Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.04.2019, 11:17   AW: [FR-ES-PT] 3 Wochen pro Land im Frühling 2018   #45 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
a666
Mover-Fahrer

Punkte: 7.724, Level: 61
Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61 Punkte: 7.724, Level: 61
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Last Achievements
 
Registriert seit: 18.01.2014
Ort: Tirol
Alter: 47
Beiträge: 226

(Zug)fahrzeug: Renault Trafic

a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein a666 kann auf vieles stolz sein
Standard AW: [FR-ES-PT] 3 Wochen pro Land im Frühling 2018

14. Mai, Tag 47: Praia das Catedrai und Oviedo

Nach der Pause wieder ein Tag mit viel Programm, obwohl wir im Regen wegfahren. Beim Kathedralenstrand hört es auf zu regnen und auch die Flut ist noch nicht ganz zurück. Wir halten also, der dunkle Himmel macht das photographieren sogar einfacher (weniger Kontrastumfang).


Ausblick vom Mirador des Kathedralenstrands




Kessel und Felstore am Kathedralenstrand




Unter des Felstoren des Kathedralenstrands



Hier gibt es auch diese Spezialität, das Fischen/Ernten ist aber streng reglementiert


Percebes (Entenmuscheln) an den Felsen



Wir wollten ab hier ins Hinterland und nach León und Burgos fahren. Aber am iberischen Plateau ist das Wetter nicht stabiler, es ist dort noch um einige Grad kälter und der Umweg wäre recht weit. Wir begnügen uns also mit Oviedo, die Stadt ist wirklich sehenswert. Im Norden gibt es einen Aussichtshügel mit zwei vorromanischen Kirchen!

Zuerst stärken wir uns:


Jamón ibérico mit Artischocken




Süssigkeiten aus Asturien



Ein origineller ehemaliger Marktplatz:


Plaza porticada del Fontán-Daoíz



Die Verglasungen sind etwas origineller als an der Küste:


Verglaste Balkone im Zentrum von Oviedo



Der neue Markt:


Mercado el Fontán und Iglesia de San Isidoro



Wir besuchen die Kathedrale (müssen aber auch die lange Mittagspause abwarten). Sie befindet sich am Kreuzungspunkt der meisten Pilgerwege nach Santiago. Auch ist hier der letztmögliche Startpunkt um einen Pilgerpass gefüllt zu bekommen. Start man später, ist die Pilgerfahrt ungültig.


Kathedrale von Oviedo am Platz Alfonso II el Casto




Jakobsmuschel am Tor der Kathedrale von Oviedo




In der Kathedrale von Oviedo




Kreuzgang der Kathedrale von Oviedo



Wir fahren auf den Monte Naranco. Der höchste Aussichtspunkt ist etwas verunstaltet:


«Monumento al Sagrado Corazón de Jesús»




Nebel zwischen Oviedo und dem Kantabrisches Gebirge



Man sieht aber auch bis zum Meer


Golf von Biskaya



Nachts am Gipfel zu bleiben ist ungünstig: viel Wind und viele Mopeds. Wir bleiben als am unteren Parkplatz:


Unser Trafic am Parkplatz unter dem Monte Naranco
__________________
____________________________
servus, André
a666 ist offline   Mit Zitat antworten