Thema: Rheinland-Pfalz Camping-Freizeitzentrum Sägmühle
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.2014, 08:17   AW: Camping-Freizeitzentrum Sägmühle   #7 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Pfalzcamper
3-Sterne-Camper

Punkte: 387.904, Level: 100
Punkte: 387.904, Level: 100 Punkte: 387.904, Level: 100 Punkte: 387.904, Level: 100
Aktivität: 99,9%
Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9%
Last Achievements
 
Benutzerbild von Pfalzcamper
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Tiefste Pfalz
Alter: 52
Beiträge: 8.290

Zelt: Omnistor Markise und Tentastic Pavillon
(Zug)fahrzeug: Eura Mobil 690 TA MJ 2012 auf Ducato 3,0 Automatik
Sonstiges: Einfach nur Camper

Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen Pfalzcamper genießt hohes Ansehen
Standard AW: Camping-Freizeitzentrum Sägmühle

Ein paar Ergaenzungen zu diesem Platz.

...und auch ein paar Bilder...

Ich kenne ihn ja schon seit ewigen Jahren, da ich schonmal in den 70ern und 80ern hier gelebt habe.

Ein weiteres Mal sahen wir uns den Platz 2006 als Dethleffs-Kaufinteressenten an Seitdem habe ich sowohl den Platz als auch die Betreiber in sehr schlechter Erinnerung

Vorab: wir kamen dennoch aus folgenden Gruenden auf die Idee, diesen Platz anzufahren.

  • zum ancampen und pruefen, ob alles am WoMo in Ordnung ist.
  • weils Wetter passte.
  • weil wir schon fleissig waren und den Garten auf Vordermann gebracht haben.
  • weil uns gerade nach einem Wochenende zum entspannen war.
  • weil der Platz keine halbe Stunde von uns entfernt ist.
  • weil 2 Naechte an diesem Wochenende gratis waren.

Also trudelten wir am Freitag Abend an, Andrea ging zur Rezeption und zeigte mir auf dem Lageplan, wo wir uns ausbreiten duerfen. Keine Registrierung, kein Eintrag, nur die Frage Hund oder nicht und ob wir laenger als bis Sonntag bleiben. Kein langes Tamtam, sehr nach meinem Geschmack

Also ab auf die unparzellierte Hundewiese.


Am Freitag Abend war noch einiges frei und wir waehlten einen ebenen Platz mit halbwilder Wiese, der rund 10 Meter von der naechsten Wasserzapfanlage und 20 Meter vom naechsten Stromkasten entfernt war.

Strom rein ( Achtung, Adapter CEE auf Schuko wird benoetigt ), Wasser rein, Wasser gleich wieder raus - wie jetzt

Wir haben doch wirklich sorgsam alle Leitungen pressentlueftet und alle Haehne geoeffnet. Aaaah - der Frostwaechter hat die Truma geoeffnet Also Knopf wieder rein und Wasser marsch.

Das wars dann auch schon fuer den ersten Tag, ich kam ja erst um 19:30h aus der Arbeit.

Noch ein paar Verbraucher testen - Heizung geht, Kochstellen gehen, Klima geht ( schnell wieder aus... ), Backofen geht, SAT geht.

Am naechsten Morgen wurde dann erstmal der Innenraum geputzt und dann das neue Radio getestet. USB Stick rein und...geht nicht Not supported blinkt auf der Anzeige. Der Horror, nachdem ich schon hunderte von CD´s im Winter auf Sticks gezogen hab. Leider im falschen Format, da MPEG4 in der hoechsten Version Apple Lossless scheinbar nur fuer iPods und iPhones taugt. Manchmal vergesse ich eben, dass es auch noch was anderes gibt.

( Aber das konnte ich gestern konvertieren, sodass nun alles wieder gut ist - heute morgen getestet ).

Stuehle raus und gucken - was macht man auch sonst auf einem CP, wenn man nur relaxen will und dank Fastenzeit noch kein Bier trinken darf?

"Guck mal, wieso stellt der seine WC Kassette in den Kofferraum? Naaaaeeeeh, der faehrt los. Die faule Socke faehrt doch tatsaechlich die paar Meter zum Chemieklo mit seinem Auto."

