Die sympathische Campercommunity

Die sympathische Campercommunity (https://www.campingforen.de/foren/index.php)
-   Aufbau-Technik und Interieur (https://www.campingforen.de/foren/aufbau-technik-und-interieur/)
-   -   WiFi Rückfahrkamera (https://www.campingforen.de/foren/aufbau-technik-und-interieur/30453-wifi-rueckfahrkamera.html)

Tommy-tom0815 04.06.2018 23:41

WiFi Rückfahrkamera
 
Hallo alle zusammen,

da ich ja seit einiger zeit alleine oder mit meiner Tochter unterwegs bin, ist mir seit der letzten Tour wieder in den Kopf gekommen, dass ich doch beim Rangieren, seis beim Rückwärtsfahren oder auch wenn's etwas enger hergeht wegen dem Ausscheerbereich des Hecks, gerne im Auge haben würde was hinten am WoWa denn so passiert.

Püppie ist mit ihren 5 J noch etwas zu klein um das ab zu sichern...:minus
und 25 mal aussteigen und um das Wägelchen zu laufen ist dann doch seeeehr umständlich...:wall

bin beim Stöbern nach einem Rückfahrkamerasystem für meinen WoWa, in der Bucht über etwas gestolpert und wollte einfach mal in die Runde fragen:


a. die Preiswerte variante:


https://www.ebay.de/itm/KFZ-Funk-Wif....c100290.m3507


für den Preis echt ne wucht... auf freiem Feld scheinbar 30-60 m Reichweite


b. die etwas teurere variante aber dafür mit Akku


https://www.ebay.de/itm/Ruckfahrkame....c100290.m3507


1. ob jemand mit so einem System schon mal Erfahrungen gemacht hat?
2. was ihr davon haltet?


Den größten Vorteil den ich sehe ist, dass bei der Preiswerten Variante kaum und bei der anderen gar keine Kabel verlegt werden müssen.
Zudem nicht noch ein Gerät (Bildschirm) mitgeschleppt werden muss, weil das Handy im normal Fall ja eh immer dabei ist....
UND bei Fahrzeugwechsel auch keine größeren Probleme entstehen...


Ich bin gespannt auf euer Feedback...:ok:prost

wusste nicht so recht in welche Rubrik :70
Falls es hier falsch ist bitte ich natürlich vielmals um Entschuldigung :anbet:anbet:anbet

moe 05.06.2018 06:33

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Bei Amazon findet man ein paar ähnliche Artikel mit Bewertungen. Die Latenz ist wohl recht hoch, also du musst damit rechnen, dass das Bild auf dem Handy 1-3s hinterher ist. Das machts dann meiner Meinung nach untauglich fürs Rangieren. Ich will ja nicht erst hören und dann sehen wo ich gerade gegen gefahren bin. ;)

Tommy-tom0815 05.06.2018 07:19

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von moe (Beitrag 256244)
Bei Amazon findet man ein paar ähnliche Artikel mit Bewertungen. Die Latenz ist wohl recht hoch, also du musst damit rechnen, dass das Bild auf dem Handy 1-3s hinterher ist. Das machts dann meiner Meinung nach untauglich fürs Rangieren. Ich will ja nicht erst hören und dann sehen wo ich gerade gegen gefahren bin. ;)



Gute Idee bei Amazon nach Rezensionen zu schauen [emoji108]

In dem Fall, schneidet die günstigere besser ab... die selbe gibts dort für mehr Geld mit drei positiven Rezensionen...



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mitch 05.06.2018 09:13

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Bei mir kommt dieses Jahr noch das hier rein: https://www.ebay.de/itm/Funk-170-IR-...QAAOSwNJRalkYb

Ich habe diese Funksender bereits am Bus und sehr gute Erfahrung.
Setzt natürlich voraus, dass du einen Videoeingang am Radio, oder einen externen Monitor hast.

