 00:16   Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #3 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 31.657, Level: 100
Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100
Aktivität: 99,2%
Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Tommy-tom0815
 
Registriert seit: 11.06.2012
Ort: Schwarzwald/Baar Kreis
Alter: 34
Beiträge: 957

Zelt: Omnistor Markise mit passendem Safariroom
(Zug)fahrzeug: Ford S-MAX Titanium 2,0 TDCI 163 PS
Wohnwagen: Dethleffs 560 SK

Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft
Standard Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Heute ist wohl der große Dekaseal Tag

Hier findest du mein reparierter Schaden:

Unterboden abdichten
https://r.tapatalk.com/shareLink?sha...3&share_type=t

Vielleicht hilft es dir

Viel Erfolg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße Tom

"Ich habe noch nie einen hinterlistigen Menschen mit einem treuen Hund kennen gelernt."
(Alexander von Humboldt)

Geändert von Tommy-tom0815 (15.08.2019 um 00:33 Uhr)
Tommy-tom0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommy-tom0815 für den wertvollen Beitrag:
Mücke (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 07:15   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #4 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Hallo Tom
Du hast in deinem Bericht geschrieben das du Waschbenzin zum reinigen genommen hast. Hat der Lack davon Schäden genommen ?
Ich muss auch alte Dichtmasse entfernen, allerdings im Sichtbereich
Ein Reiniger den ich beruflich bei Fenstern nutze entfernt zwar die Rückstände, aber auch den Lack
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 08:06   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #5 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Geo-Karten-Kater

Punkte: 419.136, Level: 100
Punkte: 419.136, Level: 100 Punkte: 419.136, Level: 100 Punkte: 419.136, Level: 100
Aktivität: 100,0%
Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Garfield
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Berlin-Rdf.
Alter: 57
Beiträge: 17.750

Zelt: WIGO Rolly und Hypercamp Treffer Plus (Winter)
(Zug)fahrzeug: A-Klasse 180 CDI (W 169 MOPF)
Wohnwagen: LMC Münsterland 495 E Bj.2004
Sonstiges: nachts bin ich ein Rüsseltier

Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Zitat:
Zitat von Mücke Beitrag anzeigen
Hallo Tom
Du hast in deinem Bericht geschrieben das du Waschbenzin zum reinigen genommen hast. Hat der Lack davon Schäden genommen ?
Ich muss auch alte Dichtmasse entfernen, allerdings im Sichtbereich
Ein Reiniger den ich beruflich bei Fenstern nutze entfernt zwar die Rückstände, aber auch den Lack
Ich glaube, auch hier kann unser Werbepartner DEKALIN weiter helfen:

https://dekalin.de/dekalin-caravan-a...n-mit-dekalin/
__________________

Ich bin nicht übergewichtig, ich bin nur untergroß
Garfield ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Garfield für den wertvollen Beitrag:
Mücke (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 08:16   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #6 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 31.657, Level: 100
Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100
Aktivität: 99,2%
Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Tommy-tom0815
 
Registriert seit: 11.06.2012
Ort: Schwarzwald/Baar Kreis
Alter: 34
Beiträge: 957

Zelt: Omnistor Markise mit passendem Safariroom
(Zug)fahrzeug: Ford S-MAX Titanium 2,0 TDCI 163 PS
Wohnwagen: Dethleffs 560 SK

Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Zitat:
Zitat von Mücke Beitrag anzeigen
Hallo Tom

Du hast in deinem Bericht geschrieben das du Waschbenzin zum reinigen genommen hast. Hat der Lack davon Schäden genommen ?

Ich muss auch alte Dichtmasse entfernen, allerdings im Sichtbereich

Ein Reiniger den ich beruflich bei Fenstern nutze entfernt zwar die Rückstände, aber auch den Lack


Hallo Mücke,

Das Waschbenzin hat bei mir Auswirkung auf den Lack gehabt.

Hab erst gestern wieder mit Waschbenzin im sichtbereich verwendet.

Silikon entferner ist Lackschonender aber könnte wieder auf das Gummi anlösen

Vielleicht an einer Stelle einfach mal probieren die man nicht sieht...