Ein paar Plaeuschchen mit unseren sehr netten Nachbarn signalisieren, dass jetzt gleich die Feier steigt und da legt auch schon der Orgelherbert los und dreht auf seiner Orgel Seemannslieder. Vielleicht waeren wir doch besser ein wenig weiter gezogen...

Na dann gucken wir doch mal, was der Tag der offenen Tuer so bietet. Erstmal einen verschlossenen Beduin. Da wollte ich jetzt reinschauen, war ja klar. Ah, schon verkauft, das ist also die Gebrauchtwagenecke...

Ab zu den Neuen. Hmmmm, das sind also die Highlights vom CSD 2013? Nix dolles dabei - weder bei den WW, noch bei den WoMo.

Dann schauen wir eben mal in den Zubehoerladen. Aber da wuerde es mich doch sehr wundern, wenn ich etwas entdecke

Ein Polizist in Uniform erklaert den Kindern noch, wie sie sich im Strassenverkehr verhalten sollen, der DCC Vertreter sitzt seinen Dienst ab, das Tuevmobil laedt auch nicht wirklich ein und der Trumamensch in seinem Trumamobil kann die Fragen meiner Frau zum neuen Panel fuer die Combi nicht beantworten, obwohl sie in seiner Werbebroschuere als Pluspunkt aufgelistet sind. Da haste wohl Pech gehabt, denn wenn du meine Frau ueberzeugt haettest, haette ich den Geldbeutel gezueckt.

Und der Herbert dreht weiter an seiner schraegen Orgel.

Mittags besuchen uns Freunde auf ihren Motorraedern, wir hauen ein paar Wuerste auf den Grill und drehen am Nachmittag ein paar ausgiebige Runden ueber den sehr weitlaeufigen Platz und See mitsamt seiner Werkstatt und den Freizeiteinrichtungen wie Beachvolleyballfeld, Bolzplatz, Kletterburg und Spielplatz.

Abends wirds sehr kuehl weshalb der Grill aus bleibt und ein paar Schnitzel aus der Wirtschaft geholt werden. Preislich wirklich extrem ansprechend ( 2 X Schnitzel Wiener Art mit Salat und Pommes + 1 X Pommes extra fuer Euro 13,90 ), geschmacklich naja

Der Platz wurde mittlerweile sehr voll, aber doch nicht derart voll, dass unser neuer Nachbar auf der Rueckseite seinen PKW so nah parken muss, dass ich kein Wasser mehr tanken kann Zumindest nicht per Kanister und somit den Schlauch aufrollen muss.

Und am naechsten Morgen verabschieden wir uns von den netten Nachbarn auf der anderen Seite, fruehstuecken in Ruhe und treten den Heimweg an.

Insgesamt also ein sehr entspanntes Wochenende, wobei das niemals ein Wunschplatz fuer uns werden koennte. Alleine schon die Stimmung, die zwar zum Publikum passt, aber wir eben nicht zum Publikum, da wir keine Humbataeterae-Fans sind, die eine Dauerbeschallung volkstuemlicher Weisen laenger als 2 Tage ertragen.

Zur Abfahrt dreht Herbert nochmal seine Orgel und die Gastgeber? Kuemmerten sich wie schon waehrend des gesamten Festes um ihre zahlreichen Dauercamper.

Nun noch die Bilder zum Platz...
__________________
lieben Gruss von den "Camps vun de Palz"

WO EIN WILLI IST, IST AUCH EIN WEG...


TEILNAHMEN FORENTREFFEN: CT-S 2009 / CT-S 2010 / A.C.H.t.U.N.G. 2014


Pfalzcamper ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Pfalzcamper für den wertvollen Beitrag:
caravanix (15.04.2014), Franz1956 (20.04.2014), Garfield (15.04.2014), Garfield's Regierung (16.04.2014), Hans Jürgen (15.04.2014), Haumdaucha (03.05.2014), Himbeerfrau (17.04.2014), Josch (15.04.2014), Metro (15.04.2014), n.duro (16.04.2014)