Ich werde das dann so machen, dann wenn der Wohnwagen dran ist, der Funksender im Bus stromlos ist und somit beim einlegen des Rückwährtsgang der Sender im Wohnwagen aktiv ist.

Um die Übertragung stabil zu haben, wird der Sender vorne im Wohnwagen platziert.

Tommy-tom0815 05.06.2018 10:21

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Die hab ich mir auch schon angeschaut...

nur bin ich halt faul und möchte so wenig Kabel wie möglich verlegen [emoji12]

Hab zwar am Auto auch eine Rückfahrkamera, Evtl auch einen Eingang frei aber ich möchte am zugfahrzeug nichts modifizieren, da dieses häufiger als der Wohnwagen gewechselt wird...

Da ich ohne Löcher zu bohren die wifi Kamera montiert bekomme, wird’s wohl auf einen Test hinauslaufen [emoji6]

Werde meine Erfahrung dann mitteilen [emoji6]



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Legionaer 05.06.2018 18:17

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Schau mal hier
Direkt vom Hersteller mit 48 Monaten Garantie.
Etwas teurer dafür aber ein guter Service.

Tommy-tom0815 05.06.2018 18:59

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von Legionaer (Beitrag 256281)
Schau mal hier

Direkt vom Hersteller mit 48 Monaten Garantie.

Etwas teurer dafür aber ein guter Service.



Vielen Dank [emoji106]

Da sich die Anwendung bei mir auf sechs sieben mal im Jahr beschränkt, werde ich erstmal die günstige Variante versuchen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

colani 07.06.2018 13:55

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Hallo,

in unserem WW ist das Funksystem von Luis verbaut. Der Sender ist im Heck des WW verbaut. Als Monitor dient das Handy (mit entsprechender App).
Die Verzögerungszeit beträgt etwa 1-2s. Das ist für mich vertretbar. Ich schiebe nur sehr sachte rückwärts.
Das System wird über die Beleuchtung (Rücklicht) mit Strom gespeist. Sobald ich Licht einschalte, funzt also die Kamera. Ich würde nicht empfehlen, das über den Rückfahrscheinwerfer zu koppeln (falls wer mit dem Gedanken spielt). Das W-Lan braucht etwas Zeit, um sich aufzubauen, was bei eben schnell mal zurücksetzen sehr hinderlich ist.

Nachteil (bei mir): Die Handy-Variante geht gehörig auf den Akku. Ich denke daher doch über eine Monitor-Lösung nach. Aber irgendetwas tragbares sollte es schon sein.

Tauchprinz 07.06.2018 15:52

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von colani (Beitrag 256363)
Hallo,

in unserem WW ist das Funksystem von Luis verbaut. Der Sender ist im Heck des WW verbaut. Als Monitor dient das Handy (mit entsprechender App).
Die Verzögerungszeit beträgt etwa 1-2s. Das ist für mich vertretbar. Ich schiebe nur sehr sachte rückwärts.
Das System wird über die Beleuchtung (Rücklicht) mit Strom gespeist. Sobald ich Licht einschalte, funzt also die Kamera.


Hallo,


danke für die Info. Hast du vielleicht einen Link direkt zu dieser Kamera? Typ-Bezeichnung? etc? :F



Wäre toll. :ok

Vielen Dank und liebe Grüße aus dem nördlichsten Weserbergland. :w



Jürgen

Legionaer 07.06.2018 17:39

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von Tauchprinz (Beitrag 256365)
Hallo,


danke für die Info. Hast du vielleicht einen Link direkt zu dieser Kamera? Typ-Bezeichnung? etc? :F



Wäre toll. :ok

Vielen Dank und liebe Grüße aus dem nördlichsten Weserbergland. :w



Jürgen

Moin Jürgen

Hatte ich weiter oben schon verlinkt.
https://shop.luis.de/funk-rueckfahrsysteme/