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße Tom

"Ich habe noch nie einen hinterlistigen Menschen mit einem treuen Hund kennen gelernt."
(Alexander von Humboldt)
Tommy-tom0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommy-tom0815 für den wertvollen Beitrag:
Mücke (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 08:20   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Geo-Karten-Kater

Punkte: 419.136, Level: 100
Punkte: 419.136, Level: 100 Punkte: 419.136, Level: 100 Punkte: 419.136, Level: 100
Aktivität: 100,0%
Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0% Aktivität: 100,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Garfield
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Berlin-Rdf.
Alter: 57
Beiträge: 17.750

Zelt: WIGO Rolly und Hypercamp Treffer Plus (Winter)
(Zug)fahrzeug: A-Klasse 180 CDI (W 169 MOPF)
Wohnwagen: LMC Münsterland 495 E Bj.2004
Sonstiges: nachts bin ich ein Rüsseltier

Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen Garfield genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Zitat:
Zitat von Tommy-tom0815 Beitrag anzeigen
Hallo Mücke,

Das Waschbenzin hat bei mir Auswirkung auf den Lack gehabt.

Hab erst gestern wieder mit Waschbenzin im sichtbereich verwendet.

Silikon entferner ist Lackschonender aber könnte wieder auf das Gummi anlösen

Vielleicht an einer Stelle einfach mal probieren die man nicht sieht...




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ich würde mal sagen, dass gilt GRUNDSÄTZLICH:

Bitte IMMER bei Reinigungsmitteln diese erst an möglichst nicht sichtbarer Stelle ausprobieren !!!
__________________

Ich bin nicht übergewichtig, ich bin nur untergroß

Geändert von Garfield (15.08.2019 um 08:20 Uhr)
Garfield ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Garfield für den wertvollen Beitrag:
Mücke (15.08.2019), Tommy-tom0815 (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 08:39   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #8 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Dauercamper

Punkte: 31.657, Level: 100
Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100 Punkte: 31.657, Level: 100
Aktivität: 99,2%
Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2% Aktivität: 99,2%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Tommy-tom0815
 
Registriert seit: 11.06.2012
Ort: Schwarzwald/Baar Kreis
Alter: 34
Beiträge: 957

Zelt: Omnistor Markise mit passendem Safariroom
(Zug)fahrzeug: Ford S-MAX Titanium 2,0 TDCI 163 PS
Wohnwagen: Dethleffs 560 SK

Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft Tommy-tom0815 hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Zitat:
Zitat von Mücke Beitrag anzeigen
Moin



Heute ist mir beim säubern aufgefallen das die Kederleiste am Bug nicht richtig in der Flucht ist.



Anhang 91217



Ausserdem störte mich seit langem die herausquellende Dichtmasse.



Anhang 91218



Bei näherem Hinsehen und Fühlen stellte ich fest, das es in dem Bereich wohl mal einen kleinen Feuchtigkeitsschaden gab. Etwa 20 x 5 cm neben der Kederleiste lassen sich leicht eindrücken

Als ich dann die Eckkappe abschraubte habe ich gesehen das hier vom Vorgänger ( oder Händler ) unfachmännisch repariert wurde



Anhang 91219



Hier hat es wohl man einen Rempler gegeben. ( Darum wurde laut Händler damals auch eine Kunststoffblende getauscht ). Hier sieht man, das die Gummidichtung an der Kederleiste nicht mehr an der Wand anliegt.

Dahinter war verschmiert eine bis heute kaugummiartige Masse. ( sehr weich ! )



Anhang 91220



Die ganze Frontpartie lässt sich um etwa 3 Millimeter nach vorne schieben. Dann wäre auch die Flucht der geteilten Kederleiste in Ordnung.

Ich habe das Ganze erstmal grob sauber gemacht und werde mir morgen Dichtungsmasse besorgen um den Fehler zu beheben.



Anhang 91221



Wir haben eine Berger-Filiale in der Nähe, da wollte ich morgen mal hin.

Habt ihr Tipps welches Dichtmittel ich nehmen sollte ?


Ich hab mir jetzt nochmal die Bilder und deinen Beitrag genauer angeschaut...

Du schriebst das du das untere Teil ca 3mm nach vorne bewegen kannst.

Mein Rat mach den oberen Teil auch mal nen Teil lose und schau lieber ob du die obere Keder weiter nach hinten bekommst.

3mm mit Dekaseal voll schmieren scheint mir wenig sinnvoll.

Denn wenn du da nur ein zwei „Luftblasen drin hast könnte Feuchtigkeit dort eindringen. Und zu ziehst den keder ja nicht gegen ein festes Teil, somit muss die Dichtmasse das Stück mehr oder weniger tragen. Da kommen dann auf die Dichtmasse auch dynamische Kräfte, welche eigentlich die Schrauben und die Flächenpressung zwischen den Bauteilen auffangen sollte. Ergo die Dichtung wird permanent Dauer beansprucht, was dann im schlimmsten Fall heißt du machst die Aktion nochmal..

