Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2010, 15:55   Sigean - Campingplatz La Grange Neuve   #1 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Thalfinger
Campingprofi

Last Achievements
 
Benutzerbild von Thalfinger
 
Registriert seit: 24.01.2009
Ort: Elchingen
Alter: 64
Beiträge: 1.281

Zelt: Wigo Rolli
(Zug)fahrzeug: Opel Antara 2,0 cdti
Wohnwagen: Hobby 540 UL Excellent

Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft Thalfinger hat eine strahlende Zukunft
Standard Sigean - Campingplatz La Grange Neuve



Hallo

Nach der Übernachtung in Vignoles gings dann weiter Richtun Spanien, aber erst mal an die Französische Mittelmeerküste.

Außer 1 Stunde Stopp and Go hinter Lyon war die AB fast Autoleer. Zumindestens was PKW betrifft. Nach einigen Mautstellen war mir aber klar, weshalb. Dafür gibts aber Rast- und Parkanlagen in F, die von der Größe her, ihresgleichen suchen.

Je näher wir auf die Küste zukamen, desto stärker wurde plötzlich ein eiskalter Wind. Wir mußten das Tempo ab Montpellier deutlich drosseln, sprich unter 80 kmh, was die LKW ebenfalls taten.

Je weiter südlich, desto schlimmer wurde es und wir beschlossen diesen CP anzufahren:

"Camping La Grange Neuve" bei Sigean, ca. 30 km vor Perpignan.

www.camping-sigean.com

Als wir ankamen wars arschkalt, stürmisch und schon duster. Wir haben dann einen Platz gesucht, wo man einfach und ohne Rangieren einparken konnte. Das war problemlos, da der CP leer und die Reception unbesetzt war.

Auf dem Weg zur Anmeldung mit Mütze, Anorak und Handschuhen hat mich der Sturm fast umgeblasen.

Beim Checkin muß man läuten und warten. Dann kommt erstmal ein kläffendes Etwas in Dackelgröße mit fürchterlich krummen O - Beinen auf Dich zu und bellt Dich furchterregend an.
Hinterher dann die Platzoma, eine ältere kleine aber liebe und freundlich Dame die dem Minimonster "Bon" zuruft und da Tier damit auffordert, sich an meinem Bein festzuklammern und zu wedeln. Daher vermutlich die O - Beine. Nach ein paar Streicheleinheiten war das auch erledigt. Die Dame verlangt 16,- €, wünscht Bon nuit und geht wieder.

Oberhalb des Gebäudes befindet sich ein großes Schwimmbad, das einen ordentlichen Eindruck gemacht hat.

Beim Rückweg hab ich die Sanis inspiziert:

Keine Heizung, als Tür ein Bretterverschlag, der bei jedem Windst0ß auf und zu fliegt, das Dachgebälk und Dachziegel liegen offen und unverputzt. Daß es da anstänig durchbläst ist wohl klar?
Es gibt allerding saubere große Duschkabinen, Einzelwaschkabinen und WC mit Papier. Alles sehr sauber aber a....kalt und zugig.

Wir haben die Nacht mit Gas geheizt und hatten Angst, daß uns der inzwischen zum Orkan angewachsenen Sturm unschmeißt.

Am nächsten Morgen dann:

Ich hoffe die Bilder sagen alles
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DCP_5692.JPG (403,3 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg DCP_5693.JPG (451,4 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg DCP_5694.JPG (351,7 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg DCP_5695.JPG (357,7 KB, 31x aufgerufen)
__________________
Gruß Günther

Ein Freund ist der, der mich mag, obwohl er mich kennt!

Geändert von Garfield (28.02.2010 um 18:49 Uhr) Grund: maplink eingefügt
Thalfinger ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Thalfinger für den wertvollen Beitrag:
blackydererste (28.02.2010), caravanix (28.02.2010), diecamperin (04.03.2010), Garfield's Regierung (01.03.2010), Himbeerfrau (28.02.2010), Pfalzcamper (28.02.2010), TheMax (01.03.2010)