Tommy-tom0815 07.06.2018 17:46

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von colani (Beitrag 256363)
Hallo,

in unserem WW ist das Funksystem von Luis verbaut. Der Sender ist im Heck des WW verbaut. Als Monitor dient das Handy (mit entsprechender App).
Die Verzögerungszeit beträgt etwa 1-2s. Das ist für mich vertretbar. Ich schiebe nur sehr sachte rückwärts.
Das System wird über die Beleuchtung (Rücklicht) mit Strom gespeist. Sobald ich Licht einschalte, funzt also die Kamera. Ich würde nicht empfehlen, das über den Rückfahrscheinwerfer zu koppeln (falls wer mit dem Gedanken spielt). Das W-Lan braucht etwas Zeit, um sich aufzubauen, was bei eben schnell mal zurücksetzen sehr hinderlich ist.

Nachteil (bei mir): Die Handy-Variante geht gehörig auf den Akku. Ich denke daher doch über eine Monitor-Lösung nach. Aber irgendetwas tragbares sollte es schon sein.



Hallo colani,

Welche hast du da verbaut? Die in er Nummernschild Halterung?

Ich würde gern die Ecken vom wowa sehen, so das ich den ausscheerbereich (Kurven äußere Ecke) auch beim vorwärtsfahren um enge Ecken im Blick habe...

Das kann ich mir bei der Nummernschild Halterung nicht wirklich vorstellen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

colani 08.06.2018 07:19

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Hallo,

danke für den Link, John :ok

@Tom,
Ja, bei uns ist die Kennzeichenhalter-Variante verbaut. Damit sind die Ecken ein Problem. Ich habe das System jetzt schon länger nicht mehr benutzt (mein Handy-Akku-Problem). Die Kameraneigung ist einstellbar und der Winkel ist auch ordentlich weit. Dennoch meine ich, dass sich bei meiner Konfiguration an den Ecken ein "toter Bereich" von etwa einem halben Meter ergibt. Der wäre bei oben angebrachter Kamera zumindest an den unteren Ecken vermeidbar. Aber 100% sicher ist das auch nicht. Dazu müsstest Du die Ecken auf voller Höhe im Blick haben können (auskragende Hindernisse oder sich seitlich neigender WW auf "schiefen" Untergrund). Es gibt Freaks, die arbeiten deshalb mit zwei Kameras (etwa auf Position der hinteren Umrissleuchten). Das war mir aber zu viel Aufwand. Und ich wollte auch nach Möglichkeit vermeiden, Bohrlöcher in die Außenwand zu setzen - wegen potenzieller Undichtigkeiten.

Du siehst ein Problem mit dem ausscherenden Heck? Beim Rangieren ist mir das klar. Aber beim Abbiegen schwenkt das Heck unseres WW keinesfalls weiter nach außen, als zuvor der entsprechende Außenspiegel war. Das habe ich mal in einer ruhigen Ecke ausprobiert.

colani 08.06.2018 07:36

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
... ich will nochmal kurz genauer erläutern was mir die Kamera (Kennzeichenhalter-Variante) bringt ...

Das ist aus meiner Sicht und Erfahrung nix für den, der sein Gespann zentimetergenau rückwärts bewegen will/muss. Die Kamera verschafft lediglich eine grobe Orientierung nach hinten. Sie hilft dabei, feststehende Hindernisse zu erkennen. Wenn es richtig eng wird, steige ich doch besser selbst mal aus oder organisiere mir einen fähigen Einweiser.

abraxas 08.06.2018 09:20

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Nimm eine mit Kabel.

Tommy-tom0815 08.06.2018 09:57

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von abraxas (Beitrag 256384)
Nimm eine mit Kabel.



Ich möchte am zugfahrzeug nicht ändern deshalb ist das noch die Lösung...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Tommy-tom0815 08.06.2018 11:03

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von colani (Beitrag 256382)
... ich will nochmal kurz genauer erläutern was mir die Kamera (Kennzeichenhalter-Variante) bringt ...