Zu „die herausquillende Dichtmasse hat mich schon immer gestört“

Lass beim zusammen montieren lieber die Dichtmasse auf die ganze länge etwas rausquillen. So kannst du visuell prüfen ob du die Dichtmasse auch wirklich einigermaßen gleichmäßig verteilt hast.

Wenn du an dieser Stelle, auf volle Länge, eine schöne Raupe hin bekommst sieht das nicht so schlimm aus. Abtupfen wie in meinem Beitrag würde ich es an der Stelle nicht.
Zudem hast du eine dauerhafte „visuelle und habtische Kontrolle“ über den Zustand der Dichtmasse. Wo du mit einem Blick und einmal Finger drücken schauen kannst ob noch alles i.O. Ist


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße Tom

"Ich habe noch nie einen hinterlistigen Menschen mit einem treuen Hund kennen gelernt."
(Alexander von Humboldt)
Tommy-tom0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Tommy-tom0815 für den wertvollen Beitrag:
caravanix (15.08.2019), Michael42 (15.08.2019), Mücke (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 09:04   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #9 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 51.456, Level: 100
Punkte: 51.456, Level: 100 Punkte: 51.456, Level: 100 Punkte: 51.456, Level: 100
Aktivität: 90,0%
Aktivität: 90,0% Aktivität: 90,0% Aktivität: 90,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Finski
 
Registriert seit: 27.12.2008
Ort: Limes Stadt Welzheim
Alter: 67
Beiträge: 1.939

Zelt: Thule Omnistor 5200
(Zug)fahrzeug: Mazda CX5 AWD AT ???kW Nakama Intense
Wohnwagen: Knaus Südwind 500EU Premium Line 2WD
Sonstiges: Jever nautiskelija, im DCC und im SF-C seit 1981.

Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Zitat:
Zitat von Mücke Beitrag anzeigen
Moin

Heute ist mir beim säubern aufgefallen das die Kederleiste am Bug nicht richtig in der Flucht ist.......................................geschnip selt...........
..................................................
Die ganze Frontpartie lässt sich um etwa 3 Millimeter nach vorne schieben. Dann wäre auch die Flucht der geteilten Kederleiste in Ordnung.
Ich habe das Ganze erstmal grob sauber gemacht und werde mir morgen Dichtungsmasse besorgen um den Fehler zu beheben.
Die Front darf sich in keinem Fall um 3mm nach vorne schieben lassen den die Leiste, in der die Frontmaske eingesteckt ist, ist mit den Seitenwänden verschraubt.

Bild9 Ohne Abeckung1.JPG

Wenn dies nicht der Fall ist, brauchst du dich nicht wundern wenn dort eine Stelle feucht ist.

Vielleicht hilft dir der Bericht weiter:

https://www.campingforen.de/foren/kn...beseitigt.html
__________________
Terveisin
Martin
Unterwegs mit Mazda CX5 Nakama Intense ???kW 4WD Automatik, verfolgt von Knaus Südwind 500EU Premium Line 2WD.
Meine Ebay-Kleinanzeigen

Geändert von Finski (15.08.2019 um 09:24 Uhr)
Finski ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Finski für den wertvollen Beitrag:
caravanix (15.08.2019), Garfield (15.08.2019), Michael42 (15.08.2019), Mücke (15.08.2019), Tommy-tom0815 (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 19:50   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #10 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camping-Ass

Punkte: 126.874, Level: 100
Punkte: 126.874, Level: 100 Punkte: 126.874, Level: 100 Punkte: 126.874, Level: 100
Aktivität: 99,6%
Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Jürgen Ki.
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Meppen
Alter: 87
Beiträge: 3.554

Zelt: Isabella (Winter), Herzog-"TravelStar" Sack-Markise m. Vorzelt (Sommer)
(Zug)fahrzeug: "ML 350 CDI" (Mercedes)
Wohnwagen: KABE "Smaragd GLE"
Sonstiges: Camping-Technik-Freak

Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen Jürgen Ki. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Unbedingt sollte dafür gesorgt werden, dass unter der Schadstelle wirklich alles knochentrocken ist bevor Du anfängst etwas neu abzudichten. Wer dabei Geduld aufbringt konserviert nicht Restfeuchtigkeit unter der Neuabdichtung, die dann dort sonst gemütlich ihr Unweswn treibt, sprich Fäule auslöst.
Falls ich weiter oben einen ähnlichen Hinweis überlesen haben sollte bitte ich das zu entschuldigen. Es ist aber ganz ganz wichtig.
__________________
Jürgen

