Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.06.2011, 13:47   AW: Campingplatz Gavina Plataja Creixell   #2 (Link direkt zu diesem Beitrag)   nach oben 
Bine
Gast
 
Beiträge: n/a


Standard AW: Campingplatz Gavina Plataja Creixell

Und weiter:
Am Platz gibt es ein kleines Lebensmittelgeschäft und auch ein Restaurant.
Wir kauften aber immer in Tarragona ein, oder aber an der Bundesstraße direkt am Triumphbogen ist ein netter kleiner Supermarkt.
Das Rastaurant können wir nicht unbedingt empfehlen, vielleicht ist das jetzt auch anders.
Die Sanitären Anlagen sind nicht unbedingt von bester Qualität, schon etwas in die Jahre gekommen. Sie werden 1 bis 2x täglich gereinigt. Man merkt aber doch, wenn in der Haupsaison der Platz ziemlich voll ist und besonders, wenn am Wochenende alle Spanier auf dem Platz sind.
Wir benutzen auch oft die Toilette im Wohnwagen.
Es gibt Waschmaschinen, die man gegen Entgeld benutzen kann, doch darauf verzichten wir gerne.
Auch die Räumlichkeit zum Geschirrspülen vermeiden wir auf fast allen Plätzen. Ich mache mir lieber Wasser am Wohnwagen heiß und bringe das Schmutzwasser weg.
An der Rezeption wird teilweise Deutsch gesprochen. Wir wurden immer sehr höflich behandelt. Es gab aber auch Camper, die sich ungerecht bei der Platzvergabe behandelt fühlten, dies können wir nicht bestätigen.
Hunde waren auch auf dem Platz, wir hatten bisher weder mit den Hunden noch mit ihren Besitzern irgendwelche Probleme.
Es sind sehr viele Familen auf dem Platz, so dass es leicht ist für Kinder Spielkameraden zu finden.
Der Platz wird im Eingangsbereich bewacht, die Seite zum Meer hin ist jedoch für alle offen. Also trotz Campingplatz immer alle Augen offen halten.
Das Auto kann man seitl. auf den Wegen in der Nähe des Stellplatzes parken. Dies führte bei einigen Campern schon mal zu Diskusionen, weil jeder seinen Wagen am liebsten an den Wohnwagen geklebt hätte. Ich glaube aber solche kleinen Probleme gibt es fast überall. Wir fühlen uns jedenfalls sehr wohl und haben dort schon sehr viele dauerhafte Freundschaften geknüpft.
Wenn man in den ersten Reihen steht, ist es ratsam sich Strohmatten im Geschäft zu besorgen, ansonsten sinkt man im Vorzelt in den Sand ein. Die Matten werden auch bei Abfahrt von Camper zu Camper weitergegeben.

Bild 1 Blick von unserem Vorzelt aufs Meer, wir standen in der ersten Reihe
Bild 2 Ein Unwetter zieht auf, zum Glück an uns vorbei. Könnt ihr den Rüssel erkennen wie er fast das Meer berührt?
Bild 3 Vergnügen im Wasser
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Spanien 2007 -Blick vom Vorzelt aufs Meer.JPG (52,6 KB, 81x aufgerufen)
Dateityp: jpg Gewitter am Strand 2.JPG (28,6 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mit Schlauchboot.JPG (52,9 KB, 69x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu für den wertvollen Beitrag:
Garfield (07.06.2011), kammi (07.06.2011)