Das ist aus meiner Sicht und Erfahrung nix für den, der sein Gespann zentimetergenau rückwärts bewegen will/muss. Die Kamera verschafft lediglich eine grobe Orientierung nach hinten. Sie hilft dabei, feststehende Hindernisse zu erkennen. Wenn es richtig eng wird, steige ich doch besser selbst mal aus oder organisiere mir einen fähigen Einweiser.



Das mit den Spiegeln ist bei mir leider nicht der Fall... Bzw hatte ich schon mehrfach die Situation das ich ein kurzes Stück zurück fahren musste um das Gespann mehr zu Knicken um vorne um die Kurve zu kommen... [emoji85] dann wird das wahrscheinlich auch bei dir in der Form nicht mehr reichen mit den ausscheerbereich. [emoji848]

Grundsätzlich geht es mir beim rückwärts fahren auch genau um diesen „halben Meter“ bis zum Hindernis wie du es beschrieben hast... [emoji106]

zudem denke ich wenn man die Kamera einfach laufen lässt kann man ja auch während der Fahrt sehen was hinter einem los ist... was für mich den Vorteil mit sich bringt, dass der Tote Winkel hinterm Gespann, beim Überholen auf Autobahnen, reduziert wird... [emoji106]




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

moe 08.06.2018 17:53

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von Tommy-tom0815 (Beitrag 256392)
Ich möchte am zugfahrzeug nicht ändern deshalb ist das noch die Lösung...


Hatte ich zu anfang auch. Irgendeine Billigkamera mit Monitor, den hab ich in eine Universalhandyhalterung geklemmt, und zwei Chinchverlängerungen zum Wowa-Ende verlegt. Zwei damit ich eine Verbindung zwischendurch habe die ich trennen kann. Im Wowa habe ich es fest verlegt, im Auto nur lose durch die Kofferraumklappe.

Als sich das System bewährt habe, habe ich die Kabel fest verlegt. Als das fertig war, war kurz drauf die Kamera kaputt. :traurig Die neue liegt schon über ein Jahr rum, aber ich habs noch nicht geschafft sie einzubauen. :heul

colani 09.06.2018 05:40

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von Tommy-tom0815 (Beitrag 256398)
...
Grundsätzlich geht es mir beim rückwärts fahren auch genau um diesen „halben Meter“ bis zum Hindernis wie du es beschrieben hast... [emoji106]
...


Hallo Tom,

dann rate ich dir von einem Funksystem ab. Zumindest in der Form, wie bei mir verbaut (andere kenne ich nicht). Wenn Du so präzise fahren willst/musst, dann sind die Verzögerungszeiten in der Funkübertragung aus meiner Sicht zu groß.

Tommy-tom0815 09.06.2018 12:54

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Zitat:

Zitat von colani (Beitrag 256436)
Hallo Tom,

dann rate ich dir von einem Funksystem ab. Zumindest in der Form, wie bei mir verbaut (andere kenne ich nicht). Wenn Du so präzise fahren willst/musst, dann sind die Verzögerungszeiten in der Funkübertragung aus meiner Sicht zu groß.


Danke für deinen Rat... [emoji106]

Hab jetzt mal das System bestellt

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?m...2F263691392474

Hat auf Amazone recht gute Rezensionen war in der Bucht aber günstiger...

Da ich keine Löcher bohren muss um an Strom zu kommen und zur Befestigung, lass ich es mal auf einen Test ankommen... [emoji6]






Gesendet von iPhone mit Tapatalk

colani 09.06.2018 15:35

AW: WiFi Rückfahrkamera
 
Für das Geld machst Du damit nix verkehrt. Und sei es nur zur Erkenntnisgewinnung. Allerdings sollte das Signal bei dieser Variante auch deutlich weniger verzögert vorn ankommen, weil der Sender außerhalb des WW montiert ist. Bei mir ist ja noch der Alu-Aufbau zu überwinden.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:28 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0