-------------



Geändert von Jürgen Ki. (15.08.2019 um 19:52 Uhr)
Jürgen Ki. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Jürgen Ki. für den wertvollen Beitrag:
adabei (15.08.2019), campdog (15.08.2019), caravanix (15.08.2019), Finski (15.08.2019), Garfield (15.08.2019), Mücke (15.08.2019), Tommy-tom0815 (15.08.2019)
Alt 16.08.2019, 16:59   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #11 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Ich habe gestern mal gebastelt.... am einzigen Tag der Woche mit Regen

Zunächst die alte Dichtmasse entfernt

dekalin 001.jpg

Dann die Kappe gereinigt. Im Vergleich die andere

dekalin 003.jpg

Konturen angezeichnet als grobe Vorgabe

dekalin 005.jpg

Eine Zwinge hält die Kederleiste in der Flucht

dekalin 007.jpg

Die überstehende Masse wird morgen entfernt

dekalin 009.jpg dekalin 010.jpg

Das Verschieben ergab sich dadurch das das Profil nicht komplett auf die Verkleidung des Deichselkastens aufgeschoben war.
Nu is es wieder gerade
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Mücke für den wertvollen Beitrag:
caravanix (16.08.2019), daytona (17.08.2019), Garfield (16.08.2019), Jürgen Ki. (17.08.2019), Michael42 (16.08.2019), schoesch (16.08.2019), Tommy-tom0815 (16.08.2019)
Alt 16.08.2019, 17:00   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #12 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Verwendet habe ich übrigens das von euch empfohlene Dekalin. Man ist das ein zähes Zeug
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 18:01   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #13 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 51.456, Level: 100
Punkte: 51.456, Level: 100 Punkte: 51.456, Level: 100 Punkte: 51.456, Level: 100
Aktivität: 90,0%
Aktivität: 90,0% Aktivität: 90,0% Aktivität: 90,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Finski
 
Registriert seit: 27.12.2008
Ort: Limes Stadt Welzheim
Alter: 67
Beiträge: 1.939

Zelt: Thule Omnistor 5200
(Zug)fahrzeug: Mazda CX5 AWD AT ???kW Nakama Intense
Wohnwagen: Knaus Südwind 500EU Premium Line 2WD
Sonstiges: Jever nautiskelija, im DCC und im SF-C seit 1981.

Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Zitat:
Zitat von Mücke Beitrag anzeigen
Ich habe gestern mal gebastelt.... am einzigen Tag der Woche mit Regen
.................................................. .................................................
Das Verschieben ergab sich dadurch das das Profil nicht komplett auf die Verkleidung des Deichselkastens aufgeschoben war.
Nu is es wieder gerade
Dann ist die Profilleiste definitiv nicht mit den Seitenwänden verschraubt was sie aber ab Werk normalerweise ist.
__________________
Terveisin
Martin
Unterwegs mit Mazda CX5 Nakama Intense ???kW 4WD Automatik, verfolgt von Knaus Südwind 500EU Premium Line 2WD.
Meine Ebay-Kleinanzeigen
Finski ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Finski für den wertvollen Beitrag:
caravanix (16.08.2019), Mücke (16.08.2019)
Alt 16.08.2019, 18:06   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #14 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Wohnwagenschieber

Punkte: 8.347, Level: 63
Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63 Punkte: 8.347, Level: 63
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Mücke
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Herford
Beiträge: 130

(Zug)fahrzeug: Ford Transit Custom
Wohnwagen: Knaus Südwind 550 FSK
Sonstiges: Reisecamper mit Kleinkind

Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft Mücke hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Zitat:
Zitat von Finski Beitrag anzeigen
Dann ist die Profilleiste definitiv nicht mit den Seitenwänden verschraubt was sie aber ab Werk normalerweise ist.
Ich meine nicht die waagerechte Leiste zwischen oberem Aufbau und Deichselkasten ( die ist verschraubt ), sondern die Kederleiste.
Diese ist an der Seitenwand verklebt und auf den Kunststoff des Deichselkastens aufgesteckt.
__________________
Gruß aus Ostwestfalen, Jörg

Achtung: Meine Frau und meine Tochter wollten einen rosafarbenen Grill. Ich kann nix dafür...
Mücke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 18:14   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #15 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingchampion

Punkte: 88.037, Level: 100
Punkte: 88.037, Level: 100 Punkte: 88.037, Level: 100 Punkte: 88.037, Level: 100
Aktivität: 99,4%
Aktivität: 99,4% Aktivität: 99,4% Aktivität: 99,4%
Last Achievements
 
Benutzerbild von schoesch
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 2.203

Zelt: Thule Omnistore 1200 Markise
(Zug)fahrzeug: BMW 530 d xdrive
Wohnwagen: Tabbert DaVinci 560tdl Finest Edition
Sonstiges: Kroatien ist mein Reiseland

schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen schoesch genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Zitat:
Zitat von Finski Beitrag anzeigen
Dann ist die Profilleiste definitiv nicht mit den Seitenwänden verschraubt was sie aber ab Werk normalerweise ist.

Ich vermute, das der untere Bereich der Kederleiste mit der Schraube der Abdeckung letztlich an der Aussenwand verschraubt wird. Der Rest der Leiste dürfte wie immer unter dem Leistenfüller verschraubt sein.
__________________
Gibt dir das Leben Zitronen, frage einfach nach Salz und Tequila
schoesch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 18:19   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #16 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Campingprofi

Punkte: 51.456, Level: 100
Punkte: 51.456, Level: 100 Punkte: 51.456, Level: 100 Punkte: 51.456, Level: 100
Aktivität: 90,0%
Aktivität: 90,0% Aktivität: 90,0% Aktivität: 90,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Finski
 
Registriert seit: 27.12.2008
Ort: Limes Stadt Welzheim
Alter: 67
Beiträge: 1.939

Zelt: Thule Omnistor 5200
(Zug)fahrzeug: Mazda CX5 AWD AT ???kW Nakama Intense
Wohnwagen: Knaus Südwind 500EU Premium Line 2WD
Sonstiges: Jever nautiskelija, im DCC und im SF-C seit 1981.

Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen Finski genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

Ich versuche mal ein Bild der Anbausituation einzustellen.

Bild9 Ohne Abeckung1_1.jpg

Wenn es sich um diese Leiste handelt, in die die ganze Frontabdeckung seitlich nur eingeschoben ist, dann lässt die sich definitiv nicht verschieben wenn sie ordnungsgemäß mit den Seitenwänden verschraubt ist.
Das Frontteil ist nur unter der waagrechten Leiste mit einer Holzleiste verschraubt, wird aber zuvor unter die obere Front geschoben. Weiterhin ist sie sonst nur noch unten verschraubt, an den Seiten jedoch nur eingesteckt.
__________________
Terveisin
Martin
Unterwegs mit Mazda CX5 Nakama Intense ???kW 4WD Automatik, verfolgt von Knaus Südwind 500EU Premium Line 2WD.
Meine Ebay-Kleinanzeigen
Finski ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Finski für den wertvollen Beitrag:
caravanix (16.08.2019), Jürgen Ki. (17.08.2019), Michael42 (16.08.2019), Mücke (16.08.2019), schoesch (16.08.2019)
Alt 17.08.2019, 06:19   AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden   #17 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Camper

Punkte: 14.151, Level: 82
Punkte: 14.151, Level: 82 Punkte: 14.151, Level: 82 Punkte: 14.151, Level: 82
Aktivität: 10,0%
Aktivität: 10,0% Aktivität: 10,0% Aktivität: 10,0%
Last Achievements
 
Benutzerbild von daytona
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Rheinfelden
Alter: 67
Beiträge: 302

(Zug)fahrzeug: DB GLK 220, 125 kw
Wohnwagen: Knaus Sport 450 1995

daytona ist jedem bekannt daytona ist jedem bekannt daytona ist jedem bekannt daytona ist jedem bekannt daytona ist jedem bekannt daytona ist jedem bekannt
Standard AW: Kederleiste neu eindichten - Spät entdeckter Altschaden

@finski,


am besten gefallen mir die zwei grünen G(l)asflaschen auf deinem Bild


Liebe Grüsse

Detlev
daytona ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu daytona für den wertvollen Beitrag:
Finski (17.08.2019), Michael42 (17.08.2019)
Antwort

  Die sympathische Campercommunity > Technik, Zubehör, Ausstattung, Umbauten > Aufbau-Technik und Interieur

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spät dran :-( ricarda4009 Campingplatzsuche / Empfehlung / Infos zu Campingplätzen und deren Umgebung  Italien 5 03.04.2014 17:04
Rangiergriffe neu lackieren und neu eindichten; aber womit ? elch52 Aufbau-Technik und Interieur 14 21.10.2013 17:40
Besser spät, als nie! Klaus User stellen sich vor 15 21.04.2012 14:39
erbarme, zu spät *die hesse* komme...... Enno User stellen sich vor 17 09.01.2012 12:53
Spät aber dann doch noch BOWO User stellen sich vor 16 09.01.2009 07:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0